Stallhof

100% Weiterempfehlung 5.7 von 6 Gesamtbewertung
5.7 6 7
“Eine ruhige Ecke in der quirligen Altstadt!” mehr lesen
im Juli 19, Christopher , 26-30
“Ehemaliger Turnierplatz des Dresdner Schlosses” mehr lesen
im Juni 19, Herner , 61-65

Infos Stallhof

Der unregelmäßig umbaute "Stallhof" gehört zum Residenzschloss-Komplex und verbindet den Georgenbau mit dem Johanneum. Er wurde im Auftrag von Kurfürst Christian I. zwischen 1586 und 1591 im Renaissance-Stil angelegt und diente im Mittelalter als Schauplatz für höfische Ritterturniere, Hetzjagden und das sog. Ringelstechen. Die Zuschauer saßen einstmals zwischen den toskanischen Säulen des langen Ganges, an dessen Außenseite sich der 102 Meter lange Fürstenzug befindet. Die Restaurierungsarbeiten an dem bei den Bombenangriffen von 1945 schwer beschädigten Stallhof wurden 1984 weitgehend abgeschlossen. Der Hof wird jetzt für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Außerdem findet auf dem Areal alljährlich ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt statt.

Hotels in der Nähe: Stallhof

alle anzeigen

7 Bewertungen Stallhof

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Herb.W.
Herner
Alter 61-65

Ehemaliger Turnierplatz des Dresdner Schlosses

Der Stallhof in Dresden ist ein ehemaliger Turnierplatz. Er stammt aus dem 16. Jahrhundert und gehört zum Dresdner Schloss. Der Eingang befindet sich im Bereich vom Georgenbau, zwischen Schloßstraße und Georgentor. An der Außenwand von Stallhof, in der Augustusstraße, ist das äußerst sehenswerte 102 Meter lange Bildwerk „Fürstenzug“, das aus ca. 23.000 Fließen besteht (die Fließen sind aus Meißner Porzellan). weiterlesen

im Juni 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Heidi-55
Adere
Alter 61-65

Stallhof (mit Fürstenzug an der Außenwand)

Wer in Dresden ist und sich in der Gegend vom Residenzschloss / Schlossplatz aufhält, sollte unbedinge mal zumindest einen Blick in den Stallhof werfen (Eingang im Georgenbau am Georgséntor) . Und auf keinen Fall sollte man versäumen, dass man sich den Fürstenzug an der Außenwand des Stallhofes genauer anschaut. weiterlesen

im Juni 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Sonnenfan2000
Christopher
Alter 26-30

Eine ruhige Ecke in der quirligen Altstadt!

Eine ruhige Ecke in der quirligen Altstadt! Der Stallhof ist kostenfrei zu besichtigen und bietet einen sehr schöne Architektur. weiterlesen

im Juli 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers americadreamer
Hubert
Alter 61-65

Ritterturniere und Weihnachtsmarkt

Zum Residenzschloss gehörend findet man den angeblich ältesten Turnierplatz der Welt in der Altstadt Dresdens am Ende der Schlossgasse. Die noch vorhandenen Abgrenzungen für die Zweikämpfe der Ritter mit der Lanze zu Pferde lassen erahnen welch ein mittelalterliches Spektakel hier im Stallhof stattgefunden hat. Erinnerungen an das „Lanzenstechen“ finden sich wieder. Ebenso erinnern zwei Bronzesäulen an das Ringestechen, wo die Ritter in vollem Galopp die an den Säulen befestigten Ringe mit ih... weiterlesen

im Juni 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers snakeplissken
Snake Plissken
Alter 51-55

Der Stall Hof

Der Stall Hof ist gleich hinter dem langen Gemälde vom Fürstenzug, auch dieser wurde wieder originalgetreu errichtet nach einem gewaltigen Brand, ausgegangen von einer Weihnachtsbude. Aufgebaut ist dieser eigentlich wie ein Ritterturnierplatz, sowie eine überdimensionale Badewanne für die Pferde. Sehenswert sind auch die vielen kleine Wappen sowie die Malereien dazu. . Adresse: Augustusstrasse 1 01067 Dresden weiterlesen

im Juni 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Stallhof

Hotels in der Umgebung