Passerpromenade Meran

100% Weiterempfehlung 5.9 von 6 Gesamtbewertung
5.9 6 10
“Flanieren und genießen!” mehr lesen
im Juni 18, Brigitte , 61-65
“Die Flaniermeile mit Geschichte” mehr lesen
im August 17, Jörn , 51-55

Infos Passerpromenade Meran

Die Passerpromenade am rechten Ufer der Passer hat ihren Namen vom Fluss, der Meran in zwei Hälften teilt. Die Promenade besteht aus zwei Abschnitten: der “eigentlichen” Passerpromenade und der Kurpromenade.

Der eine Abschnitt reicht von der Postbrücke bis zur Theaterbrücke, der andere von der Theater- bis zur Eisenbahnbrücke. Im oberen Teil, auf der sog. “Kurpromenade”, liegt der Schwerpunkt auf kunstvoll gestalteten Blumenbeeten und Skulpturen aus Pflanzen, auf Palmen und Zierbäumen. Cafés und Eisdielen laden zum Rasten ein und das Kurhaus im eleganten Jugendstil zieht die Blicke auf sich.

Der untere Teil, die Passerpromenade, verläuft flussabwärts, dorthin, wo die Passer in die Etsch mündet, ist nicht mehr so breit und gesäumt von verschiedenen historischen Gebäuden.

Quelle: www.meran.eu

Hotels in der Nähe: Passerpromenade Meran

alle anzeigen

10 Bewertungen Passerpromenade Meran

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers reiselilly
Brigitte
Alter 61-65

Flanieren und genießen!

Ein Spaziergang über die Passerpromenade lohnt sich zu jeder Tageszeit. Viele Cafés laden zur Einkehr ein, sei es auf einen Cappuccino, auf ein Eis. einen Aperitif oder auf Anti Pasti und mehr. Die Promenade lässt sich gut laufen und es gibt genügend Bänke um eine Pause einzulegen. Über den Steinernen Steg kann man die Passer überqueren und dann in Richtung Therme wieder das Kurhaus erreichen. Da ich Meran quasi als Busumsteigeort hatte, war ich mehrmals in Meran und auf der Promenade, un... weiterlesen

im Juni 18
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers LeRacou66
Jörn
Alter 51-55

Die Flaniermeile mit Geschichte

Die Meraner Passerpromenade beginnt an der Postbrücke und zieht sich dann am nördlichen Ufer des Flusses auf einer Länge von etwa einem Kilometer bis zur Eisenbahnbrücke in Richtung Westen. Besonders elegant präsentiert sich dabei der obere Teil des Weges rund um das historische Kurhaus mit seiner Blütenpracht, vielen Palmen, kunstvollen Anpflanzungen, altem Baumbestand und den Bänken mit Blick auf die Passer. Etwas weiter flussabwärts wurde ein gläserner Balkon gebaut, auf dem man sich weit ... weiterlesen

im August 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Stefan
Alter >70

Sehr schöner Erholungsurlaub

Wir wollen keine Eindrücke mitteilen, da sich ein Urlaub für jeden anders Darstellt. Auch sind die Erwartungen dafür zu vielfältig. weiterlesen

im April 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Dierk
Alter >70

Einfach schön!

Auf der einen Seite die munter schäumende Passeier, auf der anderen Seite die flnakierende Bebauung und die un mittelbare Nähe zur lebhaften und anregenden Innenstadt, das hat schon was! weiterlesen

im April 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Klaus-Wilhelm
Klaus
Alter >70

Ein Platz zum Verweilen

Lassen Sie sich Zeit bevor Sie in die Stadt eintauchen, eine Bank ist dazu immer frei. weiterlesen

im April 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Passerpromenade Meran

Nightlife

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung