Playa de los PocillosStrand in Puerto del Carmen, Lanzarote

Populär
81%
11 Bewertungen
Erholung
Erholung
Familien
Familien
Sandstrand von Playa de los Pocillos auf Lanzarote
Sandstrand am Playa de los Poscillos auf Lanzarote

Ein Strand zum Entspannen

Stand 17.06.2022
Sandstrand
Bebaut (Minimale Bebauung)
Barrierefrei
Der Playa de los Pocillos ist einer der beliebtesten Strände der gesamten Insel und das aus gutem Grund. Er erstreckt sich auf einer Länge von mehr als einem Kilometer und bietet ideale Bedingungen für einen relaxten Badetag. Hier wirst Du komplette Ruhe finden, denn jeglicher Sport wie Tauchen, Surfen oder sogar Ballspielen ist offiziell verboten. Die RettungsschwimmerInnen drücken jedoch ganz gerne ein Auge zu, denn vor allem SurferInnen sind trotz des Verbots oftmals vor Ort und nutzen die idealen Wasserbedingungen im nördlichen Strandabschnitt. Am Strand findest Du Toiletten, einen Kinderspielplatz und einen Minigolfplatz vor. Außerdem gibt es an der angrenzenden Strandpromenade ein buntes Angebot an Restaurants und Souvenirläden.
Duschen
Duschen
Gastronomie
Gastronomie
Liegestühle
Liegestühle
Toiletten
Toiletten
Parkplätze
Parkplätze
Lifeguard
Lifeguard
covidInformationen zu aktuellen Corona-Maßnahmen

StrandCheck

Erholung
positive recommendation
ErholungAn kaum einem anderen Strand wirst Du eine so entspannte Atmosphäre vorfinden, wie am Playa de los Pocillos. Da hier grundsätzlich Wasser- und Ballsport verboten ist, locken Entspannung und Ruhe.
Familien
positive recommendation
FamilienFamilien mit kleinen Kindern können hier auf einer großen Fläche mit ihren Kleinen am Kinderspielplatz toben, im Wasser planschen sowie in den angrenzenden Restaurants und Cafés Erfrischungen holen.
Party
negative recommendation
PartyEntspannung und Erholung stehen hier an erster Stelle. Feierwütige und Partytiger suchen sich daher lieber einen anderen Strand, zumal hier ohnehin kaum Bars oder Clubs angesiedelt sind.
Wassersport
negative recommendation
WassersportWassersport ist hier eigentlich offiziell verboten und wird auch von den anderen Gästen nicht gerne gesehen. Bei SurferInnen wird aber oft ein Auge zugedrückt, solange sich die anderen BesucherInnen nicht belästigt fühlen.

Aktivitäten am Playa de los Pocillos

Da es an diesem Strand eigentlich verboten ist, Wassersport zu betreiben, findest Du in Strandnähe keine Angebote.
Tauchen
negative recommendation
TauchenEquipment nicht ausleihbar
Wellenreiten
negative recommendation
WellenreitenEquipment nicht ausleihbar
Windsurfen
negative recommendation
WindsurfenEquipment nicht ausleihbar
Kiten
negative recommendation
KitenEquipment nicht ausleihbar

Häufig gestellte Fragen

Der Playa de los Pocillos liegt in der Urlauberhochburg Puerto del Carmen und zählt zweifellos zu den populärsten und beliebtesten Badestränden der Vulkaninsel Lanzarote. Dementsprechend ist der Strand sehr einfach zu finden und obwohl viele kostenlose Parkplätze in der Umgebung vorhanden sind, kann es vor allem in den Sommermonaten schwierig werden, einen Abstellplatz in direkter Strandnähe zu finden.

Es lohnt sich allemal, in der Hauptsaison einen kleinen Fußweg auf sich zu nehmen. Denn am Strand angekommen, findest Du eine wundervolle, über einen Kilometer lange und extrem breite Fläche aus hellem, feinem Sand. Dieser geht sehr flach ins Meer über und auch der sanfte Wellengang eignet sich ideal zum Schwimmen und Planschen. Überdies ist der Playa de los Pocillos auch bei SurferInnen beliebt und diese frönen hier ihrer Leidenschaft, obwohl eigentlich jeglicher Wassersport verboten ist. RettungsschwimmerInnen zufolge spricht jedoch nichts gegen das Surfen, solange eine Aufsichtsperson dabei ist. Der Strand wird übrigens ganzjährig von RettungsschwimmerInnen überwacht.

Wenn Du Dich sportlich betätigen möchtest, bist Du hier wohl an der falschen Adresse, denn sogar Ballspiele werden nicht gerne gesehen. Obwohl genug Platz vorhanden wäre, gibt es lediglich das ein oder andere Beachvolleyballnetz, jedoch keine Fußballtore oder dergleichen. Am Playa de los Pocillos stehen Ruhe und Entspannung an oberster Stelle, sodass sich auch viele RentnerInnen hier einfinden. Im südlichen Teil des Strandes findest Du nicht nur einen Kinderspielplatz, sondern auch eine Minigolfanlage. Hier finden an lauen Sommerabenden übrigens oftmals Konzerte und diverse andere Veranstaltungen statt.

Direkt an den nördlichen Teil des Strandes grenzt die beliebte Flaniermeile Avenida de las Playas, die zum Verweilen einlädt. Hier findest Du ein großes Angebot an Restaurants und kleinen Shops. Vor allem das gastronomische Angebot lässt keine Wünsche offen, denn von Fleischgerichten und Paella bis hin zu Kuchen wird hier alles serviert. Weiterhin befinden sich in Strandnähe einige Apartments und Hotels. Um die Gegend zu erkunden, empfiehlt es sich, direkt an der Strandpromenade ein Fahrrad auszuleihen.

Manche suchen am Playa de los Pocillos nach neuen Freundschaften, andere wiederum bleiben eher für sich. Es können tolle romantische Stunden in Zweisamkeit genossen werden. Sowohl der schmale als auch der prall gefüllte Geldbeutel finden hier ein zufriedenstellendes Angebot. Links und rechts von Dir liegen vor allem BritInnen, aber auch ItalienerInnen sowie Einheimische. Den größten Anteil machen Paare aus, wobei auch einige Familien mit Kindern hier die Sonne und das Meerwasser genießen.

Der wärmste Monat in Puerto del Carmen ist der August mit wohligen 26 Grad Celsius. Dagegen ist der Dezember mit immer noch angenehmen Temperaturen um die 19 Grad Celsius der kühlste Monat. BadeurlauberInnen erwarten Wassertemperaturen von 17 Grad Celsius im April bis 22 Grad Celsius im September. Die Temperaturen sinken in der Nebensaison also keineswegs drastisch. Wer im Urlaub gerne trocken bleibt, kann sich im August über einen fast gänzlich regenfreien Urlaubsmonat freuen. Selbst im regnerischsten Monat (Dezember) wirst Du lediglich an 5 Tagen nass.

Zu Fuß: Der Playa de los Pocillos ist barrierefrei erreichbar und verläuft nahezu ganz flach. Zahlreiche kleine Seitenstraßen führen von der Rbla. Islas Canarias direkt zum Sandstrand. So beispielsweise die C. Yugoslavia, an der Du auch ein Bikecenter findest, wo Du Dir bei Bedarf ein Fahrrad für den Tag ausleihen kannst.


Mit dem Auto: Die LZ-40 führt Dich zum Kreisverkehr, von wo aus Du auf die Rbla. Islas Canarias fährst und anschließend der Beschilderung bis zum Strand folgst. Im näheren Umfeld stehen Dir zahlreiche Parkplätze zur Verfügung, wobei Du Dein Auto mit ein bisschen Glück auch kostenlos an der Straße abstellen kannst.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Bus bis an den Strand? Die Haltestelle San Antonio liegt tatsächlich nur wenige Meter vom Wasser entfernt. Alternativ kannst Du auch von der Haltestelle Costa Mar auf der gegenüberliegenden Strandseite abfahren.