Cami de Cavalls, Menorca, Spanien ©  stock.adobe.com - tuulijumala
© stock.adobe.com - tuulijumala

Familienurlaub

Die 10 schönsten Ausflugsziele für Familien auf Menorca

HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen

Menorca bietet viele Alternativen zum reinen Strandvergnügen. Die meisten davon sind natürlicher Art. Geschützte Lagunen, imposante Höhlen oder die steinernen Zeugen aus Menorcas Vergangenheit sorgen auch bei Kindern immer für Wow-Effekte. Dabei müsst Ihr auf das Meer nie verzichten: Die meisten Ziele sind so nah, dass sich der Badetag locker mit einer Entdeckung im Inselinneren verbinden lässt.

1
Hafen, Mahon, Menorca, Spanien © Getty Images/EyeEm - Carla Felderer
Hafen, Mahon, Menorca, Spanien © Getty Images/EyeEm - Carla Felderer

Im Hafen von Mahón

Entdeckertour mit 360-Grad-Panorama

Mit sechs Kilometern Länge beeindruckt Menorcas Hauptstadt Mahón mit dem nach Sidney zweitgrößten Naturhafen der Welt. Neben den gelben Katamaranen, die das Becken kreuzen, versprechen manche Anbieter Bootstouren mit echtem Rundumblick. Eine Fahrt vermittelt Euch nicht nur einen Eindruck vom Ausmaß des Hafenbeckens, Ihr erfahrt auch, wie es unter Euch aussieht. Der Blick durch den Glasboden macht solch eine Hafenrundfahrt für Kinder zum Erlebnis. Kleiner Tipp: Die meisten Fische tummeln sich bei Nordwind im Hafenbecken von Mahon.

2
Eine Reit- und Pferdeshow © stock.adobe.com -  RD-Fotografie
Eine Reit- und Pferdeshow © stock.adobe.com - RD-Fotografie

Die Pferdeshow von Son Martorellet

Stallgeruch und stolzes Spektakel

Die ehemals wichtigsten Nutztiere der Insel fehlen auf keinem Volksfest und sind die Hauptattraktion, wenn die Bewohner von Ciutadella am Johannistag den Sommer begrüßen. Der Reiterhof im Süden von Ferreries hat immer Saison. In einer zweistündigen Show zeigen artistische Reiter ihre Künste. Das Spektakel mit menorquinischen und andalusischen Hengsten verbindet prachtvolle Kostüme und erstklassige Dressur zu einer Geschichte voller aufregender und verträumter Momente. Vor oder nach der Vorstellung könnt Ihr die Stallungen der Anlage besichtigen. Extra-Tipp: Es soll Glück bringen, über das schwarze Fell der iberischen Pferde zu streichen.

3
Abenteuer Kajaktour © Max Topchii - stock.adobe.com
Abenteuer Kajaktour © stock.adobe.com - Max Topchii

Wassersport in der Bucht von Fornells

Kajaktour mit Schnorchel-Stopps

Um die große Lagune von Fornells im Kajak zu erkunden, braucht Ihr kein Kapitänspatent. Eure Kinder sollten allerdings schon etwas größer und sichere SchwimmerInnen sein. Lasst einfach den Hafen hinter Euch und gleitet im Kajak entspannt durch das glasklare Wasser, unter Feldvorsprüngen entlang oder in versteckte Buchten hinein. Da und dort werden Fische Eure Begleiter sein. Auch wer sich im Schnorcheln ausprobieren möchte, hat in Fornells gute Karten. Während einer halbtägigen geführten Kajak- und Schnorchel-Tour unterstützen Euch erfahrene Guides in der Technik des Schnorchelns und zeigen Euch die Wege zu den besten Unterwasser-Spots. In kleinen Höhlen und Grotten werdet Ihr mit ihrer Hilfe verborgene Schätze entdecken.

4
Lithica, Menorca, Spanien © Shutterstock - mangojuicy
Lithica, Menorca, Spanien © Shutterstock - mangojuicy

Im Steinbruch von Lithica

Das verrückte Labyrinth

Ein Besuch der 200 Jahre alten, stillgelegten Steinbrüche von Lithica führt Euch in eine bizarre, von Menschenhand erschaffene Landschaft. Wo früher Sandstein abgebaut wurde, um damit die Stadt Ciutadella zu errichten, erstreckt sich heute ein weites Felsen-Areal, das sich die Natur Stück für Stück zurückerobert. Und für Euch zur Kulisse für ein kindgerechtes Abenteuer wird! In die Tiefe hinabführende Treppen, schmale Durchgänge, riesig hohe Wände und überwucherte Steinplateaus: Ihr wisst nie, was Euch in diesem Labyrinth hinter der nächsten Ecke erwartet. Das steinerne Wunder liegt etwa zehn Minuten von Ciutadella entfernt. Im Sommer werden die Steinbrüche als ganz besondere Kulisse für Konzerte genutzt.

5
Cami de Cavalls, Menorca, Spanien ©  stock.adobe.com - tuulijumala
Cami de Cavalls, Menorca, Spanien © stock.adobe.com - tuulijumala

Cami de Cavalls

Etappenwandern am Küstenweg

Der alte Verbindungspfad rund um die Insel bietet Ein- und Ausstiege an jeder Ecke. Dank vorbildlicher Markierung könnt Ihr eine Etappe ganz nach Euren Vorlieben planen. Mit Kindern bietet sich zum Einstieg die ebenso kurze wie aussichtsreiche Strecke vom Strand in Sant Tomàs zur Patja de Binigaus an. Wer auf den Geschmack kommt, kann nach einer Erfrischung im Meer landeinwärts verlängern und erreicht nach einem halbstündigen Spaziergang die Höhle Cova de Coloms. Menorcas größte Höhle ist zwar nur in Teilen zugänglich, die aber haben es in sich. 24 Meter hoch und über 100 Meter lang ist der größte begehbare Tunnel unterm Felsen, ein imposantes Ziel für große und kleine ForscherInnen.

