100% Weiterempfehlung 5.7 von 6 Gesamtbewertung
5.7 6 7
“Sehenswerte Kirche im Herzen der Altstadt” mehr lesen
im November 17, Heidi , 61-65
“Ehem. Stift Neumünster” mehr lesen
im November 15, Rainer , 56-60

Infos Kollegiatstift Neumünster

Kollegiatstift Neumünster

Domerpfarrgasse 10
D-97070 Würzburg
Bayern
 
Telefon: +49 931 38662800
Telefax: +49 931 38662899
 
E-Mail: dompfarramt@bistum-wuerzburg.de
Internet: http://www.neumuenster-wuerzburg.de/
 
Öffnungszeiten:
Geöffnet an Sonn- und Feiertagen von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr,
An Werktagen von 6.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Das Neumünster ist über den Seiteneingang zum Lusam-Gärtchen barrierefrei zugänglich.

Hotels in der Nähe: Kollegiatstift Neumünster

alle anzeigen

7 Bewertungen Kollegiatstift Neumünster

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Heidi-55
Heidi
Alter 61-65

Sehenswerte Kirche im Herzen der Altstadt

Mitten in der Würzburger Altstad liegt die Kirche Neumünster. Sie war/ist die Stiftskirche des ehemaligen Kollegiatsstifts Neumünster. Die Kirche Kollegiatstift Neumünster erinnert an den Martyriumsort der „Frankenapostel“ Kilian, Kolonat und Totnan, die hier angeblich im Jahr 689 den Märtyrertod erlitten. Die Gebeine dieser „Frankenapostel“ befinden sich hier in der Westkrypta, der Kiliansgruft, in einem Reliquienschrein (Gruft von der Kirche aus oder auch von außen zugänglich), die Schä... weiterlesen

im November 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Herb.W.
Herb
Alter 56-60

Wahrzeichen von Würzburg

Mitten im Zentrum von Würzburg liegt das Neumünster von Würzburg. Mit der großen Kuppel ist die Kirche eines der Wahrzeichen Würzburgs. Auffällig ist auch die Fassade. Neben dem Kiliansdom (der in unmittelbarer Nähe liegt), ist sie eine der großen und wichtigen Kirchen Würzburgs. Die Kirche Neumünster erinnert an die Heiligen Kilian, Kolonat und Totnan, die laut Überlieferung an dieser Stelle im Jahr 689 ermordet wurden und die oft als „Frankenapostel" bezeichnet werden. Die Kirche geht w... weiterlesen

im April 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 56-60

Ehem. Stift Neumünster

Mitten aus dem Würzburger Stadtzentrum, erhebt sich die Kuppel der Neumünsterkirche und prägt das Würzburger Stadtbild entscheidend mit. Im Jahr 1060 gründete der heilige Adalbero das Stift Neumünster, in das die ersten Chorherren aus dem Würzburger Stift Sankt Stephan einzogen. Das neu gegründete Stift erhielt eine doppelstöckige Kirche, die bis 1250 erneuert und im Osten erweitert wurde. Der Minnesänger Walter von der Vogelweide fand im Kreuzgarten seine letzte Ruhestätte. Das Äussere gilt... weiterlesen

im November 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers kimbalena
Roswitha Gudrun
Alter 61-65

Eine der beiden großen Kirchen in Würzburg

Eine der ganz großen Kirchen in Würzburg. Allerdings steht sie etwas versteckt, dabei kommen die gewaltigen Ausmaße nicht Richtung zur Geltung. Wenn man vom Schmalzmarkt kommt, läuft man genau auf die Kirche zu. Dann eröffnet sich die wirkungsvolle Fassade. Hier soll auch Walther von der Vogelweidebestattet sein. weiterlesen

im Juli 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers krollekopp
Horst-Johann
Alter >70

Eine großartige Kirche

An dieser Stelle wurde in der Frühzeit eine Erinnerungskirche erbaut, die an den Tod der Missionare Kilian,Kolonat und Totnan erinnerte. Wahrscheinlich sind auch in dieser Kirche die Gebeine der Missionare in 3 Schreinen untergebracht. Die Kirche wurde zuerst romanisch angelegt, dann aber mit Barock Stilelementen verändert. Den Vermutungen nach soll hier auch Walter von der Vogelweide begraben sein, sicher ist das aber nicht. Erhatte hier seinen Altersruhesitz. Im Garten steht ein Gedenkst... weiterlesen

im Juli 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Kollegiatstift Neumünster

Essen & Trinken

Café am Dom

Nightlife

Bar Markt 7

Hotels in der Umgebung

Würzburg, Bayern
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Entfernung
0,3 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, kompetentes Personal, gute Lage für Ausflüge, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe