phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Peter (36-40)
Verreist als Familieim August 2003für 1 Woche

Italienisches Temprament für den gesamten Urlaub ist hier ga

4,3/6
Wer sich schlau machen will dem kann ich die Internetseite http://www.hotelagenda.com/hotelagora_interropa.htm empfehlen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel befindet sich mitten im Zentrum von Jesolo, wo Jubel und Trubel herrscht, dadurch daß das Hotel jedoch in der " 2 Reihe" steht -> direkt bei Meer und Strand,kommt es an Abend zu keinen Lärmbelästigungen.Unterhaltung bietet Jesolo bis zum abwinken. Eine Fahrt nach Venedig lohnt sich,wenn man noch nicht dort war.

Zimmer3,0
Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, haben TV - mit Kabelfernsehen , Klimaanlage oder Deckenventilatoren, die Betten sind nicht die allzubesten (ziemlich weiche Matratzen), Minibar ist keine vorhanden. Die Zimmer mit den Nr. 201-204 gleiches gilt für den 3, 4 und 5 Stock haben Meersicht.

Service4,0
Die Bedienung der Kellner ist sehr freundlich und recht flott. Tipp,die Hotelrechnung schon einen Tag vor der Abreise bekanntgeben.

Gastronomie3,5
Buchbar ist NF oder HP, Frühstück in Büffetform nicht all zu groß (Gebäck, Schinken Käse, Marmeldaden, Kipferln .....)aber ausreichend. Eingenommen wird das Frühstück im Freien, welches einen Urlaubstag schon einmal gut angehen lässt. Das Abendessen ist reichhaltig und wird am Vortag anhand eines Speiseplanes für Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch ausgewählt. Wer nur NF bucht, kann in den unzähligen Restaurantes die Italienische Küche geniesen.

Sport & Unterhaltung6,0
Animation ist keine am Pool, dafür ist die Poolanlage die wohl grösste und schönste in ganz Jesolo. Liegen rund um das Pool bilden eine tolle Poollandschaft. Für Kinder ist meisten Nachmittag am Strand eine Animation aber nichts aufregendes.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Um in der ersten Reihe am Strand eine Liege zu ergattern, sollte man zeitlich aufstehen so ca. halb sieben (und das im Urlaub,aber was tut man nicht alles für die Kleinen). Die Kokosnüsse der Strandverkäufer lohnen sich allemal und meine Frau meint der Capuccino bei den Strandbuden sei der beste weit und breit. Die Verkäufer die oft mit ihren eigenartigen Wägen " Desigensachen" anbieten sind vom Preis - Leistungsverhältnis zu empfehlen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2003
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Peter
Alter:36-40
Bewertungen:6
NaNHilfreich