Istrien

Reisen mit Test
Übersicht
Orte
Medulin, Istrien, Kroatien
Porec, Istrien, Kroatien
Rovinj, Istrien, Kroatien
Porec, Istrien, Kroatien
Porec, Istrien, Kroatien

Urlaub in Istrien

Besonders bekannt für
Historische Hafenstädtchen und traumhafte Strände
Pinienbäume, Olivenhaine und Weinberge
Trüffel, frischer Fisch und köstlicher Wein

Romantische Bergdörfer, pulsierende Strandpartys, rustikale Konobas, einsame Buchten, einzigartige Nationalparks und malerische Altstädte – all das ist Istrien. Die grüne Halbinsel Kroatiens mit einer Fläche von rund 3.500 Quadratkilometer liegt an der nördlichen Adria.

Entlang der Küste reiht sich ein paradiesischer Badeort an den nächsten, während das bergige Hinterland hauptsächlich Aktivurlauber anzieht. Am südlichen Zipfel der Halbinsel Istrien erwartet Dich unberührte Natur am Kap Kamenjak – ein wahres Mekka für Wassersportler und Abenteurer. Die schroffen Klippen und das türkisblaue Meer laden zum Klippenspringen ein und auf den unzähligen Bootstouren, die von vielen der Urlaubsorte starten, kannst Du mit etwas Glück sogar Delphine beobachten. Ganz egal, in welche Region es Dich zieht – das Meerwasser ist überall glasklar, die Gastfreundschaft der Einwohner ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und spätestens beim Besuch einer der zahlreichen Konobas (landestypische Restaurants) und Cafés lernst Du das süße Urlaubsleben Kroatiens kennen.

Schlenderst Du durch die kleinen Gassen in Pula, Porec oder Rovinj, fühlst Du Dich ein bisschen wie ins alte Rom zurückversetzt. Dank der italienisch und römisch angehauchten Architektur, erhalten die kleinen Fischerdörfchen entlang der Riviera ihren ganz eigenen Charme. Pula ist mit circa 60.000 Einwohnern die größte Stadt Istriens. Ein Besuch gleicht einer Zeitreise von der Antike bis heute: Neben Amphitheater und weiteren historischen Highlights, erwarten Dich hippe Cafés und ein pulsierendes Nachtleben.

Mehr erfahren

Unsere Hotel-Empfehlungen für Dich

Alle anzeigen
Park Plaza Histria Pula
Istrien, Kroatien
92%
162 Bewertungen
133 €
2 P • 1 Tage
Porec, Istrien, Kroatien
Porec, Istrien, Kroatien
Pula, Istrien, Kroatien

Beliebte Urlaubsorte in Istrien

Sonnendurstig? Mit knapp 2.600 Sonnenstunden ist in Istrien Urlaub bei Sonnenschein garantiert – ob in einem der mediterran angehauchten Fischerdörfchen, in hippen Hafenstädten oder ganz in der Nähe einer romantischen Bucht.
Orte erkunden

Klima in Istrien

Das Klima entlang der Adriaküste in Istrien hat mediterranen Charakter, während im Landesinneren ein kontinentales Klima herrscht. Dank des milden Mittelmeerklimas beginnt die Badesaison bereits im Mai und endet im Oktober. In den Sommermonaten Juli und August klettert das Thermometer durchschnittlich auf 28 bis 30 Grad Celsius – auch die Nächte sind mit knapp 20 Grad Celsius angenehm warm. Der Februar gilt mit durchschnittlich 6 Grad Celsius Tagestemperatur als kältester Monat. Eine Besonderheit ist der schroffe Wind „Bora“, der bis zu 14 Tage lang andauern kann und vom Land auf das Meer hinausbläst.

Jan
6°
10°
Feb
8°
12°
Mär
11°
14°
Apr
15°
16°
Mai
20°
20°
Jun
23°
22°
Jul
25°
26°
Aug
26°
27°
Sep
22°
23°
Okt
17°
20°
Nov
11°
17°
Dez
8°
13°
Temperatur
Wassertemperatur

Ganzjährig

BadeurlaubJuni - September
AktivurlaubApr.-Mai & Sep.-Okt

Sommerlich warm wird es bereits im Mai. Hast Du einen Strandurlaub geplant, ist die beste Reisezeit zwischen Mitte Mai und Anfang Oktober. Tagsüber ist es warm bis sommerlich heiß, die Nächte sind angenehm lau und die Sonne verwöhnt Dich mit zahlreichen Sonnenstunden.

Während der Ferienmonate Juli und August klettern die Temperaturen häufig über 30 Grad Celsius, Pensionen und Hotels sowie die Strände in den beliebten Touristen-Hotspots gut besucht. Die Wassertemperatur fällt selbst im September kaum unter 22 Grad Celsius – ideal also zum Baden und Schnorcheln. Suchst Du nach Ruhe an einsamen Buchten oder hast Du einen Aktivurlaub mit vielen Wanderungen geplant, eignen sich eher die Monate Mai, Juni, September und Oktober.

Tipps für Urlaub in Istrien

Häufig gestellte Fragen

Fast alle Wege führen ins schöne Istrien. Reist Du beispielsweise aus dem Norden Deutschlands an, ist die Anreise per Flugzeug die schnellste Wahl. Aus vielen deutschen Städten gelangst Du per Direktflug zum Flughafen Pula (Zračna luka Pula), der 5 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums liegt. Ein Direktflug von Frankfurt nach Pula dauert circa 1 Stunde und 25 Minuten. Alternativ kannst Du beispielsweise ab München über Triest (Italien) nach Pula fliegen.


Reist Du mit dem Auto an, passierst Du die Tauernautobahn in Österreich und gelangst über den Karawankentunnel via Ljubljana in Richtung Istrien. Beachte, dass in Österreich und auf den slowenischen Autobahnen Vignettenpflicht gilt. Die Tunnels, wie Tauern- und Karawankentunnel, sind mautpflichtig. Auch bei der Anreise über Udine-Triest (Italien) und auf kroatischen Autobahnen musst Du eine Mautgebühr bezahlen.


Fernbusse fahren von verschiedenen deutschen Städten regelmäßig in die touristischen Zentren wie Pula, Porec oder Rovinj. Auch per Zug gelangst Du von München über Ljubljana nach Pula (durchschnittlich 10 Stunden Fahrzeit). Reist Du über Venedig an, kommst Du per Fährverbindung nach Pula (3 bis 4 Stunden Fahrzeit).

Entscheidest Du Dich für ein Hideaway weit weg von der Masse, ist ein Auto von Vorteil. Autovermietungen findest Du beispielsweise an den Flughäfen oder in den Hotspots, wie Porec oder Rovinj. Die meisten Reiseziele Istriens verfügen auch über einen Busbahnhof: Das istrische Busnetz ist sehr gut ausgebaut und bietet zahlreiche Verbindungen zwischen den einzelnen Städten.


Auch per Zug gelangst Du über den Knotenpunkt Pula an die Bahnhöfe Vodnjan, Kanfanar, Buzet und Lupoglav. Tickets erhältst Du am Bahnhof oder über die App der kroatischen Eisenbahngesellschaft HZPP. Innerhalb der größeren Städte findest du zudem Taxis und Uber. Uber ist die günstigere Alternative – die Taxipreise setzen sich aus der Grundgebühr, dem Kilometerpreis und der Stand- und Wartezeit zusammen.

Die Auswahl an Stränden in Istrien ist riesig: Entlang der circa 540 Kilometer langen Küste erwarten Dich unzählige Kiesstrände, gepflegte Betonstrände, romantische Buchten, FKK-Strände und abenteuerliche Felsklippen. Die meisten Strände Istriens sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet – einem Zertifikat für hohe Meeresqualität und Ausstattung.


Ein echter Geheimtipp ist der Traumstrand Njive am Kap Kamenjak (Premantura). Die natürliche Kieselbucht ist von Felsen und Pinienwäldern umgeben und fällt flach ins türkisblaue Wasser ab. Auf der Halbinsel Verdula, direkt vor Pula, liegt der paradiesische Kiesstrand Hawaii Beach. Ein echtes Juwel ist der Strand Valbandon in Fazana. Er lädt mit seiner schneeweißen Sandbank zum Sonnenbaden ein und ist von zahlreichen Restaurants und Bars umgeben.


Auch entlang der Lanterna Camping Strände in Porec findest Du Sandstrände und einsame Buchten, die zum Schnorcheln einladen. FKK-Fans lieben den Strand Koversada in Vrsar: Er bietet Steinplateaus zum Sonnen, ruhige Kiesbuchten und einen Sandabschnitt.

Kannst Du Dich nicht zwischen Städte- und Strandurlaub entscheiden, ist die Hafenstadt Pula eine gute Wahl, denn sie bietet Dir eine gute Kombination. Auch die Städtchen Porec, Rovinj und Medulin bieten sowohl Altstadtflair als auch malerische Strände und Buchten.


Das Hinterland Istriens eignet sich gut für Aktivurlauber mit idealen Bedingungen für Wanderungen, Rad- und Klettertouren. Wassersportler und Naturbegeisterte genießen die abenteuerliche Atmosphäre in Kap Kamenjak (Premantura) mit unberührter Felslandschaft, türkisblauem Wasser und traditionellen Farmen, die kroatische Leckereien aus eigener Herstellung anbieten.

Ein absolutes Muss auf Deiner Bucket-List ist ein Sundowner in Novigrad. Setz Dich auf die alte Stadtmauer oder mit einem Glas Wein in die „Pepe Bar“ und beobachte, wie die Sonne im Meer verschwindet. Apropos Wein: Ein Abstecher in die Markthalle in Pula lohnt sich, da hier der größte Markt Istriens stattfindet. Probiere Dich durch istrische Leckereien wie lokales Olivenöl, Honig, Trüffel oder Weine. Kulturbegeisterte sollten die Euphrasius Basilika in Porec mit dem byzantinischen Mosaik oder das Künstlerdorf Grožnjan besuchen, das es so wohl kein zweites Mal gibt.

Finde ein passendes Angebot für Deinen Istrien-Urlaub