phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Judith (31-35)
Verreist als Freundeim August 2010für 1 Woche

Ein wunderbarer Urlaub in einem wunderbaren Hotel

5,7/6
Das Hotel hat alles was man für einen Badeurlaub braucht: kleine aber zweckmässig Zimmer (wir waren nur am Zimmer um zu duschen, uns umzuziehen oder zu schlafen), einen supertollen großen Pool, eine schöne Gartenanlage mit vielen Bäumen (dadurch hatte man genügend Schatten), einen hoteleigenen Strandsabschnitt (genügend Platz zwischen den Schirmen um zwischen Schatten und Sonne wechseln zu können), sehr nettes freundliches hilfsbereites Personal (von der Rezeption über die Kellner bis hin zur Putzfrau), ein ausgiebiges Frühstücksbuffet (verschiedenstes Gebäck, Eier, Wurst/Käse, Cerials, Marmeladen/Honig, Mehlspeisen, ...). Einziger kleiner negativer Aspekt war vielleicht dass das Hotel doch schon älter ist und zum Teil sich dies auch in der Einrichtung bemerkbar gemacht hat, was uns aber nicht sehr gestört hat weil ansonsten alles pico bello war. Sehr lobenswert auch die Kinderfreundlichkeit in diesem Hotel (das Kinderpool, die kleine Spielhalle, vom Kellner an der Poolbar haben die Kinder immer Chips oder Pizzahäppchen bekommen). Man hat zu jeder Tageszeit freie Liegen am Pool als auch am Strand bekommen was wirklich sehr angenehm war. Bei unseren Strandspaziergängen haben wir festgestellt dass das Agora Park Hotel den mit Abstand schönsten Pool und Gartenbereich hat, was wohl nicht nur wir so empfunden haben da ständig Spaziergeher einen Blick in den Garten geworfen haben.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Strand nur durch das Gartentor getrennt, wo gleich der hoteleigene Strandabschnitt beginnt. Gleich nebenan ist eine Strandbar die Getränke, Eis und kleine Snacks anbietet. Das Hotel liegt ca. 50 Meter von der Hauptflanierstraße in einer kleinen ruhigen Sackgasse, daher kein Durchzugsverkehr. Ab 20 Uhr ist die Hauptstraße dann Fußgängerzone was das Bummeln noch angenehmer macht. Jesolo bietet alles was das Herz begehrt, gute Restaurants und Bars, Supermärkte, Trafiken, für die Kinder Spielhallen und kleine Vergnügungsparks, Radverleih, Kleidungs- und Schuhgeschäfte für die Damen und das alles in der direkten Umgebung vom Hotel.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind das einzige im Hotel was verbesserungsfähig ist. Sie sind zwar zweckmässig eingerichtet aber doch ziemlich klein, abgenutzt und mit alten Möbeln ausgestattet. Wir waren 2 Erwachsene und 1 Kind, hatten ein Doppelzimmer mit Zusatzbett (wobei das Zusatzbett so klein war das wirklich nur ein Kind darin liegen konnte) und waren doch schon ziemlich eingeengt wenn wir alle im Zimmer waren. Ein einziger Kasten und eine Kommode war für die Kleidung von 3 Personen für 1 Woche zu wenig Stauraum. Einzig das Badezimmer war schön groß und geräumig, mit Badewanne mit Dusche, WC, Waschbecken + Bidet voll ausgestattet. Der Balkon war schön groß und mit 2 Sessel und einer kleinen Wäschespinne versehen. Das Zimmer hatte sowohl Klimaanlage als auch Aussenrollos die uns die Hitze gut ertragen haben lassen. Es hat einen Kühlschrank und Safe gegeben, für beides hat man sich aber erst den Schlüssel von der Rezeption holen müssen, was ich lästig gefunden habe. Alles in allem war das Zimmer ausreichend da wir uns nur wenige Stunden am Tag darin aufgehalten haben.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Wie schon erwähnt war das Personal durchwegs freundlich und kompetent, man wurde stets freundlich gegrüßt, jeder hat deutsch verstanden und ist auf Fragen oder Wünsche eingegangen. Da es uns so gut gefallen hat haben wir spontan einen Tag verlängern wollen was dank dem Einsatz und der Bemühung der Dame an der Rezeption auch möglich war, sie hat sogar extra die Zimmerplanung so umgestaltet das wir nicht das Zimmer wechseln mussten.

Gastronomie6,0
Da wir nur auf Basis Übernachtung/Frühstück gebucht hatten sind wir nur in den Genuss des Frühstücksbuffets gekommen, welches im Freien auf der herrlichen Terrasse aufgebaut wurde. Kaffee, Kakao und Tee (verschiedenste Sorten) wurden serviert, alles andere konnte man sich selbst am Buffet nehmen. Es hat immer mehrere Gebäck-/Brotsorten, Wurst/Käse, Cerialien, Säfte, Joghurts, verschiedene Mehlspeisen und Marmeladen zur Auswahl gegeben; Eier konnte man sich selber kochen, Obst gabe es auch, da hätte ich mir aber mehr frisches Obst erwartet statt dessen gab es Pfirsich- und Ananas aus der Dose, einzig die Wassermelone war frisch. Das Mittagsbuffet war ebenfalls auf der Terrasse, das Abendessen im Speisesaal im 1. Stock. Die Poolbar hat jegliche Art von Getränken als auch kleine Snacks angeboten.

Sport & Unterhaltung6,0
Der Pool war sehr groß, sauber und gut gepflegt, ebenso wie der gesamte Poolbereich. Einzig die Mittagssperre von 13-15 Uhr war etwas lästig weil die Kinder in der Mittagshitze gerne schwimmen gegangen wären, so sind wir mittags immer ans Meer gegangen. Es gibt zwei Duschen und zwei Toiletten gleich neben dem Pool und eine große Auswahl an Luftmatratzen und Schlauchbooten die man sich ausborgen kann und sogar mit ans Meer nehmen darf. Im Poolbereich stehen genügend bequeme Liegen bereit, jede mit einem hoteleigenen Badetuch. Am Strand sind ausreichend Schirme jeweils mit 2 Liegen vorhanden, welche nur den Hotelgästen zur Verfügung stehen was auch strichprobenartig kontrolliert wird (uns zwar indem der Bademeister mit einer Box Eis am Stiel durch Pool- und Strandbereich geht und die Leute die er nicht gleich erkennt nach der Zimmernummer fragt). Das Meer bzw. der Strand ist für Kinder ideal, flacher breiter Sandstrand, feiner Sand, viel Platz zum Sandburgenbauen, Ball-, Strandtennis- oder Botscha spielen. Einzig die vielen Strandverkäufer sind zum Teil lästig, mit der richtigen Ignoranz sind aber auch die kein Problem.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Die Zeiten wo Italien als Billigurlaub gegolten hat sind lange vorbei, trotzdem waren wir mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden.

Alles in allem ein idealer Urlaub vor allem mit Kindern, wir werden daher nächstes Jahr wieder ins Agora Park Hotel fahren.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:2
Dauer:1 Woche im August 2010
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Judith
Alter:31-35
Bewertungen:6
NaNHilfreich