6
Isla del Rey, Menorca, Spanien © Shutterstock - photobeginner
Isla del Rey, Menorca, Spanien © Shutterstock - photobeginner

Isla del Rey

Menorca wie gemalt

Im Sommer 2021 eröffnete die Schweizer Kunstgalerie Hauser & Wirth einen „Art-Space“ auf dem der Hauptstadt Mahón vorgelagerten Inselchen Isla del Rey. Nach 15 Jahren, in denen einheimische Handwerker und zugereiste Kunst-Fans das ehemalige Hospital auf der Insel restaurierten, beherbergt es heute Menorcas Kunstschule, acht Galerien, einen Garten mit Skulpturenpark und eine Cantina, die Besucher mit menorquinischen Köstlichkeiten verwöhnt. Warum sich auch für Familien ein Besuch lohnt? Von Juli bis Oktober lädt das „Art Space“ jeden Samstag zu Familienworkshops ein. Neben der Cantina hat man einen Spielplatz angelegt und in den Räumen können kleine Besucher an mehreren Mal-Plätzen ihre Fantasie fliegen lassen.

7
Cala Mitjana, Menorca, Spanien © Getty Images - 	Gaizka Portillo Benito
Cala Mitjana, Menorca, Spanien © Getty Images - Gaizka Portillo Benito

Cala Mitjana, Cala Fustam, Cala Binigaus

Ausritte an die Küste

Auf Menorca gibt es mehrere Reiterhöfe, die Ausritte und Touren auf den kraftvollen, menorquinischen Pferden anbieten. Egal, ob (größere) Kinder oder Erwachsene, ob reitkundig oder blutige AnfängerIn: Auf buchbaren Ausritten teilen Euch erfahrene Guides die richtigen Tiere zu und begleiten Euch auf den Reitpfaden ans Meer. Wenn Eure Kinder Pferde lieben, werdet Ihr nach dem Ausritt sicher mit glänzenden Augen belohnt. On Top bieten solche Ausritte auch nochmal einen neuen Blick auf die versteckten Winkel und landschaftlichen Schönheiten der Insel.

8
Platja es Grau auf Menorca © stock.adobe.com - Anibal Trejo
Platja es Grau auf Menorca © stock.adobe.com - Anibal Trejo

Platja des Grau

Big Fun auf dem Big SUP

Big-SUP ist das neue Tretboot. Gegenüber der altmodischen Art, übers Wasser zu schaufeln, bietet das große Board mit Platz für bis zu 12 PaddlerInnen mehr Möglichkeiten und mehr Spaß. Je nach Besatzung könnt Ihr auf dem Board sicher durch Lagunen gleiten oder austesten, wer sich im Team am längsten oben hält. Die zweite Variante ist vor allem unter schwimmsicheren Teens und Tweens der Hit. Big-SUPs gehören inzwischen an vielen Verleihstationen zum Angebot, die schönsten ruhigen Wasserwege erwarten euch dank angrenzender Lagunen am Platja des Grau.

9
Auf dem Bauernhof von Son Piris © stock.adobe.com - Tolo
Auf dem Bauernhof von Son Piris © stock.adobe.com - Tolo

Son Piris

Mit Dreikäsehochs auf dem Bauernhof

Auf dem Bauernhof von Son Piris gehen Eure Kids auf Tuchfühlung mit Kühen, mit Kälbern… und mit Käse! Wer sich zur zweistündigen Besichtigung auf dem Hof zwischen Cuitadella und der Turqueta-Bucht anmeldet, bekommt nach dem Rundgang durch die Ställe ein Bündel eingedickter Milch in die Hand gedrückt. Mit Haarschutz und Schürze fachgerecht ausgerüstet, wird die Masse nach Anweisung im Baumwolltuch geknetet, die Molke herausgepresst und der Käse danach in Salzlake getaucht. Dabei könnt Ihr Eure kleinen Käsemacher gleich beruhigen: Der Geruch löst sich bald in Luft auf. Der Käse muss noch mindestens zwei Monate reifen. Was bleibt? Der Stolz, zu wissen, wie der typische Queso de Mahón entsteht.

10
Kinder rutschen im Kinderbereich eines Aquaparks © Getty Images - FamVeld
Kinder rutschen im Kinderbereich eines Aquaparks © Getty Images - FamVeld

Punta Prima

Ein Tag im Splash-Sur-Waterpark

Der Freizeitpark bei Punta Prima bietet einen bunten Mix aus Rutschen für jeden Geschmack und unterschiedliche Altersstufen, dazu kostenlose Sonnenliegen für das erwachsene Begleitpersonal. Das Areal ist überschaubar, aber es reicht für einen vollen Tag Wasserspaß leicht aus. Eine professionelle Crew sorgt für kurze Wartezeiten auch in der Hochsaison, für saubere Toiletten und Umkleidekabinen. Ob Ihr das Imbiss-Angebot vor Ort nutzt oder mit einem eigenen Lunchpaket anreist, bleibt Euch überlassen. Ein großes Vergnügen vor allem für die Kleinen.

Top Angebote auf Menorca

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen
Geschrieben von:HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen