phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Gertraud (56-60)
Verreist als Familieim September 2008für 3-5 Tage

Angenehmes Ferienhotel

4,5/6
Very british geführtes Hotel. Älteres Baudatum, Typischer Jesolostil. Schmale Front, 2 Zimmer mit direktem Meerblick, lange Seite mit seitlichen Meerblick. Zimmer und Badezimmer s e h r klein. Grosser abgeschlossener Parkplatz. Speisesaal bei Vollbelegung s e h r klein. Schöne Aufenthaltsräume. Hübscher Frühstücksraum. Grosser gepflegter warmer Pool, dahinter gleich der Strand. Zugang mit Schlüssel für Hotelgäste. Mitte September eher "reifere Semester"als Hotelgäste z. B. Irländer, Deutsche, Russen (aber unauffällig)Belgier und Luxemburger.

Lage & Umgebung5,5
Lage Ideal. Besser geht es nicht: 5 Schritte und man ist am Pool, weiter 10 und man ist am Strand. Zugang mit Schlüssel (gegen Kaution €5.-) nur für Hotelgäste. Dort gibt es Umkleidekabine, Wc, nette Strandbars, und Standln. 20 Meter und man ist in der 12 km langen Fussgängerzone mit Geschäften, Bars, Restaurants, Apotheke, Eissalons, Bäckerei ect.. Venedig ist ein toller Tagesausflug.

Zimmer3,0
Zimmer s e h r klein. Aufpreis für direkten Meerblick €5.- pro Person und Tag.Ältere Möblierung. Alter Spannteppich . Kästen links und rechts und oberhalb der Betten. Nur mit Kleiderstange ein und auszuräumen. Kleiner versperrbarer Kühlschrank. Safe , Schlüssel gegen Kaution am Empfang. Bettenmisäre siehe oben unter Beschwerdemanagement. Klimaanlage gut regulierbar, geräuscharm und zusätzlich Ventilator an der Zimmerdecke. Badezimmer: WC hinter der Badezimmertüre !!! Dusche , Waschbecken und Bidet, auch Fön vorhanden. Aber das Schlimmste sind die Wassergeräusche. Wenn irgendwo die Spülung gedrückt oder geduscht wird, rauscht es so laut, dass man glaubt, ein Rohrbruch wäre eingetreten.
Reinigung gerade noch ok.

Service5,5
Schon der Empfang war freundlich kompetent, Koffer wurden auf das Zimmer getragen, dem Auto ein Platz am Privatparkplatz (überwacht) zugewiesen. Am Empfang sprach man alle gängigen Sprachen, und sogar russisch. Wir hatten per E Mail ein Dreibettzimmer gebucht und angegeben, dass unsere Tochter 25 Jahr alt ist. Das direkt meerseitige Zimmer war mit einem Wandklappbett ausgestattet, aber nur für Kinder. Das Bett für mich und meinen Mann war ein französisches Bett. Nach der ersten Nacht war uns klar, dass wir so nicht schlafen können. Und bereits am Nachmittag wurden die Betten ausgetauscht. Wir bekamen zwei nebeneinander stehende Standardbetten, Unsere Tochter eine grössere und breitere Liegefläche. Auch eine Wetter bedingte frühere Abreise wurde uns anstandslos erlaubt. Vermisst haben wir eine aufliegende Tageszeitung.(Sprache wäre egal gewesen) Nirgendwo konnte man konkret und "ehrlich" eine Wettervoraussage erfahren. Praktisch auch eine Chipkarte, wo alle Extras im Hotel aufgebucht werden konnten, und bei Abreise abgerechnet wurden.

Gastronomie5,0
Frühstück: sehr gut. Alles da, was das Herz begehrt ( nur 3 Minuten Eier= weich /gelingen nicht)Selbstbedienung.
Sogar aus ganz toller WMF Espressomaschine super Kaffee. Allerdings nur bis 09. 30 h Abendessen: Platznot, Anstellen beim Vorspeisenbuffett, Ankreuzen der gewünschten Speisen am Vortag, aus einer Karte mit ca 5 Vorspeisen, 5 Hauptspeisen. Sowie Bestellung von Getränken. Mineral €3.- Gute Weinauswahl von €13.- bis ca €40.-. Täglich wechselnde Nachspeisenkarte. Alles sehr schmackhaft, ausreichend, abwechslungsreich. Fixer Sitzplatz im Saal. Silberplatzteller, Stoffservietten. Bedienung mit weissen Handschuhen. Sehr nett und freundlich, manchmal zu schnell. Alles sehr sauber.
Samstag Abend sogar "Galaabend" .Eine rote Rosen für die Damen, Photograf, musikalische Untermalung. Hotelbar nicht so toll. Keine gemixten Cocktails, keine Nüsse wurden gereicht, keine Papieruntersetzer für die Gläser, eher lieblos und etwas teuer.

Sport & Unterhaltung4,0
Schöner, grosser, sauberer, warmer Pool. Sehr oft für uns allein. Von ganz seicht, dann langsam abfallend bis 1, 86 cm tief. Kleiner extra abgeteilter Teil Z. B für Kinder. Am Strand kein fixer Platz Unter jedem Schirm angebunden, gibt es einen altmodischen Liegestuhl und ein Bett mit Kopfsonnenschutz. Strand wir täglich gereinigt, und das Wasser war immer sauber. Die Stadtverwaltung könnte sich für Saison Anfang bzw Ende ein Schlechtwetterprogramm einfallen lassen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Gegen das Wetter kann man nichts. Aber 15 September ist wahrscheinlich der späteste Zeitpunkt für Badeferien in Jesolo.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3-5 Tage im September 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Gertraud
Alter:56-60
Bewertungen:3
NaNHilfreich