Andreas (46-50)
Verreist als Familieim Juli 2018für 2 Wochen

Achtung! Aufpassen Inselurlaub mit Hindernissen

1,0/6
Hallo zusammen,
unsere Familie hatte vor zwei Wochen einen 9 Tägigen Aufenthalt im Haus Vivienne. Die Zimmer waren einwandfrei, auch der Ausblick auf das Meer war wie beschrieben. Das Frühsrück gibt es erst ab 09:00 Uhr und ist eher übersichtlich für 10,-€ p. Person. Als erstes viel uns das große Schild am Pool auf das das Spielen mit Bällen und reinspringen verboten sei, was natürlich erst einmal ein klarer Minuspunkt ist, wenn man mit Kinder verreist Als wir dann doch am Abend des dritten Tages es wagten mit einem kleinem Ball (Ich und mein Sohn alleine im Pool) ein wenig zu spielen, wurden wir von Herrn B. zur Rede gestellt was uns denn einfallen würde und ob wir denn das Schild nicht gelesen hätten!! Als Krönung wurden wir am Folgetag vor den gesamten Frühstücksgästen beschuldigt am Pool ein Kunststoffteil zerstört zu haben was nicht der Wahrheit entsprach. Er wurde sofort laut und es war sehr unangenehm für alle Beteiligten. Von diesem Tage war unser Urlaub gelaufen und haben uns nur noch auf das Ende gefreut. Wir haben ja im Vorfeld auch die teilweise unangenehmen Verhaltensweisen des Herrn B. gelesen, hatten es aber nicht so ernst genommen. Fazit: Achtung Inselurlaub mit Hindernissen !! Sehr viel Fingerspitzengefühl im Umgang mit Herrn B. notwendig.

Lage & Umgebung3,0

Zimmer4,0

Service2,0

Gastronomie1,0

Sport & Unterhaltung1,0

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:46-50
Bewertungen:2
NaNHilfreich