Reisehinweise Türkei

Reisen mit Test & Quarantäne
Übersicht
Corona

Corona in der Türkei

Stand 22.09.2021 • Angaben ohne Gewähr

Die Türkei ist von COVID-19 stark betroffen. Zuletzt ist die Zahl der Neuinfektionen wieder deutlich gestiegen. Die Türkei ist als Hochrisikogebiet eingestuft.

Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft sind, sind von der Testpflicht befreit

Vollständig geimpfte Personen können sich von der Testpflicht bei Einreise in die Türkei befreien lassen. Die vollständige Impfung muss bei Einreise mindestens 14 Tage zurückliegen.


Einreise
  • Testpflicht: Nachweis eines negativen Tests (PCR oder Antigen) erforderlich

  • Keine Testpflicht: Vollständig geimpfte und genesene Personen

  • Online Registrierung: 72 Stunden vor Einreise


Mehr Erfahren
Situation vor Ort
  • Maskenpflicht: in der Öffentlichkeit

  • Gastronomie: geöffnet


Rückreise
  • Testpflicht: Einreisende müssen einen negativen Test vorweisen (PCR oder Antigen Schnelltest), oder Nachweis über vollständige Impfung oder Genesung

  • Digitale Anmeldung: ja

  • Quarantänepflicht: Einreisende, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen für mind. 5 Tage in Quarantäne


Was muss ich bei der Einreise in die Türkei beachten?

Die Urlauber benötigen bei der Einreise in die Türkei entweder:

  • ein negatives PCR-Test-Ergebnis, welches bei Flugreisen zum Ausreisezeitpunkt nicht älter als 72 Stunden sein darf oder ein Ergebnis eines Antigen-Tests (nicht älter als 48 Stunden vor Ankunft)

  • einen amtlichen Nachweis einer vollständigen Impfung (mindestens 14 Tage vor Ankunft)

  • oder eine amtliche Dokumentation einer Genesung von einer COVID-19-Infektion (nicht älter als 6 Monate).

Die Testergebnisse oder Bescheinigungen sind beim Check-in des Abflugs in die Türkei vorzulegen. Wird bei der Einreise kein negatives Testergebnis oder amtliche Bescheinigung bzw. Impfnachweis vorgelegt, wird eine siebentägige Quarantäne angeordnet. Die Quarantäne wird entweder am angegebenen Zielort (Hotel, Wohnung) oder, falls dazu keine Angaben vorliegen, in einer staatlichen Einrichtung verbracht. Nach sieben Tagen erfolgt ein PCR-Test und bei negativem Ergebnis endet die Quarantäne.

Alle Flugreisenden über sechs Jahre müssen innerhalb von 72 Stunden vor der Reise ein elektronisches Formular des türkischen Gesundheitsministeriums ausfüllen. Dies gilt nicht für Transitpassagiere. Die Kontrolle erfolgt bei Einreise bzw. beim Check-In. Danach wird Reisenden ein Genehmigungscode („HES-Code“) mitgeteilt, der bei Kontrollen im Land vorgezeigt werden muss. Der Code kann auch in der Türkei per SMS oder mittels einer App erlangt werden.

Für Reisende, die sich in den letzten zehn Tagen in Großbritannien, Dänemark, Brasilien oder Südafrika aufgehalten haben, gilt eine 14-tägige Quarantänepflicht. Bei Einreisen aus Südafrika und Brasilien erfolgt die Quarantäne in einer staatlichen Einrichtung.

Bei der Einreise in die Türkei werden teilweise Temperaturmessungen durchgeführt. Bei auffällig erhöhter Körpertemperatur oder weiteren COVID-19-Symptomen können zusätzliche Gesundheitsuntersuchungen, wie zum Beispiel ein PCR-Corona-Test, vorgenommen werden.


Wichtig vor Ort:

Die Türkei hat einige Maßnahmen erlassen, die die Verbreitung des Corona-Virus eindämmen sollen. Die geöffneten Hotels unterliegen strengen Hygienekonzepten und bieten alles, was man derzeit für einen gelungen Urlaub mit Abstand sucht.

Allgemein gelten in der Türkei Verhaltens- und Abstandregeln sowie Hygienevorschriften.

  • Maskenpflicht: Ja, in der Öffentlichkeit.

  • Abstandsregeln: Ja, 3 Schritte Abstand

  • HES-Code: Für Gastronomiebetriebe, Hotels, Einkaufszentren und innertürkische Flüge, Zug- und Busfahrten ist ein HES-Code erforderlich.

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet

  • Restaurants/Cafés: geöffnet

  • Bars/Clubs: geöffnet, Musik nur bis Mitternacht

  • Museen / Sehenswürdigkeiten: geöffnet

  • Geschäfte: geöffnet

  • Strände: geöffnet

  • Versammlungsverbot: teilweise

  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: Hayat Eve Sığar


Regeln bei Rückreise nach Deutschland

Alle Reisenden aus der Türkei, die nach Deutschland einreisen, müssen einen der folgenden Nachweise erbringen:

  • Impfnachweis

  • Nachweis über Genesung nach einer Infektion oder

  • negatives COVID-19-Testergebnis (PCR-Tests oder Antigentest)

Da die Türkei als Hochrisikogebiet eingestuft ist, gelten für Reisende zusätzliche Regelungen:

  • Digitale Einreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de

  • Alle ungeimpften Personen müssen für 10 Tage in Quarantäne, Verkürzung ab fünftem Tag mit negativem Test möglich

  • Für Kinder unter zwölf Jahren endet die Quarantäne auch ohne Test bereits nach fünf Tagen

Weitere Informationen zur neuen Testpflicht sind hier zu finden.

Viele Veranstalter unterstützen die Urlauber bei der Organisation und Planung der Corona-Tests vor der Rückreise. Wenden Sie sich daher am Besten direkt an ihre Reiseleitung oder den Hotelier vor Ort. Diese helfen Ihnen gerne bei der Koordination, so dass sie Testergebnis rechtzeitig zu Ihrem Rückflug erhalten.

 

Quellen: Auswärtiges Amt · Passolution

Finde ein passendes Angebot für Deinen Reisehinweise Türkei-Urlaub

Nur HotelAngebote finden