phone
Deine Mietwagen-Experten Morgen: 10:00 - 20:00 Uhr Deine Mietwagen-Experten Morgen: 10:00 - 20:00 Uhr +49 89 143 79 153Deine Mietwagen-Experten Morgen: 10:00 - 20:00 Uhr
arrow-bottom

Parken in Spanien: Wo ist es erlaubt und wo nicht?

Mann und Mietwagen auf Parkplatz in Spanien

Das Wichtigste in Kürze 

  • Farbige Linien helfen Dir beim Parken in Spanien – diese können auf der Straße oder dem Bordstein sein 
  • Weiße Markierungen zeigen kostenlose Parkplätze an 
  • Falschparken in Spanien wird schnell teuer– informiere Dich am besten vorab, wie’s richtig geht 
Mietwagen
Wissen
Spanien wissen
Parken
Gutschein

Was musst Du beim Parken in Spanien beachten? 

Beim Parken in Spanien gilt grundsätzlich erst einmal das Gleiche wie in Deutschland: Wer falsch parkt, zahlt entweder ein teures Bußgeld oder wird im schlimmsten Fall sogar abgeschleppt. Beides ist schon in Deutschland unangenehm – mit einem Mietwagen in Spanien aber noch viel mehr. Schließlich willst Du Deinen Urlaub genießen und keine Strafzettel hinter dem Scheibenwischer hervorziehen. 

Achte deshalb auf die Verkehrsregeln rund ums Parken in Spanien und stelle Dein Auto nur dort ab, wo es auch wirklich erlaubt ist. Wo Du stehen darfst, verraten Dir in Spanien bestimmte Farben. Damit sind die Parkflächen markiert. Jede Farbe steht für etwas anderes und verrät, ob Du dort überhaupt stehen darfst, wie lange und ob es etwas kostet. 

Schau Dir am besten noch vor Deiner Reise an, was die Farben bedeuten, dann findest Du immer einen passenden Parkplatz für Dein Auto. Lade Dir zur Sicherheit auch ein paar hilfreiche Apps herunter, die Dir beim Autofahren in Spanien helfen können. 

Angebote finden

Mietwagen ohne Kaution 

Du möchtest keine Kaution für deinen Mietwagen hinblättern und lieber alles für den Urlaub nutzen? Mit unserem Angebot kannst Du Dir die teure Kaution sparen. 

Angebote finden
Victorias Zitat

“Manchmal sind die Parkplätze nicht auf der Straße farblich markiert, sondern es ist nur der Bordstein angemalt. “

Victoria • Mietwagen Experte

Was bedeuten die farbigen Linien beim Parken in Spanien?

Was bedeuten weiße Linien? 

Ist ein Parkplatz mit weißen Linien markiert, hast Du Glück: Das ist ein ganz normaler Parkplatz, auf dem Dein Auto unbegrenzt lange stehen darf. Und es kommt noch besser: Sofern kein Schild etwas anderes aussagt, ist dieser Parkplatz kostenlos

Was bedeuten gelbe Linien? 

Aufpassen musst Du bei gelben Linien: Hier herrscht ein Halte- und Parkverbot. Auch wenn hier eine schöne, große Lücke wäre, müsstest Du leider weiter einen Parkplatz für Dein Auto suchen. 

Was bedeuten blaue Linien? 

Parkplätze mit blauer Markierung kannst Du nutzen, allerdings sind sie kostenpflichtig. Ein Automat, der Dein Geld annimmt und Dir dafür einen Parkschein überlässt, steht in der Regel in Sichtweite. Schau dort einmal genau auf die Informationen und sieh auch nach Schildern. Oft sind die blau markierten Parkplätze nicht zu allen Tageszeiten und auch nicht an allen Wochentagen kostenpflichtig. Evtl. brauchst Du also keinen Parkschein. 

Was bedeuten orangefarbene Linien? 

Markierungen in einem schicken Orange sind noch recht neu auf spanischen Straßen. Hier musst Du auch genauer hingucken. Die orange markierten Zonen bedeuten häufig, dass hier nur AnwohnerInnen parken dürfen. Oft gilt das aber nur zu bestimmten Zeiten. Schau Dich deshalb einmal um, was Dir die Schilder an der Straße über die Parkplätze verraten. 

