Zauberwald

100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 4
“Einfach nur Natur” mehr lesen
im Oktober 19, Steffen , 19-25
“Entlang der Ramsauer Ache durch den Zauberwald” mehr lesen
im September 19, Adere , 61-65

Infos Zauberwald

Der Zauberwald ist ein gern durchwandertes Waldstück, das durch einen Felssturz vor ca. 3500 Jahren am Hochkaltermassiv entstand. Dabei wurde der Hintersee aufgestaut und das Geröll im Zeitverlauf mit Wald und Moos wie verzaubert überwachsen. Mit einem Höhenterschied von ca 100 Metern beginnt der schon 1896/97 angelegte Wanderweg in Ramsau an der Marxenbrücke, wo er kurz danach schon die spektakuläre Marxenklamm und das Wirtshaus im Zauberwald passiert. An der nächsten Weggabelung führt rechts die Alte Hinterseer Straße als Wirtschaftsweg zum Hintersee, links gehts in den eigentlichen Zauberwald. Nach ca. 500 Metern trifft der zweite Zugang, vom Brunnerlehen (Bushaltestelle) kurz abwärts führend, auf den Hauptweg. Kurz danach an der nächsten Gabelung: Nach links urwüchsig über einen Naturlehrpfad an der wilden Ramsauer Ache entlang bis zum Hintersee-Ausfluss (Bushaltestelle). Nach rechts führt ein weitgehend ebener Fußweg zur Ostseite des malerischen Sees. Ein herrlicher Fußweg mit vielen Bänken direkt am See verbindet die beiden Endstellen der Wanderung.

Sehr empfehlenswert ist auch die Umrundung des Sees mit mehreren Einkehrmöglichkeiten, sowohl im Uhrzeigersinn als auch in der Gegenrichtung möglich.

Weglänge einfach knapp 3 km, See-Umrundung zusätzlich ca. 3 km. Als Rückweg ins Tal kann der jeweils andere Waldweg genommen werden. Die Wanderung ist auch von oben nach unten möglich, oder zum Teil mit Busbenutzung (für den Hin- oder den Rückweg). Am see sind auch (gebührenpflichtige) Parkplätze vorhanden.

Hotels in der Nähe: Zauberwald

alle anzeigen

4 Bewertungen Zauberwald

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Heidi-55
Adere
Alter 61-65

Entlang der Ramsauer Ache durch den Zauberwald

Meist entlang der Ramsauer Ache führt ein schöner Weg durch den Zauberwald (vom Hintersee bis zur Marxenbrücke). Es geht teilweise über Stock und Stein, über Treppen und Wurzeln. Dabei hört man, mal lauter, mal leiser, die Ramsauer Ache. Nach ca. 1,5 bis 2,0 km kommt man zum „Wirtshaus im Zauberwald“, in dem man, je nach Wetter, in der Wirtsstube oder im Biergarten sitzen und etwas essen und / oder trinken kann. Vom Wirtshaus im Zauberwald sind es nur noch wenige Meter bis zur Marxenbrücke, d... weiterlesen

im September 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Herb.W.
Herner
Alter 61-65

Mystisch, gespenstisch, verwunschen, unheimlich

Etwas mystisch, etwas gespenstisch, etwas verwunschen, etwas unheimlich – das ist der Zauberwald, durch den die Ramsauer Ache sich teilst schlängelt, teils über Steine springt und über Felsen stürzt, dabei entweder leise rauscht und gluckst, oder aber laut tobt. Durch dieses Stück Natur, meist am Bach entlang, führt ein schöner Fußweg (teilweise auch über Treppen und Steine / Felsen hinweg). Der Zauberwald beginnt am Hintersee und reicht bis zur Marxenbrücke bei der Marxenklamm, die man vom H... weiterlesen

im September 19
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers hsvsteffen
Steffen
Alter 19-25

Einfach nur Natur

Durch den Zauberwald kann man schonmal ein paar Stunden laufen, sehr schöner Wald mit atemberaubenden Wasserläufen. weiterlesen

im Oktober 19
0% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers hsvsteffen
Steffen
Alter 19-25

Ein unberührtes Stück Natur

Wenn man in Berchtesgaden Urlaub macht sollte man aufjedenfall einen Spaziergang durch den Zauberwald machen. Es gibt einen Rundgang der ca. 3 Stunden dauert. Hier ist die Natur noch unberührt. weiterlesen

im Oktober 18
0% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung