Archiviert
Gerdi (56-60)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Reine Abzocke ........

3,0/6
Das einzige positive am Hotel ist die Lage zum Stand und die schöne Gartenanlage. Jetzt müsste ich schon überlegen, was noch positiv zu beschreiben wäre. Der Pool war derart schmutzig, dass man sich ekelte in das Wasser zu steigen. Nach einer Beschwerde, wurde der Pool oberflächlich gereinigt. Am nächsten Tag war der Zustand des Beckenrandes und des Wassers, das gleich. Das Frühstück kann man nach 4 Tagen nicht mehr sehen, immer das Gleiche und dann auch für ein 4-Sterne- Hotel qualitativ minderwertig und zu wenig Auswahl. Matschiges wässriges Rührei, fetter Speck, Marmelade und Joghurts, Margarine, Butter, alles abgepackt, wenig schmackhaft. Ein derart klägliches Kinderbüffet habe ich noch nie gesehen, morgens eine Sorte Müsli und abends kalte Pizza oder kalte Würstchen. Man macht sich noch nicht einmal die Mühe, die Speisen in einem Warmhaltebehälter aufzustellen. Das Abendessen war geschmacklich nicht schlecht, aber sehr eintönig und einfallslos. Der Koch am Show-Coking war täglich überfordert. Er legte die Bestellungen der Gäste einzeln auf den Grill, sodass die Schlage vor dem Grill immer größer wurde. Ausgegangene Speisen wurden sehr langsam nachgeliefert, eine Wartezeit von 5-10 Minuten muss eingerechnet werden. Laute Atmosphäre im Speisesaal und unmotiviertes Personal beim Abräumen und Eindecken der Tische. Die Geräuschkulisse im Speisesaal, die durch das Abräumen verursacht wurde, war unerträglich und ist vergleichbar mit einer Großraumkantine. Freitags wird ein Tapas-Abend in der Ocean-Bar angeboten. Dieser Abend wird vom Koch bei der Begrüßung unbeschreiblich toll beschrieben. Wir haben nach dem 4. Gang die Veranstaltung verlassen, da die angepriesenen Tapas, mehr als eine Frechheit waren. Die Dips waren ungenießbar, die Sardinen wurden in Dosen serviert. Die Salate geschmacklos. Zur Zimmerreinigung wurde schon einiges geschrieben, wobei wir uns bei den negativen Beschreibungen nur anschließen können. Der Toilettendeckel ist alt und schon mit einem gelben Ring überzogen, die Badewanne und die Kacheln sind teilweise mit Schimmel behaftet. Die Toiletten an der Ocean-Bar sind nicht abschließbar. Die Wasserabdrücker sind durch Zigarettenglut verbrannt, analog können die Toiletten am Pool beschrieben werden. Die Getränkepreise im Hotel und an den Bars sind im Allgemeinen sehr hoch, z.B. ein Glas Bier kostet 2,70 €, ein Glas Wein 4,20 €, Cappuchino 3,50 €. Selbst für den hoteleigenen Minigolfplatz zu benutzen, muss man 4 € zahlen. Kurzum, die Algarve ist wunderschön, das Hotel hingegen, könnte ich niemals weiterempfehlen. Die Gesamtbewertung von 93% ist für mich unverständlich.

Lage & Umgebung4,2
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten2,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer2,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)3,0
Größe des Badezimmers2,0
Sauberkeit & Wäschewechsel1,0
Größe des Zimmers4,0

Service4,3
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft3,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)4,0

Gastronomie2,3
Vielfalt der Speisen & Getränke2,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch2,0
Atmosphäre & Einrichtung2,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke3,0

Sport & Unterhaltung3,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)3,0
Zustand & Qualität des Pools1,0
Qualität des Strandes6,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz2,0

Hotel1,5
Zustand des Hotels1,0
Allgemeine Sauberkeit2,0
Familienfreundlichkeit1,0
Behindertenfreundlichkeit2,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Gerdi
Alter:56-60
Bewertungen:5
NaNHilfreich