Archiviert
Anja (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Beim 2.Mal nicht mehr so zauberhaft, aber insg.gut

5,0/6
Wunderschöne und gepflegte Anlage; schön angelegt als kanarisches Dorf und nicht als Beton-Hotel-Klotz. Zimmergröße und -ausstattung ausreichend. Viele deutsche und britische Gäste, Perosnla spricht immer englich und spanisch, meist auch deutsch. Essen ist vielfältig und lecker. WLan überlastet.

Lage & Umgebung5,0
Leider liegt es nicht direkt am Strand, sodass ein Mix aus Pool- und Meerbesuch leider nicht möglich ist, 10 Minuten läuft man zum Strand. Nähe zum Glughafen ist gut, 15 Minuten mit dem Auto. Liegt mitten im Geschehen, Bars, Shops und Co. fußläufig erreichbar. Taxi, Bus und Autovermietung direkt erreichbar.

Zimmer5,0
Unser Bungalow ist groß genug mit schöner Terasse, die nur und zugänglich ist. Die Möbel sind nicht die neusten, aber alles ok. Die Einrichtung ist geschmackvoll (Bilder, Vorhänge etc.). TV ist vorhanden, Küche haben wir nicht genutzt, aber alles soweit vorhanden, was man braucht.
Duschtür zu klein, nach dem Duschen schwimmt das Bad und der Duschstrahl ist steinhart, das macht es nicht besser. Klimaanlage pfeift aus dem letzten Loch. Rest in Ordnung.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Personal ist großteils freundlich, mehr Höflichkeit aber insgesamt wünschenswert. Mit Englisch kommt man immer sehr weit, Deutsch sprechen nicht alle, ist aber ok. Spanisch sprechen natürlich auch alle. Zimmerreinigung ist ok, einige Damen geben sich mehr Mühe uns basteln Handtuchschwäne und legen Hibiskusblüten zur Deko hin, andere tun das Nötigste. Im Großen und Ganzen aber OK. Unsere abgebrochene Klobürste allerdings wurde während der 7 Tage nicht ausgetauscht.
Wir haben zwar keine Kinder, aber gesehen, dass sich die Animateure sehr gut um die Kleinen kümmern und mit viel Liebe und Herz dabei sind.

Gastronomie5,0
Superlecker und mannigfaltig, frisch gebratener Fisch oder Fleisch, diverse Beilagen, Käse, Salate, ich kann gar nicht alles aufzählen. Nur Tapas haben uns leider (wieder) gefehlt. Getränke = gut, nur die AI-Cocktails ein Graus. Zum Glück trinken wir lieber Bier, Wein oder Schnapps :-)

Die Poolbar könnte mehr an Auswahl bieten, mittags essen wir lieber was am Pool, als und erst anzuziehen und ins Restaurant zu gehen. Anrichten könnte man die Speisen auch sttraktiver und versucht mal mit einem Plastikmesser und -löffel eine Kiwi zu essen...

Barpersonal ist durchweg positiv zu bewerten. Personal im Restaurant wirkt manchmal unfreundlich, aber eigentlich sind sie nur auf Zack und im etwas Stress.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Angebot ist vielfältig und gut. Animateure sprechen einen zwar an, nerven dann aber auch nicht. Leider sind einige Kurse schlecht besucht und teilweise erscheint kein Animateur oder sie kommen selbst zu spät :-(
Die Fitnessgeräte draußen sind defekt oder extrem alt und unbrauchbar.
Aqua Fitness macht Spaß und wird jeden Tag in etwas anderer Form angeboten.

Liegen sindausreichend vorhanden, aber man liegt sehr eng. Sonnenschirme sind zu wenig und tw. auch kaputt/dreckig. Duschen und Umkleidekabinen ok.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
WLan war im Zimmer/am Pool schlecht.
September empfehle ich als Reisemonat, wenn man primär baden will, August etwas zu warm.
Handyempfang war in Ordnung.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anja
Alter:26-30
Bewertungen:3
NaNHilfreich