Natur-Park Südgelände

50% Weiterempfehlung 4.0 von 6 Gesamtbewertung
4 6 2
“Super Foto-Location” mehr lesen
im März 15, Gunnar , 46-50
“Natur-Park Südgelände Berlin” mehr lesen
im September 11, Juergen , 56-60

Infos Natur-Park Südgelände

Der Naturpark Südgelände ist ein seit dem Zweiten Weltkrieg verwildertes Gelände eines sehr großen Rangierbahnhofs. In Berlin gehört das Südgelände zu den beliebten Foto-Spots, da es eine Mischung aus Industrie-Brache und Biotop darstellt. Eine lange Betonwand ist für legales Sprayen freigegeben.

Anschrift:
Prellerweg 47-49
12157 Berlin

Der Eingang liegt direkt am S-Bahnhof Priesterweg, südlicher Ausgang. Man sieht den rostigen Wasserturm, an dem man sich orientieren kann.

Der Eintritt beträgt 1,00 € pro Person (ab 14 Jahren)
Der Kassenautomat nimmt nur Münzen bis 1 €.

Geöffnet täglich ab 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Homepage:
http://www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/natur-park-suedgelaende/uebersicht/?PHPSESSID=c802b197b723f2fb639cedc51d8d3ab7

Hotels in der Nähe: Natur-Park Südgelände

alle anzeigen

2 Bewertungen Natur-Park Südgelände

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Gunnar1234
Gunnar
Alter 46-50

Super Foto-Location

Das Südgelände ist eine bei den Berliner beliebte Foto-Location. Der ehemalige Rangierbahnhof ist seit etwa siebzig Jahren verwildert. Überall wachsen Bäume aus überwucherten Gleisanlagen. Der Park, der eine Mischung aus Industrie-Brache und verwildertem Biotop darstellt, ist durch Stege und Wege gut erschlossen. Der Besuch dauert etwa zwei Stunden. Viele Artefakte bieten ungewöhnliche Fotomotive. Die ausgestellte Kunst ist allerdings bis auf zwei Objekte, nun ja, Schrott. Vom S-Bahnhof... weiterlesen

im März 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Juergen
Alter 56-60

Natur-Park Südgelände Berlin

Eintritt: 1 Euro. Dieser Park kann mit den "Gärten der Welt" und dem "Britzer Garten" nicht mithalten. Es ist, als wenn man bei uns in Norddeutschland ganz normal durch den Wald geht. Highlights sind ein alter Lokschuppen, eine alte Dampflok (beides darf man nicht betreten), ein sehr hoher Wasserturm und eine alte Drehscheibe. Überall wild überwachsene Gleise. Es gibt wesentlich interessantere Sachen in Berlin zu sehen weiterlesen

im September 11
100% hilfreich
Gesamtbewertung 3.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung

Berlin-Tempelhof-Schöneberg, Berlin
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Entfernung
2,5 km
Auf Karte anzeigen