Einzigartige Inselwelt – der Nationalpark Kornati besteht aus 89 unbesiedelten Inseln und Riffen © Kroatische Zentrale für Tourismus - Aleksandar Gospic
© Kroatische Zentrale für Tourismus - Aleksandar Gospic

Urlaubstipp

Die 10 schönsten Inseln in Kroatien

Bezahlte Partnerschaft mit:Kroatische Zentrale für Tourismus
Das goldene Horn der Insel Brac © Kroatische Zentrale für Tourismus - Aleksandar Gospic
1
Brač
Felsenküste im Naturpark Telascica © Kroatische Zentrale für Tourismus - Zoran Jelača
2
Dugi otok
Hvar, das St. Tropez von Kroatien, ist eine der bezauberndsten Inseln der Adria © Kroatische Zentrale für Tourismus - Ivo Biočina
3
Hvar
Vrbnik liegt fast 50 Metern über dem Meer und gehört zu den ältesten Siedlungen auf der Halbinsel der Insel Krk © Kroatische Zentrale für Tourismus - Ivo Biočina
4
Krk
Ein mildes Klima und abwechslungsreiche Landschaften prägen die Insel. Losinj in der Kvarner Bucht ©   Kroatische Zentrale für Tourismus - Hrvoje Serdar
5
Lošinj
Einfach schön – Kiesstrand auf dem kleinen Eiland Proizd nahe der dalmatinischen Insel Korčula © Kroatische Zentrale für Tourismus -  Aleksandar Gospic
6
Korčula
Starke Kontraste zwischen Küste und Meer auf der Insel Pag © stock.adobe.com - Jerzy Opoka
7
Pag
Die vier Türme prägen das Stadtbild von Rab © 	stock.adobe.com - xbrchx
8
Rab
Das malerische Dorf Lubenice auf Cres © stock.adobe.com - Mislav
9
Cres
Der traumhafte Blick über die Adria, Vis ©  stock.adobe.com - xbrchx
10
Vis

Einige von ihnen scheinen vor bunter Vegetation zu leuchten, andere sind kahl und zerklüftet. Manche ziehen Promis aus aller Welt an, auf anderen geht es ruhig und entspannt zu: Kroatiens Inselwelt ist wunderbar vielfältig und vor allem riesig. Über 1.200 Inseln zählen dazu, von denen gerade mal ein Bruchteil – zwischen 50 und 70 – bewohnt ist. Kroatische Gastfreundlichkeit, das saubere und warme adriatische Meer, eine wunderschöne Natur, frische Meeresfrüchte und eine Prise Geschichte machen euren Besuch auf den kroatischen Inseln zu einem besonderen Erlebnis. Wir stellen Dir die zehn schönsten Inseln vor.

1
Das goldene Horn der Insel Brac © Kroatische Zentrale für Tourismus - Aleksandar Gospic
Das goldene Horn der Insel Brac © Kroatische Zentrale für Tourismus - Aleksandar Gospic

Brač

Auf zum Goldenen Horn

Kroatiens drittgrößte Insel Brač ist eine echte Berühmtheit. Der 500 Meter lange Grund dafür ist der Strand Zlatni Rat, auch „Goldenes Horn“ genannt. Der goldgelbe Kiesstrand zählt zu den schönsten Kroatiens. Willst Du den Strand ganz für Dich haben, solltest Du ihn am besten in den Morgen- oder Abendstunden besuchen, gen Mittag kann es nämlich ganz schön voll werden. Zlatni Rat liegt zwischen Bol, der ältesten Küstenstadt der Insel, und dem ehemaligen Fischerdorf Murciva. Letzteres wurde durch die Drachenhöhle Zmajeva Spilija bekannt, die ihren Namen den Drachen und Fabelwesen verdankt, die die Höhlenwände verzieren. Eingemeißelt wurden die Figuren von Mönchen, die im 16. Jahrhundert in der Höhle lebten. Willst Du die schöne Insel erkunden, solltest Du das unbedingt bei einer Wandertour machen. Das Knarzen der uralten Kiefern und das ferne Meeresrauschen machen jede Wanderung zur Wachmeditation. Wunder Dich nicht, wenn Du mitten im unwegsamsten Gelände auf eine Kirche stoßt. Auf Brač liegen zahlreiche altkroatische und frühchristliche Kirchen, von denen manche über 1.000 Jahre alt sind.

