Bozen (Bolzano)
Übersicht
Bozen in Südtirol, Italien
Bozen in Südtirol, Italien

Bozen (Bolzano) Urlaub 2024/2025

Besonders bekannt für
Museum mit der ältesten Mumie der Welt
Historische Altstadt mit bezaubernden Gassen
Italienische Küche und Gourmetweine

Bozen ist die Landeshauptstadt der autonomen Provinz Südtirol in Italien. Die amtlichen Namen der Stadt sind Bozen auf Deutsch und Bolzano auf Italienisch. Die Stadt hat rund 105.000 EinwohnerInnen und liegt mitten in den Alpen, zentral im Süden Südtirols. Bozen gilt als die italienischste Stadt Südtirols. Drei Viertel der Bevölkerung sprechen Italienisch, ein Viertel überwiegend deutsch. Es gibt viele gute Gründe, über einen Urlaub mit der ganzen Familie in Bozen und Umgebung nachzudenken: Das mediterrane Ambiente der Stadt ist sehr reizvoll, zudem ist die kulturelle Vielfalt Bozens in Südtirol einzigartig. Für TouristInnen hat Bozen – eingebettet zwischen malerischen Weinbergen und den prägnanten Dolomiten – eine Menge zu bieten: Der Walther-Platz zum Beispiel, der nach dem bedeutenden Lyriker Walther von der Vogelweide benannt ist, eignet sich vortrefflich als Startpunkt für einen Bummel durch die Altstadt Bozens.

Lohnenswert ist auch der Besuch des Doms Maria Himmelfahrt. Er gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten in der Stadt und Du kannst an jedem Samstag und Sonntag die bekannten 25 Glocken des Doms hören, die erst 2011 neu installiert wurden. Auch das Messner Mountain Museum erfreut sich bei BesucherInnen aus aller Welt größter Beliebtheit. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind die Schlösser Maretsch und Runkelstein. Wie ein Robin Hood-Schloss wirkt Schloss Maretsch, das nah am Stadtzentrum Bozens liegt. Es ist in einem hervorragenden Zustand und wird oft als Eventort für Feste aller Art genutzt. Schloss Runkelstein hingegen ist eine mittelalterliche Burg, die weiter entfernt am Eingang des Sarntals liegt. Die Burg ist vor allem wegen ihrer herrlichen Fresken beliebt.

Da Bozen gemeinsam mit Meran das wohl attraktivste Urlaubsziel in Südtirol ist, gibt es zahlreiche Pauschal-Arrangements für einen unkomplizierten Aufenthalt in der italienischsten Stadt Südtirols. Auch für den Familienurlaub ist Bozen eine gute Adresse: Am Kalterer See, der nur 20 Kilometer von Bozen entfernt liegt, kannst Du im wärmsten Badesee der Alpen einen herrlichen Badeurlaub planen – die Wasserqualität ist hervorragend und es gibt gleich vier Badebetriebe, die Dir den Zugang zum See ermöglichen. Auch die Natur in Bozen ist wunderbar. Wenn Du im schönen Bozen mehr als nur die Promenaden entlang schlendern möchtest, kannst Du zum Beispiel das Rittner Horn erkunden oder über die Lärchenwiesen von Jenesien nach Mölten wandern – das sind Urlaubserlebnisse, die Du so schnell nicht vergessen wirst. Aber Du weißt ja: Alles kann, nichts muss: Wenn Du in Bozen einfach nur entspannen willst, bist Du an diesem vielfältigen Paradies der kulinarischen Gastlichkeit bestens aufgehoben.  

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen

Typisch Bozen

The old part of the city
Altstadt Bozen, Bolzano / Bozen, Südtirol

Die Laubengasse

Die bekannteste Straße in Bozen ist die Laubengasse. Sie besteht – wenig überraschend – aus schön anzusehenden Laubengängen und ist zugleich ein Paradies für Shopping-FreundInnen. Zahlreiche Läden, Cafés und Restaurants prägen auf diese Weise den Charakter der Stadt auf originelle Weise. Die Geschichte der Laubengänge reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. In einigen der vielfältigen Geschäfte ist die Patina der Vergangenheit noch allgegenwärtig.

HolidayCheck Tipp:  Ausgerechnet eines der besten Restaurants in der Laubengasse in Bozen ist nicht leicht zu finden. Das Restaurant Arome über den Dächern Bozens liegt im fünften Stock des Geschäftshauses Thaler in der Laubengasse 69 und verfügt über eine schöne Terrasse. Seit März 2021 wird hier vorzügliche italienische Küche angeboten.  

Erdpyramiden am Ritten, Bozen, Südtirol
Erdpyramiden am Ritten, Bozen, Südtirol

Erdpyramiden am Ritten 

Ganz typisch für die Umgebung von Bozen sind die sogenannten Erdpyramiden. Dabei handelt es sich um kegelförmig aufgeschüttete Erdsäulen mit darauf liegenden Felsbrocken. Sie sind Gletschern zu verdanken, die ihren Moränenlehm abgelagert haben. Diese seltenen geologischen Phänomene sind kurios anzusehen und im Rahmen von kernigen Wanderungen vor allem im Finsterbachtal zwischen Lengmoos und Maria Saal, im Katzenbachtal unterhalb von Oberbozen und im Tal des Gastererbachs bei Unterinn zu finden.

HolidayCheck Tipp: Wenn’s mal etwas gemütlicher sein soll, hilft in Bozen und Umgebung auch schon einmal eine Seilbahn hinauf auf den Berg. Die Rittner Seilbahn etwa fährt alle vier Minuten vom Stadtzentrum Bozen hinauf auf das Sonnenplateau Ritten nach Oberbozen. Wer auf dem Berg noch etwas Sport treiben will, kann sein Rad mitnehmen – die Seilbahn transportiert auch Fahrräder mit nach oben.  

Museum Firmian in Bozen, Südtirol
Museum Firmian in Bozen, Südtirol

Museum Firmian  

Zu den größten Attraktionen in Südtirol gehören die sechs Museen, die der weltberühmte Bergsteiger Reinhold Messner entwickelt und eröffnet hat. Das Herzstück dieses Sextetts ist das MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron in der Nähe von Bozen. Thematisch dreht sich in diesem Museum alles um die Auseinandersetzung des Menschen mit dem Berg. Messner selbst dazu: „Ich habe beim Bergsteigen nie zwei Schritte auf einmal gemacht. Wenn man Grenzen verschieben will, muss man dies langsam tun, stetig und ruhigen Fußes, Schritt für Schritt. Wer in Eile Stufen überspringt, wird früher oder später stolpern.“ Auch die Burg selbst ist eine Sehenswürdigkeit: Sigmundskron ist eine der ältesten Burgen Südtirols, mit bis zu fünf Meter dicken Mauern.

HolidayCheck Tipp:  Wer sich für alle sechs Museen Reinhold Messners in Südtirol interessiert, hat die Möglichkeit, ein Sammelticket zu kaufen, das zum einmaligen Eintritt in alle Museen berechtigt. Dieses Sammelticket für Corones, Firmian, Dolomites, Juval, Ripa und Ortles ist ein Jahr gültig und kann auch als Familienkarte erworben werden.  

Klima in Südtirol, Italien

Klima in Bozen

In der Landeshauptstadt von Südtirol herrscht ein mediterranes Klima. Die Tage im Sommer sind meist heiß und trocken, im Winter ist es mild.

Häufig gestellte Fragen

Es gibt die Möglichkeit, mit dem Flugzeug direkt von Deutschland nach Bozen in Südtirol zu reisen. Die Flugdauer beträgt ungefähr zwei Stunden, im Moment sind Direktflüge von Düsseldorf, Hamburg und Berlin möglich. Für AutofahrerInnen: Aus dem Norden kommend, geht es vorbei an München und Rosenheim und dann über die mautpflichtige A12 (Inntalautobahn) bis nach Innsbruck. Wer sich das Geld für die Europabrücke sparen will, kann von Innsbruck aus auch über die Brennerstraße nach Südtirol fahren. 

Bozen ist nach wie vor die teuerste Stadt in Italien, das geht aus den Zahlen des Statistikinstituts Istat hervor.  

Bozen lässt sich bequem und umweltfreundlich erkunden: Die Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Südtirol beinhalten nicht nur die Züge und Busse des Landes, sondern auch einige Highlights wie Standseilbahn Kaltern-Mendelpass, die Rittner Trambahn und die Seilbahnen Ritten, Kohlern, Vöran, Mölten und Meransen.  

Finde ein passendes Angebot für Deinen Bozen (Bolzano) Urlaub

Die neuesten Hotelbewertungen für Bozen (Bolzano)