Archiviert
Dora (41-45)
Verreist als Familieim September 2015für 3-5 Tage

Nicht EMPFEHLENSWERT!!

4,0/6
Das Hotel ist architektonisch mal was anderes, als man für gewöhnlich in Italien vorfindet.
Die Zimmer sind sehr schön und geräumig, das Badezimmer ebenso (Regendusche), Balkon ausreichend groß.
Obwohl nagelneu (Eröffnung Mai 2015) - ist das Hotel leider aber bereits abgewohnt. Zu bemängeln ist hier in erster Linie auch die ungenügende Sauberkeit (Flecken am Teppichboden auf den Gängen, Flecken bei den Sitzen im Restaurant, Bröseln des Vor-Gastes werden nicht weggeräumt etc.).

Die Gästestruktur war gemischt: sehr viele Familien aber auch Paare, denen man angesehen hat, dass sie sich mehr Ruhe gewünscht hätten. Der Altersdurchschnitt lag bei ca. 40-45 Jahren.




Lage & Umgebung5,0
Zur berühmten Einkaufsmeile sind es ca. 20 Gehminuten, was auch ok ist. Das Hotel hat einen hauseigenen Strand (gepflegt!) und was idZ leider zu kritisieren ist - für 2 Liegen und einen Schirm wird 20 € / Tag verlangt (€ 16 für einen halben Tag). Warum das Strandservice nicht im Zimmerpreis inkludiert ist, bleibt ein Rätsel. Aufgrund dieses Nepps war der Strand trotz schönen Wetters fast leer, weil sich alle Gäste um die sehr klein dimensionierte Poollandschaft gescharrt haben (In- und Outdoorpool, Whirlpool). Hier war nach dem Frühstück keine freie Liege mehr zu finden.

Erwähnenswert ist weiters, dass für zusätzliche Strandtücher € 3 pro Stück verrechnet werden (zur Info: eine Flasche Mineralwasser an der Bar € 5,50!!!).

Leider kann man sich dem Eindruck nicht verwehren, dass die Gäste, trotz der ohnehin schon hohen Zimmerpreise, wo es nur geht abgezockt werden!!!

Zimmer5,0
Zimmer sind im Großen und Ganzen tadellos. Am Abend gibt es ein sog. "Aufdeckservice".

Nespresso-Maschine (mit Kapseln) ist im Zimmer vorhanden. Internationale TV-Sender.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Man hat gemerkt, dass kein ausgebildetes Personal beschäftigt wird. Keine Schulung in soft skills, beim Personal wird knallhart kalkuliert und gespart. Unprofessionell und z.T. sehr unfreundlich.

Ausnahmen hat es aber Gott sei Dank geben: hier seien Damiano, Angelo und Carlo lobenswert zu nennen, die sich doch sehr um uns gekümmert haben. An Präpotenz nicht zu überbieten waren die Angestellten an der Rezeption, hier unübertroffen Frau Susanna!!! Von uns vorgebrachte Beschwerden beim Check-out wurden mit einem süffisanten Lächeln quittiert.

Gastronomie4,0
Das Frühstücksbuffet war reichlich und abwechslungsreich. Leider haben die Kiwis immer nach Fisch gerochen....;-(( und waren somit ungenießbar!

Betr. Sauberkeit: die Bänke und Sesseln waren leider immer verdreckt. Bröseln des Vor-Gastes wurden nicht weggeräumt.

Sport & Unterhaltung3,0
Das Pool-Bereich ist wie bereits erwähnt für die Anzahl der Gäste viel zu klein dimensioniert. Nachdem das Hotel ganzjährig geöffnet hat, darf man gespannt sein, ob es im Indoor-Bereich Prügeleien und die Plätze geben wird.

Für Gäste mit besonderen Bedürfnissen ist dieses Hotel meiner Meinung nach nicht geeignet. Alles zu eng.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Zusammenfassung: die Erwartungen wurden in keinster Weise erfüllt, sehr schade!!


Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3-5 Tage im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dora
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Dora,

wir danken Ihnen für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um dieses detaillierte Feedback zu unserem Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo***** zu verfassen.

Vorab freut es uns zu lesen, dass Ihnen die moderne Struktur unseres Hauses zugesagt hat und das Frühstück zu Ihrer Zufriedenheit war.

Wir bedauern sehr, dass es einige Punkte gab mit denen Sie während Ihres Aufenthalts nicht einverstanden waren und der Service nicht Ihre Erwartungen erfüllt hat.
Gerne hätten wir diese direkt vor Ort mit Ihnen besprochen und mit Ihnen zusammen vor Ihrer Abreise eine Lösung dafür gefunden. Unser stets bemühtes Personal, wie auch das gesamte Management stehen jederzeit für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Hinsichtlich der von Ihnen kritisierten Zusatzkosten für Strand und Extra-Badetücher erlauben Sie darauf hinzuweisen, dass Sie auf Ihrem Zimmer täglich 2 Badetücher pro Person kostenfrei für Ihre Sonnentage zur Verfügung gestellt bekommen und die Kosten für unsere Strandliegen auch den Service unserer Kellner direkt am Meer inkludiert.

Wir danken Ihnen erneut dafür unser Gast gewesen zu sein und hoffen darauf Sie und Ihre Familie in der Zukunft erneut bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen aus Jesolo,

Giulio Polegato
General Manager



NaNHilfreich