Archiviert
Kristin (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Wunderschöner Bade- und Wellnessurlaub

5,2/6
Das Hotel verfügt über mehr als 600 Zimmer. In der Lobby gibt es neben der Rezeption, diverse Sitzmöglichkeiten, ein Aquarium, einen Juwelier und ein kleines Geschäft wo man Postkarten etc. kaufen kann. Außerdem gibt es einen großzügigen Spa-Bereich mit Sauna, Schwimmbad, Hamam und Fitnessraum.
Wir hatten zwar keine Suite gebucht aber dennoch eine bekommen. Das Zimmer war groß, hell und wirklich schön eingerichtet. Die 5-Sterne sind überall im Hotel deutlich zu sehen. Über mangelnde Sauberkeit konnten wir uns nirgends beschweren. Das Hotel ist soweit uns bekannt nur mit All-inclusive buchbar und verfügt über W-LAN (theoretisch im gesamten Hotel - in der Praxis war das Netz jedoch oft überlastet). Es waren viele Deutsche Gäste im Hotel allerdings auch viele andere Nationalitäten (Norwegen, Dänemark, Niederlande, England, Russland, Türkei bzw. arabischer Raum etc.) Ich persönlich habe diese Mischung als sehr angenehm empfunden, da keine Nationalität übermäßig dominierend war. Generell waren im September nur sehr wenige und wenn dann eher kleine Kinder im Hotel. Wir hatten den Eindruck dass dieses Hotel vor allem bei Paaren sehr beliebt ist, was vielleicht an der Reisezeit lag.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel verfügt über einen eigenen Strandabschnitt der wie in Alanya üblich durch eine Hauptstraße vom Hotel getrennt ist. Das Hotel hat eigens dafür eine Unterführung angelegt. Bis zum Zentrum von Alanya sind es ca 5km, die man bequem mit den öffentlichen Bussen (2 Türkische Lira oder 1 Euro pro Person) zurück legen kann. In direkter Umgebung befinden sich jedoch auch zahlreiche Geschäfte, Bars und Restaurants. Zweimal die Woche findet in ca 5- Gehminuten Entfernung ein Wochenmarkt statt, dort bekommt man günstig Obst, Gemüse, Gewürze und natürlich Taschen, Schuhe und Bekleidung.
Das Hotel ist nur ca. 40km vom Flughafen Gazipasa entfernt, was für uns im Gegensatz zum Flughafen Antalya (ca.140km) wirklich sehr angenehm war.

Zimmer5,0
Die Zimmer waren groß, hell und stilvoll eingerichtet. Es gab jeden Tag zwei Wasserflaschen auf dem Zimmer. Es gibt zwar einen Kühlschrank aber keine Minibar, ein Telefon, Klimaanlage, ein Wasserkocher und Teesorten, einen Schrank, einen Föhn und ausreichend Spiegel. Das Bad war eher klein allerdings mit ebenerdiger großer Dusche. Einziges Problem im Badezimmer war der komische Geruch, wenn die Lüftung längere Zeit lief.
Das Zimmer hat außerdem einen kleinen Balkon (seitlicher Meerblick) mit einem Tisch, zwei Stühlen und einem Handtuchhalter. Wenn die Balkontür Abends offen war, dann war der Lärmpegel vom Nachbarhotel und der Animation im eigenen Hotel jedoch schon ziemlich laut. Allerdings ist ab ca 23 Uhr dann auch überall Ruhe.
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Auch wenn das Hotel allein seine 5-Sterne mehr als verdient hat, so ist dennoch in unseren Augen, der wirklich hervorragende Service ausschlaggebend gewesen. An der Rezeption gibt es zwei deutschsprachige Mitarbeiter (der Rest kann aber gut Englisch), die einem jederzeit auch mit Hinweisen zu besonderen Ausflugszielen und den öffentlichen Verkehrsmitteln behilflich sind. Das Gepäck wird einem direkt nach der Ankunft von einem freundlichem Mitarbeiter abgenommen und aufs Zimmer gebracht. Auch im Restaurant und an der Strandbar gibt es eine unglaubliche Vielzahl an Personal, die den Gästen gerne jeden Wunsch erfüllen.

Gastronomie6,0
Das Hotel hat ein Hauptrestaurant in dem es Morgens, Mittags und Abends ein Buffet gibt, eine Strandbar mit Getränken und Snacks und eine Bar in der 1. und 2. Etage.
Das Essen war immer wirklich lecker und abwechslungsreich. Abends gab es außerdem einige Gerichte die auf der Terrasse frisch zubereitet wurden. Es gab zu jeder Mahlzeit ein kaltes Buffet (Wurst, Käse, Salate, Obst etc.), ein warmes Buffet und Mittags und Abends ein großes Nachspeisen Buffet.
Verbessern könnte man noch die Obstauswahl beim Frühstück aber hungrig bleibt man hier bestimmt nicht.

Sport & Unterhaltung4,0
Es gibt einen Pool mit Wasserrutsche und ein Kinderbecken. Da wir selbst nicht einmal im Pool baden waren, können wir wenig dazu sagen. Der hoteleigene Strandabschnitt verfügt über ausreichend Liegen und Schirme, dazu ein eigener Steg ins Wasser auf dem ebenfalls Liegen zur Verfügung stehen. Über den Steg gelangt man Problemlos ins Wasser. Da an den Stränden von Alanya viele Felsen und Steine im Meer sind muss man schon sehr vorsichtig sein, wenn man das Meer nicht über den Steg betreten möchte, aber die Möglichkeit besteht.

Im Spa-Bereich gibt es alles was das Wellness-Herz höher schlagen lässt. Wir haben gleich am ersten Tag eine Wellness Anwendung gebucht (Hamam, 60-Minuten Ganzkörpermassage mit Bronzeöl, Gesichtsmaske und Gutschein fürs Fisch-Spa für 65Euro pro Person. Fragt am besten nach Edi (er kommt aus Österreich), den Chef des Spa-Bereichs.
Außerdem gibt es einen kleinen Fitnessraum allerdings mit nur wenigen und nicht besonders guten Geräten. Hier muss man sich als Sportler schon gut auskennen um mit dem vorhandenen Mitteln sein Training zu gestalten (für uns kein Problem, für Anfänger und Gelegenheitssportler sicherlich nicht empfehlenswert)

Die Animation selbst haben wir nur sehr wenig bis gar nicht genutzt, deswegen möchten wir das an der Stelle nicht ausführlich bewerten. Ich habe jedoch selber schon im Animationsbereich gearbeitet und hatte teilweise das Gefühl, dass die Animation nicht besonders gut auf das Klientel abgestimmt war. Vielleicht ist das in den Monaten Juni bis August anders.

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Kristin
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich