Hans-Joachim (71+)
Verreist als Paarim April 2017für 3-5 Tage

wir kommen wieder

5,0/6
Hotel mit toller Strandlage und sehr schönen Spa-Bereich. Wer allerdings abends gern noch den einen oder anderen Drink in der Bar nehmen will, wird enttäuscht sein. (siehe Gastronomie)

Lage & Umgebung5,0

Zimmer5,0
Zimmer sind groß und ansprechend

Service3,0
Der Service im Restaurant könnte deutlich besser sein. Es ist einerseits zwar löblich, wenn fremdländische Mitarbeiter beschäftigt werden, die daraus resultierenden Probleme (schlechte Ausbildung und schlechte Sprachkenntnisse) gehen aber zu Lasten der Gäste.
Bei der Vereinbarung von Behandlungen im Spa-Bereich sollte der Gast befragt werden, ob weibliche oder männliche Mitarbeiter tätig sein sollen.

Gastronomie4,0
Das Essen und auch das Frühstück ist angemessen. Im Restaurant stehen die Tische jedoch teilweise viel zu eng nebeneinander (ungestörte Unterhaltung dadurch nicht möglich). Wir haben beobachten können, dass die Größe der Fleisch-/Fisch-Portionen von Tisch zu Tisch erheblich unterschiedlich war; das muss wirklich nicht sein. In der Bar ist neuerdings (? wir waren einige Jahre nicht hier) eine Boutique eingebaut worden: ein Unding, zumal dadurch auch der Blick auf den Kamin weitgehend verstellt ist. Also: schnellstens einen anderen Standort für den Laden finden!

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im April 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Hans-Joachim
Alter:71+
Bewertungen:50
Kommentar des Hoteliers
Lieber Hans-Joachim,

ich freue mich, dass die Sehnsucht nach dem Meer und die Erinnerung an Ruhe und Genuss Sie auf ein Neues zu uns führten. Noch mehr freue ich mich, dass wir Sie unverändert zufrieden stellen konnten, Sie viele Erholungsmomente bei uns fanden und ein Fan unseres Hauses bleiben.

Nichts ist beständiger als der Wandel, heisst es so passend. Bei allen Veränderungen, die wir vornehmen, behalten wir stets den Blick auf eine hohe Servicequalität und auf die größtmögliche Zufriedenheit unserer Gäste gerichtet. Bei allen Umstellungen und Anpassungen wäge ich mit meinen Teams genau die Vor- gegen die Nachteile ab. Selten gibt es Situationen, bei der einfach nur Pluspunkte auf der Hand liegen - diese überwiegen aus unserer Sicht jedoch immer, bevor wir uns für Veränderungen entscheiden. Ich danke Ihnen in diesem Zusammenhang für Ihre Anregungen und Ihre aufmerksamen Beobachtungen, die ich in diesem Zusammenhang gerne berücksichtige.

Bis zum nächsten Wiedersehen sende ich sonnige Grüße aus Dierhagen!

Herzlichst,
Ihre Isolde Heinz
Generaldirektorin
NaNHilfreich