Was bedeuten grüne Linien? 

Grüne Linien geben grünes Licht zum Parken – allerdings nur für AnwohnerInnen. Alle anderen müssen beachten, was die Schilder zu sagen haben. Oft dürfen hier auch andere VerkehrsteilnehmerInnen ihre Autos abstellen. Das gilt dann aber meist nur zu bestimmten Zeiten und auch nur gegen eine Gebühr. 

Victorias MietwagenTipps
Victorias
MietwagenTipps

Wo kannst Du in Spanien kostenlos parken? 

An bestimmten Orten kannst Du in Spanien kostenlos parken. Achte einfach auf die weißen Markierungen. Die findest Du am ehesten außerhalb der spanischen Stadtzentren, wo der Platz nicht ganz so knapp ist. Wenn Du nach Deinem Tagestrip einen Parkplatz suchst, schaue also am besten hier.

Eventuell bietet auch Deine Unterkunft kostenloses Parken an. So bekommst Du Dein Auto dort ohne zusätzliche Kosten unter. 

Diese Vokabeln solltest Du beim Parken in Spanien kennen 

Wie in Deutschland gibt es auch in Spanien einige Schilder, die Dir Wichtiges rund ums Parken zu sagen haben. Damit Du sie verstehst, notiere Dir am besten die gängigsten Begriffe. 

Wochentage auf Spanisch 

  • Lunes/Dilluns: Montag 
  • Martes/Dimarts: Dienstag 
  • Miércoles/Dimecres: Mittwoch 
  • Jueves/Dijous: Donnerstag 
  • Viernes/Divendres: Freitag 
  • Sábado/Dissabte: Samstag 
  • Domingo/Diumenge: Sonntag 

Parkzonen auf Spanisch 

  • Prohibido aparcar: Parken verboten 
  • Zona de carga y descarga: Be- und Entladebereich 
  • Parking gratuito: kostenloser Parkplatz 
  • Estacionamiento para discapacitados: Parkplatz für Menschen mit Behinderungen 
  • Estacionamiento para residentes: Anwohnerparkplatz 

Wie hoch sind die Bußgelder, wenn man in Spanien falsch parkt? 

Falschparken ist in Spanien im Vergleich zu Deutschland ganz schön teuer. Hast Du den Mietwagen abgestellt, wo er eigentlich nicht stehen dürfte, kann das ein ziemlich großes Loch in die Urlaubskasse reißen: ein bis zu 200 Euro großes Loch! 

Für das Parken in einer Halteverbotszone werden z. B. 80 bis 200 Euro Strafe fällig. Die gleiche Summe bist Du los, wenn Du auf einem Rad- oder Gehweg stehst oder in einer Fußgängerzone parkst.  

Parken in einer verkehrsberuhigten Zone wird laut spanischem Bußgeldkatalog mit bis zu 100 Euro geahndet. Genauso teuer wird das Parken in einer Kurzparkzone ohne Parkschein. 

Halte also die Augen offen und schau genau hin, wo Du Dein Auto abstellen kannst. Wenn Du dann noch die eine oder andere der spanischen Vokabeln parat hast, kann Dir eigentlich nichts mehr passieren und Du kannst Dich ganz entspannt darauf konzentrieren, Deinen Urlaub zu genießen. 

Die wichtigsten Begriffe erklärt

Alle
Kaution
Die Kaution ist eine Sicherungsleistung. Damit sichern sich Mietwagenunternehmen gegen mögliche Schäden ab. Als Kaution wird in der Regel eine bestimmte Summe auf Deiner Kreditkarte geblockt, auf die das Unternehmen im Falle eines Schadens zugreifen kann.

Jetzt passende Angebote finden

Kompaktklasse

Unser Beliebtester für 2 Personen
Kompaktklasse
Suchen

Kleinwagen

Unser Kleiner für Singles und Sparfüchse
Kleinwagen
Suchen

Kleinstwagen

Unser Kleinster für jede Parklücke
Kleinstwagen
Suchen

SUV

Unser Meistgebuchtester und Allrounder
SUV
Suchen