Archiviert
Michael (46-50)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Sehr schönes Hotel mit sehr netten Mitarbeitern!

5,7/6
Das Hotel liegt in einer sehr schönen und sehr gepflegten Gartenanlage. Die Gäste waren überwiegend aus Deutschland und ein paar nette Engländer haben wir auch getroffen. Keine Nationalität ist durch übermäßigen Alkoholgenuss oder Maßlosigkeit am Buffet aufgefallen. Die Zimmer sind neu renoviert und wir hatten ein sehr schönes und großes Familienzimmer superior. Das Zimmer wurde täglich sehr gut gereinigt, die Handtücher gewechselt und auch die Minibar wurde immer wieder aufgefüllt. Die Klimaanlage funktionierte einwandfrei und wir hatten mit keinerlei Ungeziefer zu kämpfen.

Lage & Umgebung5,0
Die Anlage liegt sehr ruhig. Zum kleinen, eher durchschnittlich schönen, Sandstrand sind es ca. 200 Meter. Dort kann man Liegen und Sonnenschirme gegen Gebühr nutzen oder man legt sich einfach in den Sand. Zur nächsten Bushaltestelle sind es auch keine 200 Meter. Von dort aus kommt man nahezu rund um die Uhr für ca. EUR 3,00 nach Ibiza Stadt. Am Stand entlang kann man sehr schön zu Fuß nach Santa Eularia gehen.

Zimmer6,0
Das normale Familienzimmer ist unserer Meinung nach für eine vierköpfige Familie zu klein. Das Familienzimmer superior verfügt über zwei gleich große Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, ein Bad mit getrennter Toilette, eine Minibar, eine Mikrowelle und einen großen Balkon und ist für vier bis fünf Personen ideal. Was wir auch noch nie freiwillig bekommen haben war der Herausfallschutz für das normale Bett unserer beiden manchmal doch unruhig schlafenden Töchter.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Zum Umgang mit Beschwerden können wir nichts sagen, denn wir hatten keinen Grund dazu. Das Personal war durchgehend unglaublich freundlich. Die Dame die unser Zimmer (Nr. 605) gereinigt hat war ebenfalls freundlich, gründlich und hat auch immer ein nettes "hola" für uns übrig gehabt. Auch wie überall mit unseren Kindern (2 und 5 Jahre alt) umgegangen wurde hat uns sehr gefreut!

Gastronomie6,0
Es gibt ein italienisches Restaurant, das spanische Restaurant am Strand und das Hauptrestaurant. Das Hauptrestaurant ist clubtypisch groß und nicht unbedingt gemütlich. Was für uns aber keine Überraschung war, denn seit die Kinder auf der Welt sind haben wir die Cluburlaube für uns entdeckt und da waren die Hauptrestaurants überall ähnlich. Zur Qualität der Speisen und zur Vielfalt kann man nur sagen: "Klasse"!

Sport & Unterhaltung5,0
Vom Sportangebot haben wir die Tennis, Mountainbiking (sehr schöne Scott Räder) und das Fitnessstudio (gute Technogymgeräte) in Anspruch genommen und waren mit allem sehr zufrieden. Liegestühle gab es trotz den netten Miturlaubern die ab 7.00 Uhr die Liegen belegen immer in ausreichender Zahl.

Ganz besonders hervorzuheben ist der Kinderclub und die dort arbeitenden Erzieherinnen. Wir haben es unseren Kindern freigestellt ob sie mal einen Blick in den Magic Mungo Club werfen wollen und selbst unsere zweijährige Tochter wollte nach dem ersten Besuch nahezu täglich in den "Kindi" zu ihrer Jaci. Als Krönung unseres zweiwöchigen Urlaubs empfand unsere fünfjährige Tochter die gestrige Nachtwanderung und die Befreiung von Peter Pan.

Für uns war das Engagement, die Herzlichkeit und auch die Professionalität der Betreuerinnen sehr beindruckend.

Weniger beindruckt waren wir von den Abendshows, haben uns aber nur drei davon angesehen. Eventuell waren die, die wir nicht gesehen haben besser.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Als wir vor Reiseantritt die letzten Bewertungen des Hotels hier gelesen haben, hatten wir ein ungutes Gefühl. Jetzt wo wir wieder zurück sind fragen wir uns ob sich in den letzten paar Wochen so viel verbessert hat oder ob wir den Club mit anderen Augen gesehen haben als andere Reisende. Wie auch immer, wir waren sehr gerne im Magic Life Cala Pada und kommen auch gerne wieder.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich