phone
Deine Mietwagen-Experten Morgen: 10:00 - 20:00 Uhr Deine Mietwagen-Experten Morgen: 10:00 - 20:00 Uhr +49 89 143 79 153Deine Mietwagen-Experten Morgen: 10:00 - 20:00 Uhr
arrow-bottom

Die schönsten Tagestrips auf Fuerteventura mit dem Mietwagen

Mietwagen
Erleben
Spanien erleben
Fuerteventura erleben
Tagestrips

Tagestrip im Norden von Fuerteventura

undefined
undefined

1
Corralejo

Starte Deinen Tagestrip mit dem Mietwagen an der Nordküste von Fuerteventura. Hier erwartet Dich der Urlaubsort Corralejo. Nachdem Du den Mietwagen geparkt hast, kannst Du durch die malerische Altstadt spazieren und den Anblick der bunten Häuser genießen. Eine frühe Ankunft in Corralejo ist ratsam, damit nach einem Vormittagsspaziergang ausreichend Zeit bleibt, um die wunderschönen Strände des Ortes zu genießen. An der Playa Galera erwarten Dich weicher Sandstrand und ein seichter Einstieg ins herrlich blaue Meer. Wenn Du Dich im Surfen ausprobieren möchtest, solltest Du die Playa del Medano ansteuern.

Celinas Zitat

“Außerdem lohnt es sich, vor der Heimfahrt mit dem Mietwagen noch im Naturpark der Dünen anzuhalten. Es gibt kaum einen besseren Ort in Corralejo für einen traumhaften Sonnenuntergang.“

Celina • Mietwagen Experte
undefined
undefined

2
El Cotillo

Weiter geht es mit dem Mietwagen nach El Cotillo. Hier bist Du genau richtig, wenn Du das ursprüngliche Fuerteventura entdecken möchtest. Du findest den Fischerort, indem Du mit dem Mietwagen den Nordwesten der Insel ansteuerst. Vergiss nicht, Appetit mitzubringen, wenn Du El Cotillo besuchst, denn zahlreiche Restaurants warten hier mit frisch gefangenen Meeresfrüchten auf Dich. Direkt am kleinen Fischerhafen findest Du viele gemütliche Lokale. Doch El Cotillo ist nicht nur wegen des Essens eine Reise wert, auch Deine Sehnsucht nach Strand und Meer kannst Du beim Ausflug mit dem Mietwagen in das malerische Örtchen stillen. Im Süden von El Cotillo findest Du den Sandstrand Playa del Castillo. Hier kannst Du den SurferInnen zuschauen oder selbst ins kühle Nass springen. Wenn Du mit dem Mietwagen noch etwas weiter in Richtung Süden fährst, findest Du die wildesten Strände der Insel.

undefined
undefined

3
Montana de Tindaya

Nun wird es noch Zeit für ein bisschen Natur im Landesinneren von Fuerteventura. Dieser Ausflug mit dem Mietwagen findet zwar ebenfalls im Norden der Insel statt, dennoch abseits von Stränden und Küstenstädten. Es geht zum Montana de Tindaya, dem heiligen Zauberberg Fuerteventuras. Auf dem Weg dorthin lohnt ein kurzer Zwischenstopp in der Ortschaft La Oliva. In der alten Garnisonsstadt kannst Du alte Kirchen besuchen und Dir auf der Dachterrasse der Casa de los Coroneles einen Überblick verschaffen. Im Anschluss geht es zurück zum Mietwagen und weiter zum Montana de Tindaya. Der Berg ist mit seinen 400 Metern zwar nicht sehr hoch, sein kegelförmiges Erscheinungsbild jedoch beeindruckend. Möchtest Du den Berg aus der Nähe erkunden, solltest Du im Südwesten parken und Deine Wanderung dort beginnen.

Tagestrip im Westen Fuerteventuras

undefined
undefined

4
Puertito de los Molinos

Der kleine Fischerort Puertito de los Molinos ist zwar wirklich winzig, dennoch einen Ausflug mit dem Mietwagen wert. Allein der Anblick ist beeindruckend: Das Dorf liegt am Fuß einer dunklen Steilküste direkt am rauschenden Meer. Übersetzt bedeutet der Name des Ortes übrigens „kleiner Hafen der Windmühlen“. In Puertito de los Molinos erwarten Dich rund 20 Häuser, die allesamt keinen Anschluss an das Stromnetz haben. Stattdessen werden Dieselaggregate genutzt. Der Spaziergang durch den Ort ist aufgrund der Größe schnell vorbei, daher geht es direkt weiter zur großen Bucht. Diese wird im Norden von der beeindruckenden Klippe La Cresta begrenzt, die wie der riesige Kamm eines Hahns aussieht. In den Naturbecken kannst Du Dich erfrischen und gemeinsam mit den Einheimischen auf den Klippen ein Sonnenbad genießen.

undefined
undefined

5
Betancuria

Weiter geht es ins Landesinnere. Eingebettet in die karge Felslandschaft Fuerteventuras liegt die Stadt Betancuria und wirkt wie eine Oase. Wenn Du den Ort mit Deinem Mietwagen erreicht hast, kannst Du hier in der kolonialen Vergangenheit der Kanarischen Inseln stöbern. 1404 gründete ein normannischer Eroberer die Stadt im Landesinneren der Insel, um besser vor Piraten geschützt zu sein. Heute kannst Du hier zahlreiche Kirchen besuchen, die Kapellen und das Franziskanerkloster entdecken sowie mehr über die spanische Kunst und Archäologie in den Museen lernen. Im Anschluss solltest Du mit Deinem Mietwagen noch etwas weiter in Richtung Küste fahren und zu Fuß den Wildnispark Parque Rural de Betancuria erkunden. Ein geeignetes Ziel dafür ist Arco de las Penitas, eine außergewöhnliche Felsformation im Süden des Parks.

undefined
undefined

6
Ajuy

Der letzte Stopp ist Ajuy: ein tolles Endziel für den Tagestrip mit dem Mietwagen im Westen Fuerteventuras. Hier erwarten Dich Höhlen, rabenschwarzer Sandstrand und wilde Natur – willkommen an der rauen Westküste Fuerteventuras. Ajuy selbst ist ein typisches kleines Fischerdorf. Auch wenn die Menschen hier längst nicht mehr nur mit dem Fischen Geld verdienen, ist der Charme des Fischfangs dem Ort erhalten geblieben. Etwas außerhalb von Ajuy beginnt die raue Natur der Insel. Ein paar Autominuten mit dem Mietwagen entfernt, findest Du die Höhlen von Ajuy. Hier kannst Du auf Steinen wandeln, die mehrere Millionen Jahre alt sind. Die Höhlen stammen aus einer Zeit, als es Fuerteventura noch gar nicht gab und all das Meeresboden war. Unterwegs wirst Du auch dem versteinerten Strand begegnen, auf dem Du Sedimente sehen wirst, die noch aus dieser Zeit stammen.

Ausblick auf einen sonnigen Strand auf Fuerteventura Straße auf Fuerteventura

Keine Selbstbeteiligung - Keine Sorgen

Dein Urlaub auf Fuerteventura soll entspannt verlaufen und du willst dein Urlaubsbudget beschützen? Dann buche dir jetzt unser Angebot für Keine Selbstbeteiligung (ohne Zahlung).

Angebote finden

Tagestrips im Süden der Insel

undefined
undefined

7
Chuchillos de Vigán

Im Süden Fuerteventuras wirst Du Dich fragen, ob Du auf einem anderen Planeten gelandet bist. Die Natur hier ist karg und trotzdem eindrucksvoll. Kilometerweit bestimmen Brauntöne die Farbpalette der Landschaft. Mit dem Mietwagen kannst Du Dich hier auf den Weg nach Cuchillos de Vigán machen. Dieses atemberaubende Naturschutzgebiet erstreckt sich von Pozo Negro bis nach Las Playitas und beeindruckt besonders mit seinen messerscharfen Gebirgszügen, die dem Gebiet auch seinen Namen gaben. Im Norden kannst Du eine alte Siedlung erkunden. Auch Wanderungen durch verschiedene Täler sind hier möglich. 

Celinas MietwagenTipps
Celinas
MietwagenTipps

Erkundungstouren und Wanderungen in Chuchillos de Vigán

  • Eine interessante alte Siedlung, in der Poblado de la Antalayita, lebten früher die UreinwohnerInnen Fuerteventuras, die Majorero. 
  • Versuche dich doch auch an einer Wanderung. So kannst Du zum Beispiel das Valle de Cueva erkunden, an dessen Ende Dich die wilde Bucht Ensenada de Toneles erwartet.
undefined
undefined

8
Costa Calma

Du hast Lust auf azurblaues Meer, weiße Sandstrände und malerische Küstenorte? Dann solltest Du Dich wieder in Deinen Mietwagen schwingen und die Costa Calma ansteuern. Der Ort liegt im Süden der Insel und ist eine wahre Oase. Umrahmt von der Natur Jandías, kannst Du den Touristenort erkunden oder Dich an dem kilometerlangen Sandstrand erholen. Die Windverhältnisse sind hier außerdem wunderbar, um das Windsurfen und Kitesurfen auszuprobieren. In Strandnähe sowie in der Stadt gibt es zahlreiche Cafés und Restaurants, in denen Du Dich durch die kanarische Küche schlemmen kannst, nachdem Du ausreichend Sonne am Strand getankt hast. In der Region kannst Du zwischen acht verschiedenen Stränden wählen, die allesamt eines gemeinsam haben: Postkartenmotive, wohin das Auge schaut. Direkt an den Dünen kannst Du hier Deine Decke ausbreiten, Dir die warme Meeresbrise um die Nase wehen lassen und Dich im Meer abkühlen. 

undefined
undefined

9
Puerto de la Cruz

Letzter Stopp der Tagestour mit dem Mietwagen ist der südlichste Zipfel der Insel: Puerto de la Cruz. Hier befindet sich ein verschlafenes kleines Fischerdorf mit einem Bilderbuch-Strand dazu. Trubel und Menschenmassen wirst Du hier nicht begegnen, stattdessen freundlichen und entspannten Einheimischen, die Boule spielen oder Dich in den Restaurants gern bewirten. Der Fisch ist fangfrisch und köstlich zubereitet. Wenn Du mit dem Mietwagen weiterfährst, solltest Du Dich auf holprige Pisten einstellen. Schau Dir daher am besten nochmal die Verkehrsregeln an und informiere Dich über die wichtigsten Notfallnummern. Die Fahrt auf der Schotterpiste lohnt sich jedoch und Du hast am Ende herrliche Sicht auf den Montana de Joros sowie die mächtige Gebirgskette Morro de Siete Fuentes.

Jetzt passende Angebote finden

Kleinwagen

Unser Kleiner für Singles und Sparfüchse
Kleinwagen
Suchen

Familienwagen

Unser Modell für Kind und Gepäck
Familienwagen
Suchen

SUV

Unser Meistgebuchtester und Allrounder
SUV
Suchen

Geländewagen

Unser Abenteurer für jedes Terrain
Geländewagen
Suchen