Hotels entdecken
2
Felsenküste im Naturpark Telascica © Kroatische Zentrale für Tourismus - Zoran Jelača
Felsenküste im Naturpark Telascica © Kroatische Zentrale für Tourismus - Zoran Jelača

Dugi otok

Entspannung in der Natur

Unweit der Stadt Zadar liegt die Insel Dugi otok. Mit ihren feinen, weißen Sandstränden, der beeindruckenden Klippenlandschaft und dem Nationalpark Telašćica gehört sie auf jede Bucketlist. Der Nationalpark besteht aus vielen kleinen Inseln, bei deren Erkundung Du versteckte Buchten und Olivenhaine finden kannst. Zwischen dem südlichen Ufer und dem offenen Meer liegt der Salzsee Mir. Das Besondere: Sein smaragdgrünes Wasser ist im Sommer stets um einige Grad wärmer als das Meer und soll zudem besonders pflegend für die Haut sein. 

Im Süden der Insel liegt auch die Telašćica Bucht. Sie gehört zu den größten und schönsten der kroatischen Küste und ist ein beliebter Ankerplatz für große Yachten. Von hier aus ist es nicht weit bis nach Sali, den größten Ort der Insel, in dem Du tolle Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten findest. Tauchfans sollten unbedingt einen Abstecher nach Brbinj machen. Südwestlich des Ortes liegt die Bucht Brbinjšćica,sich tolle Tauchgründe und Höhlen befinden. Entlang der Bucht haben sich einige Tauchschulen angesiedelt, die Dir gerne Begleitung auf den Touren anbieten. Und natürlich findest Du auch auf Dugi otok einen echten Traumstrand. Der sanft abfallende, 800 Meter lange Sakarun Strand im Norden der Insel überzeugt mit weißem, feinen Sand und zählt zu den schönsten des Landes.

Hotels entdecken
3
Hvar, das St. Tropez von Kroatien, ist eine der bezauberndsten Inseln der Adria © Kroatische Zentrale für Tourismus - Ivo Biočina
Hvar, das St. Tropez von Kroatien, ist eine der bezauberndsten Inseln der Adria © Kroatische Zentrale für Tourismus - Ivo Biočina

Hvar

Die Bezaubernde

Die viertgrößte Insel des Landes hat viele Namen. Ihre weiten lilafarbenen Lavendelfelder haben ihr den Spitznamen Provence eingebracht, der regelmäßige Promi-Schaulauf – Beyoncé und Tom Cruise waren schon zu Besuch – die Bezeichnung Monaco Kroatiens, und das Forbes Magazin nennt sie schlicht und einfach „eine der zehn schönsten Inseln der Welt“. Könnten wir noch einen Namen hinzufügen, würden wir „die Sonnenkönigin“ vorschlagen. Hvar ist mit 2.800 Sonnenstunden pro Jahr nämlich die sonnenreichste Insel des Landes.

Und bezaubernd ist die Insel allemal. Ihre Magie umhüllt Dich schon bei der Anreise – dann nämlich, wenn Dir ihre lilafarben blühenden Berge entgegen strahlen – und lässt Dich auch lange nach der Abreise nicht los. Die Luft im weniger besiedelten Osten der Insel ist von Rosmarin- und Zitrusduft gewürzt, Lavendelbüsche säumen die Wege und klar, tolle Strände gibt es hier natürlich auch. Das Meer und die Strände zählen zu den saubersten der Adria. Besonders schön ist ein Abstecher auf die Hvar vorgelagerten kleinen Inseln. Auf denen findest Du einsame Buchten und tolle Strände, wie den von Palmizana auf der Insel Paklinski. Erreichen kannst Du sie entspannt per Taxiboot, die Du in vielen Orten mieten könnt.

Hotels entdecken
4
Vrbnik liegt fast 50 Metern über dem Meer und gehört zu den ältesten Siedlungen auf der Halbinsel der Insel Krk © Kroatische Zentrale für Tourismus - Ivo Biočina
Vrbnik liegt fast 50 Metern über dem Meer und gehört zu den ältesten Siedlungen auf der Halbinsel der Insel Krk © Kroatische Zentrale für Tourismus - Ivo Biočina

Krk

Ganz viel Geschichte

113 Strände – der Großteil von ihnen mit blauer Flagge ausgezeichnet – eine beeindruckende Karstlandschaft und mittelalterliche Städtchen: Die Insel Krk liegt im Norden der Kvarner Bucht und hat von Wassersport bis Geschichte ganz schön viel zu bieten. Auf der Insel gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sich im und auf dem Meer auszutoben. Wakeboarden, Wasserskifahren und Tauchen kannst Du zum Beispiel in der weitläufigen Bucht Puntarska Draga. Sie ist nur durch eine schmale Öffnung mit dem Meer verbunden und ihr Wasser deshalb wunderbar ruhig.

Es lohnt sich, einen Blick über das Badehandtuch hinauszuwerfen, die Insel Krk steckt voller Kultur und Geschichte. Nahe dem Dorf Kornić etwa liegt die wunderschöne, runde Kirche St. Donat, und in den historischen Altstädten der Insel findest Du Spuren von Römern, Österreichern und Venezianern. Die Insel Krk ist für das kroatische Volk von besonderer Bedeutung, da hier die Tafel von Baška gefunden wurde. Sie ist ein bedeutendes Zeugnis der Geschichte Kroatiens, der kroatischen Sprache und der Entwicklung der glagolitischen Schrift, der ältesten der slawischen Schriften. 

Hotels entdecken
5
Ein mildes Klima und abwechslungsreiche Landschaften prägen die Insel. Losinj in der Kvarner Bucht ©   Kroatische Zentrale für Tourismus - Hrvoje Serdar
Ein mildes Klima und abwechslungsreiche Landschaften prägen die Insel. Losinj in der Kvarner Bucht © Kroatische Zentrale für Tourismus - Hrvoje Serdar

Lošinj

Dolce Vita und Delfine!

Bunte venezianische Dörfer, duftende Wildblumen und Delfine(!) – Lošinj scheint zu schön, um wahr zu sein – und ist auch noch gesund: Veli Lošinj, der Hauptort der Insel, ist seit 125 Jahren Luftkurort. Tief durchatmen wirst Du dort ganz automatisch. Beim Spaziergang durch die hübsche Altstadt und die engen, von pastellfarbenen Häuschen eingerahmten Gassen bleibst Du nämlich nichts anderes übrig, als dauernd verzückt zu seufzen. Bist Du auf der Suche nach dem schönsten Strand der Insel, bist Du in Veli Lošinj gar nicht so weit davon entfernt. In der Bucht von Suncana, auf der anderen Inselseite, liegt der Strand Veli Zal, der mit guter Infrastruktur, schattenspendenden Pinien und feinem Sand punktet.

Vor allem im Frühjahr und während der Sommermonate ist Losinj ein Fest der Sinne. Dann blühen Oleander und Lavendel um die Wette, und die ganze Insel duftet nach Pinien und wilden Kräutern. Vor dem Westen der Insel hat sich eine kleine Delfin-Population angesiedelt. Beobachten kannst Du sie bei einem Bootsausflug oder bei einer geführten Dolphin-Watching-Tour.

Hotels entdecken
6
Einfach schön – Kiesstrand auf dem kleinen Eiland Proizd nahe der dalmatinischen Insel Korčula © Kroatische Zentrale für Tourismus -  Aleksandar Gospic
Einfach schön – Kiesstrand auf dem kleinen Eiland Proizd nahe der dalmatinischen Insel Korčula © Kroatische Zentrale für Tourismus - Aleksandar Gospic

Korčula

Die grüne Insel

Üppige Kiefern- und Eichenwälder, zahlreiche Weinberge und Olivenhaine – Korčula zählt zu den grünsten Inseln Kroatiens. Hier kannst Du tolle Wanderungen durch die Natur unternehmen und in Vela Luka und Korčula-Stadt tief in die Geschichte der Insel eintauchen. Korčula-Stadt ist, wie Venedig und die kroatische Stadt Šibenik, ein möglicher Geburtsort von Marco Polo, dem berühmten Kaufmann und Reisenden. Im ihm gewidmeten Museum und seinem vermeintlichen Geburtshaus kannst Du viel über das Leben des Kaufmanns und seine Asien-Reisen erfahren. Beide Häuser stehen in Korčulas Altstadt, die auf einer kleinen Halbinsel erbaut wurde und zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Städten des Mittelmeerraums zählt. Mit ihren roten Dächern und den weiß-grauen Steinhäusern ist sie auch von weitem ein toller Anblick. 

Von hier aus ist der beliebte Badeort Lumbarda nicht weit entfernt, der dank seiner feinen Sandstrände UrlauberInnen von der ganzen Insel anlockt. Geschichts-Begeisterte sollten unbedingt Vela Luka, die zweitgrößte Stadt der Insel, besuchen. In der Höhle Vela Spila wurden menschliche Zeugnisse aus der späten Steinzeit gefunden. Die 20.000 Jahre alten Artefakte sind einzigartig in Südosteuropa.

Hotels entdecken
thumbsUp icon
Tipp:

Durch die Steinstrände kann der Gang zum Wasser ziemlich schmerzhaft werden. Die Lösung ist einfach: Badeschuhe tragen und zwar am besten von der Sorte, die man beim Schwimmen anbehalten kann. Das Gute: Da sie die meisten Badegäste tragen, fällt eher auf, wer ohne unterwegs ist.

7
Starke Kontraste zwischen Küste und Meer auf der Insel Pag © stock.adobe.com - Jerzy Opoka
Starke Kontraste zwischen Küste und Meer auf der Insel Pag © stock.adobe.com - Jerzy Opoka

Pag

Die Vielfältige

Pag ist sicherlich eine der abwechslungsreichsten Inseln Kroatiens. Zum einen ist sie durch den Zrce-Strand als Partyinsel bekannt – ist aber gleichzeitig beliebt bei NatururlauberInnen. Denn die Landschaft von Pag ist unglaublich vielseitig. Im Osten meint man, auf einmal auf dem Mond gelandet zu sein, so karg und rau ist die felsige Küste. Doch im Kontrast zu dem türkisblauen Meer entwickelt die Szenerie ihre eigene Schönheit. Ganz anders das Bild im Norden und Westen der Insel. Auf dem Novalja-Feld schlängeln sich zahlreiche Spazier- und Wanderwege durch eine üppige Landschaft aus Gärten und Olivenhainen. Ganz im Norden liegt mit den Olivengärten von Lun eine wahre Oase der Ruhe. Der älteste Baum hier wird auf etwa 2000 Jahre geschätzt.

Nicht ganz so alt, aber dennoch historisch bedeutsam ist die Altstadt von Pag. Romantisch verschlungene Gässchen, lebhafte Plätze und charaktervolle, alte Häuser prägen das Bild. Perfekt, um sich durch die Gassen treiben zu lassen, durch die Boutiquen, Galerien und Cafés zu bummeln oder einfach über der Promenade zu flanieren und den Blick auf die Adria zu genießen. Für alle, die gerne Feiern gehen, ist der Partystrand von Zrce eine Top-Empfehlung. Tagsüber kannst Du hier das Strandleben genießen. Eine große Auswahl an Wassersportmöglichkeiten, wie etwa eine Wakeboardanlage oder ein Jetskiverleih sorgen für Abwechslung. Abends steigen dann am Strand und in den zahlreichen Clubs die After-Beach Parties mit kroatischen und internationalen Top-DJs.

Hotels entdecken
8
Die vier Türme prägen das Stadtbild von Rab © 	stock.adobe.com - xbrchx
Die vier Türme prägen das Stadtbild von Rab © stock.adobe.com - xbrchx

Rab

Badeparadies mit Mittelalterflair

Mit über 30 Sandstränden und ca. 2500 Sonnenstunden pro Jahr ist die Insel Rab ein Paradies zum Baden. Rund um den gleichnamigen Hauptort der Insel gibt es herrliche Strände und auch etwas ruhigere, abgelegenere Badebuchten. Bei Familien beliebt ist besonders der Badeort Lopar, mit dem flach abfallenden San Marino Strand. Vier Kirchtürme bilden die „Skyline“ der größten Stadt, Rab. Der Ort ist noch von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben und hat sich seinen historischen Charme bewahrt. Im Kloster St. Bernadin kannst Du eine umfangreiche Sammlung kirchlicher Kunst bestaunen. Ein schöner Weg zum Strand führt übrigens durch den weitläufigen Komrčar Park.

Ende Juli findet in der Stadt Rab die wohl berühmteste Veranstaltung der Insel statt. Die Rabska Fjera ist das größte und älteste Mittelalterfest Kroatiens. Es geht auf eine Feier im Jahre 1364 zurück, mit der die Bewohner von Rab die Befreiung von der Herrschaft der Venezianer feierten. Und auch heute wird das Fest jedes Jahr mit Mittelalterspielen, traditionellen Speisen und Musik gefeiert und bringt zahlreiche Besucher auf die Insel.

Hotels entdecken
9
Das malerische Dorf Lubenice auf Cres © stock.adobe.com - Mislav
Das malerische Dorf Lubenice auf Cres © stock.adobe.com - Mislav

Cres

Einsame Buchten und weite Strände

Cres liegt ganz im Norden der Kvarner Bucht und ist, mit Krk, die größte Insel Kroatiens. Beide Inseln sind mit je 405,8 Quadratkilometern gleich groß. Mit ihren Buchten und ausgedehnten Kieselstränden ist Cres ideal für einen Badeurlaub. Andererseits kannst Du hier auch super wandern, das Innere der Insel ist gebirgig und steigt mit dem Gipfel des Gorice bis auf 648 Höhenmeter.

Die größte Siedlung auf der Insel ist die gleichnamige Stadt Cres. Schon in prähistorischer Zeit siedelten hier die ersten Menschen. Von der langen Geschichte zeugt auch die mittelalterliche Altstadt mit ihren Festungsmauern, alten Palästen wie dem Moise und Arsan Palast, sowie zahlreichen belebten Plätzen und Gässchen. Einen besonders schönen Blick hast Du übrigens vom Turm von Cres, dem letzten noch erhaltenen Wehrturm der Stadt. Auf der ganzen Insel gibt es zahlreiche abgelegene Buchten und Strände. Viele sind nur zu Fuß oder mit dem Wassertaxi zu erreichen und daher wenig besucht und ruhiger. Ein besonderer Tipp ist der Strand von Nedomisje. Er liegt etwa 5,5 Kilometer von der Stadt Cres entfernt in einer der schönsten Buchten der Insel. 

Hotels entdecken
10
Der traumhafte Blick über die Adria, Vis ©  stock.adobe.com - xbrchx
Der traumhafte Blick über die Adria, Vis © stock.adobe.com - xbrchx

Vis

Baden, wandern, Natur genießen

Unter den größeren Inseln Kroatiens, liegt Vis am weitesten vor der Küste, ist aber mit einer Fähre von Split aus gut zu erreichen. Und ein Besuch lohnt sich, denn die Strände und Buchten der Insel sind einfach traumhaft – und der Anblick der tiefblauen Adria lässt Dich ganz schnell den Alltag vergessen. Vor der Küste von Vis gibt es zwanzig Tauchspots, an denen Du nicht nur die bunte Unterwasserwelt der Adria, sondern auch die bewegte Geschichte der Region erleben kannst. Hier liegen nämlich die Überreste von Kriegsschiffen, Flugzeugen und U-Booten auf dem Meeresgrund. Generell ist Vis ideal, wenn Du Deinen Urlaub aktiv und sportlich gestalten möchtest. Für etwas Nervenkitzel kannst Du Dich beim Parasailing durch die Luft tragen lassen. Oder Du erkundest die Insel bei einer Wanderung oder einem Ausritt zu Pferde.

Die beiden Hauptorte der Insel sind das gleichnamige Vis und die kleine Stadt Komiza, die in einer traumhaften Bucht im Westen liegt. Einst war der Ort ein Stützpunkt der Venezianer, die hier die Festung „Komuna“ erbauten. Heute beherbergt der mächtige Bau das Fischereimuseum, welches die Bedeutung und lange Geschichte der Fischerei auf der Insel anschaulich macht. Rund um die Stadt kannst Du außerdem zahlreiche Klöster und Kirchen besichtigen. Etwa das Kloster Sveti Nikola oberhalb der Stadt.

Hotels entdecken

Top Angebote in Kroatien

Alle Anzeigen
Nur Hotel
Hotel Ambasador - Liburnia
Sternebewertung: 5 (inoffiziell)
Opatija, Kvarner Bucht
94%
258 Bewertungen
345 €2 PERS2 Tage
Nur Hotel
Valamar Meteor Hotel
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Makarska, Dalmatien
96%
354 Bewertungen
174 €2 PERS2 Tage
Nur Hotel
Valamar Parentino Hotel
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Porec, Istrien
96%
AWARD
697 Bewertungen
zum Hotel
Nur Hotel
Hotel Plaza Duce
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Duce Glavica, Dalmatien
99%
AWARD
492 Bewertungen
188 €2 PERS2 Tage
Nur Hotel
Valamar Bellevue Resort
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Rabac, Istrien
92%
AWARD
242 Bewertungen
zum Hotel
Nur Hotel
Hotel Hedera
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Rabac, Istrien
84%
409 Bewertungen
148 €2 PERS2 Tage
Nur Hotel
Maistra Select Belvedere Resort
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Vrsar, Istrien
91%
629 Bewertungen
220 €2 PERS2 Tage
Nur Hotel
Aminess Maestral Hotel
Sternebewertung: 4 (inoffiziell)
Novigrad, Istrien
85%
898 Bewertungen
334 €2 PERS2 Tage
Bezahlte Partnerschaft mit:Kroatische Zentrale für Tourismus

Inspirierende Beiträge

Alle anzeigen
Campingurlaub

Die 10 schönsten Campingplätze in Kroatien direkt am Meer

Festival in Kroatien © melis82/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Partyurlaub

Die besten Full-Moon-Partys in Kroatien

Motovun, Kroatien © uhg1234/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Familienurlaub

9 Schlechtwetter-Tipps für Familien in Istrien

Hund am Strand der Insel Brac, Kroatien.
Urlaub mit Hund

Die 7 besten Hundestrände in Kroatien

Familienurlaub mit Kindern
Hoteltipp

Die 4 besten HolidayCheck Award Hotels für Familienurlaub in Kroatien

Wasserfälle im Krka Nationalpark, Šibenik © stock.adobe.com - mojolo
Bezahlte Partnerschaft
Aktivurlaub

Entdecke Kroatiens Naturschätze: Magischen Seen, majestätische Gebirge & zauberhafte Inselparadiese

Veli auf der Insel Losinj, Kroatien © stock.adobe.com - Leonid Tit
Bezahlte Partnerschaft
Urlaubstipp

8 Gründe für einen Sommerurlaub in Kroatien

Hund am Kiesstrand ©kacege photography/Moment via Getty Images
Urlaub mit Hund

Die 4 schönsten Urlaubsorte mit Hund in Kroatien

Hunde haben Spaß in Kroatien © Aaron Daniel Baeza Cerriteno / 500px via Getty Images
Urlaub mit Hund

Die 6 besten Hotels für Urlaub mit Hund in Kroatien