phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
Gitti (36-40)
Verreist als Paarim Januar 2020für 1 Woche

Ein gutes Hotel in der traumhafter Lage zum Strand

5,0/6
Der anfänglich leicht schockierende Eindruck des Betonklotzes relativiert sich schnell beim Betreten des großen hell eingerichteten Zimmers und der wunderbaren Aussicht. Ein gutes 3 Sterne Hotel.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Strand, optimal für Strandspaziergänge sowie zum flanieren auf der Strandpromenade. Der Außenbereich sowie das ganze Hotel ist sehr sauber und gepflegt und wird jeden Tag gereinigt.
Im Hotel gibt es einen Pool, welchen wir nicht genutzt haben.
Die Liegen am Pool wurden jedoch schon frühstmöglich noch vor Sonnenaufgang reserviert. Ein No-Go heutzutage!
Eine Hotelbar sowie Animation sucht man vergebens.
Im Hotel befinden sich ein Supermarkt mit normalen Preisen sowie eine Autovermietung.

Zimmer5,0
Wir hatten eine Juniorsuite in der 6. Etage mit einer wundervollen Aussicht auf das Meer sowie auf die Dünen von Maspalomas.
In der Suite gibt es eine Küchenzeile mit Kleinstutensilien für den täglichen Gebrauch. Couch und TV vorhanden. Die Fernbedienung erhält man gg. eine Kaution von 10 Euro an der Rezeption.
Das Bad ist ausreichend groß, könnte jedoch mit mehr Ablagefläche ausgestattet sein. Die Dusche sollte ein Upgrade bei den Dichtungen erhalten, so dass das Bad nach dem Duschen nicht immer unter Wasser steht.
Die Reinigung der Zimmer erfolgte täglich ohne Beanstandung. Das Zimmermädchen macht einen super Job. Die Bettwäsche wurde bei einem 1 wöchigen Aufenthalt einmal gewechselt.
Das Bett ist sehr groß und bequem. Schöner wäre es, wenn man statt einer großen Bettdecke auf zwei einzelne wechseln würde, dann schläft es sich noch besser.

Service5,0
Das Personal ist immer freundlich.
Die Begrüßung im Empfangsbereich war kurz und knackig. Ein paar mehr Worte zu den Gegebenheiten des Hotels wären schön gewesen.
Auch bei der Abreise wurde lediglich eine Schlüsselübergabe vorgenommen. Eine Nachfrage zum Aufenthalt erfolgte nicht, gehört doch aber irgendwie dazu.
Das Personal im Hotelrestaurant ist flink im Abräumen der Tische. Ein paar mehr Worte Englisch wären manchmal hilfreich, zB bei der Getränkebeschaffung. Deutsch ist definitiv kein Muss, Englisch sollte jedoch schon sein.

Gastronomie5,0
Das Essen war geschmacklich gut und man hat immer etwas gefunden. Auch wurde immer alles bis zum Schluss wieder aufgefüllt.
Das Frühstück war gut. Es gab vernünftige Brötchen, was für Spanien nicht unbedingt typisch ist. Der Automatenkaffee war ok, dieser Kaffee ist meist nie überragend, das weiß man aber vorher. Tee ist die Alternative. Der Kaffee aus den Thermoskannen ist sehr kräftig.

Im Restaurant holt man am Abend seine Getränke selbst, was grundsätzlich nicht schlimm ist, nur etwas ungewohnt wenn man es anders kennt. Die Getränke bezahlt man sofort, eine Zimmerrechnung gibt es nicht.

Seinen Tisch reserviert man mit den Reserviert-Schildchen, welche am Eingangsbereich zu finden sind. Auch hier wäre vorher eine Info bei der Anreise schön gewesen.

Die Tische sind immer für 4 Personen gedeckt, eine Zweierbesetzung ist jedoch kein Problem.

Das Restaurant an sich hat einen leichten Kantinencharme, etwas mehr Gemütlichkeit wäre schön. Die Stuhlbeine könnten Filz vertragen, so dass die allgemein laute Geräuschkulisse etwas verringert wird.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Januar 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Gitti
Alter:36-40
Bewertungen:14
NaNHilfreich