100% Weiterempfehlung 6.0 von 6 Gesamtbewertung
6 6 7
“Frauenkirchhe am Hauptmarkt” mehr lesen
im Oktober 18, Edith , 61-65
“Auch in der Nacht schön anzusehen” mehr lesen
im Mai 18, Herner , 61-65

Infos Frauenkirche am Hauptmarkt

Frauenkirche Nürnberg

Hauptmarkt 14
D-90403 Nürnberg
Bayern

Telefon: +49 911 206560
Telefax: +49 911 2065641

E-Mail: pfarrbuero@frauenkirche-nuernberg.de
Internet: http://www.frauenkirche-nuernberg.de/

Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
Dienstag und Freitag von 9 bis 18 Uhr
Mittwoch von 8 bis 19 Uhr
Samstag von 9:30 bis 18:30 Uhr
Sonntag 12:30 bis 19:00 Uhr

Kirchenführungen:
Mai bis September Montag bis Samstag,
Oktober bis April am Samstag jeweils 12:10 Uhr

Koordinaten: 49° 27′ 14″ N, 11° 4′ 41″ O

Verkehrsanbindung:
U-Bahn Linie 1, Haltestelle Lorenzkirche
Bus Linie 36, Haltestelle Hauptmarkt

Weitere Infos: Tourist-Information Nürnberg

Königstraße 93 / Hauptmarkt 18
D-90403 Nürnberg
Bayern

Telefon Hauptmarkt: +49 911 23360
Telefon Königstraße: +49 911 23361
Telefax: +49 911 2336166

E-Mail: info@ctz-nuernberg.de
Internet: http://tourismus.nuernberg.de/

Die Frauenkirche, heute katholische Stadtpfarrkirche, wurde in der Zeit von 1352 bis 1362 errichtet und gehört neben der Lorenzkirche und der Sebalduskirche zu den bedeutendsten Kirchen Nürnbergs.
Wenn auch teilweise stark restauriert, so sind aus der Erbauungszeit noch viele hochwertige Skulpturen erhalten.
Besonders Highlight ist das Männleinlaufen mittags um 12 Uhr. Das mechanische Glockenspiel wurde 1356 von Kaiser Karl zur Erinnerung an die Goldene Bulle gestiftet.
Punkt 12 Uhr öffnet sich ein Tor an der Uhr und es erscheint, ein Herold, der das Spiel mit dem Geläut eines Glöckchens eröffnet. Wenig später folgt der Ordner und gibt mit seinem Stab den Takt vor. Ihm folgen zwei Posaunenbläser, ein Flötenpfeifer und ein Trommelschläger und die sieben Kurfürsten mit den Reichskleinodien, verneigen sich und umrunden drei Mal den Kaiser, der mit seinem Zepter grüßt. Nachdem die Glocke die Stunden geschlagen hat, verschwindet der ganze Zug wieder im Inneren der Uhr.

Hotels in der Nähe: Frauenkirche am Hauptmarkt

alle anzeigen

7 Bewertungen Frauenkirche am Hauptmarkt

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers edithe
Edith
Alter 61-65

Frauenkirchhe am Hauptmarkt

Ein Wahrzeichen der Stadt Nürnberg ist die Frauenkirche die Kaiser Karl IV. Mitte des 14. Jahrhunderts als kaiserliche Hofkapelle errichten ließ anstelle der abgerissenen Synagoge des ehemals Judenviertel.Eine besondere Attraktion vor allem für Touristen ist das Männleinlaufen im Giebel der Frauenkirche.Täglich um 12 Uhr mittags läuten die Kirchenglocken am Hautpmarkt und nach dem Vorspiel der Posaunenbläser, Trommler und Pfeiffer ziehen die Kurfürsten an Kaiser Karl IV. vorbei.Der Glockentu... weiterlesen

im Oktober 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Herb.W.
Herner
Alter 61-65

Auch in der Nacht schön anzusehen

Die Frauenkirche (oder Stadtpfarrkirche Unserer Lieben Frau) befindet sich in Nürnberg am Hauptmarkt. Es handelt sich dabei um eine der schönsten und wichtigsten Kirchen Nürnbergs, wenn nicht sogar um die schönste und wichtigste. Wir waren diesmal nicht am Tag, sondern am Abend / Nacht auf dem Hauptmarkt unterwegs und wir konnten feststellen, dass die Kirche ist nicht nur am Tag, sondern auch (oder besonders) in der Nacht sehr schön anzusehen. Vom Balkon der Frauenkirche aus eröffnet das ... weiterlesen

im Mai 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers snakeplissken
Snake
Alter 46-50

Die Frauenkirche

Die berühmte Frauenkirche in Nürnberg mit Sitz direkt auf dem Marktplatz ist natürlich mit eins der Wahrzeichen der Stadt selbst. Berühmt ist es durch sein Männchen laufen und der Glockenschlag dazu. Führungen werden angeboten, der Glockenturm kann bestiegen werden, eine super Sicht auf dem Marktplatz und Umgebung ist Garantiert. Die Frauenkirche ist aus dem Jahre 1362 mit Skulpturen und Kunstwerke. . Adresse: Frauenkirche Hauptmarkt 90403 Nürnberg, Deutschland . Telefon: +49 911 206560 weiterlesen

im April 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers snakeplissken
Snake
Alter 46-50

Frauenkirche am Hauptmarkt

Die Frauenkirche in Nürnberg zählt auch zu den bedeutendsten Kirchen von Nürnberg überhaupt. Weltberühmt ist der Balkon wo der Nürnberger Christkindlesmarkt eröffnet wird und natürlich die berühmte Kunstuhr mit dem Männleinlaufen das jeden Mittag um 12 Uhr beginnt. Ursprünglich war die Frauenkirche die kaiserliche Hofkapelle, hier sollte die Kaiserkrone, der Mantel sowie das Zepter aufbewahrt werden, aber dazu kam es nie. Erbauer der dreischiffige Kirche war angeblich Peter Parler. Adre... weiterlesen

im Oktober 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers gitter49
Detlef
Alter 66-70

Eine beeindruckende Kirche

Leider haben wir das Mannleinlaufen verpasst, aber die Kirche hat uns trotzdem beeindruckt. Die gotische Frauenkirche an der Ostseite des Hauptmarktes ist eine der bedeutendsten Kirchen Nürnbergs. Weltberühmt ist ihr Balkon, auf dem der Christkindlesmarkt eröffnet wird, sowie die Kunstuhr mit dem berühmten Männleinlaufen. Die Kunstuhr wurde 1509 geschaffen, jeden Tag um 12 Uhr huldigen die sieben zur Kaiserwahl berechtigten Kurfürsten dem römisch-deutschen Kaiser Karl IV. Die dreischiffige Fr... weiterlesen

im Dezember 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Da Claudio

Hotels in der Umgebung

Nürnberg, Bayern
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Entfernung
0,1 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, freundliches Personal, guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Zimmer, gute Lage für Ausflüge
Nürnberg, Bayern
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Entfernung
0,1 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Sauberkeit im Zimmer, gute Lage für Ausflüge, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, freundliches Personal, guter Check-In/Check-Out, Größe der Zimmer