Janika (31-35)
Verreist als Freundeim Juni 2017für 1 Woche

Zum Schlafen als Strandhotel völlig ausreichend

5,0/6
Familiär geführtes Hotel mit großer und einladender welches seinen Zweck - Schlafen & Duschen - für Strandurlauber mehr als erfüllt. Das Hotel liegt ziemlich am Ende einer ganzen Hotel-Reihe direkt an der Promenade. So hat man es ruhig ist innerhalb weniger Minuten trotzdem mitten der belebten Touristen-Zone mit jeder Menge Bars und Restaurants.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt an der Promenade, ruhig am Ende einer ganzen Hotel-Hochburg. Die Terrassenform lockert das Gesamtbild im Gegensatz zu den vielen Hotel-Hochbauten auf. Durch den Hotelgarten mit Pool kommt man direkt auf die Promenade, welche mehrere Zugänge (über Treppen, ca. 80 Stk.) zum Strand hat. Dabei hat man die Wahl ob man bis zum großen Hauptstrand der Praia de Rocha geht - oder sich für einen der kleineren und ruhigeren Abschnitte entscheidet.
Der Transfer zum Flughafen zum Hotel hat ca. 1,5 Std. gedauert - der Rücktransfer war nach einer Stunde erledigt.

Zimmer5,0
Das Zimmer war mit dem nötigsten ausgestattet. 2 Betten - erstaunlich bequem und auch nicht durchgelegen. Kleiderschrank mit Safe, 2 Nachtkästchen, Schreibtisch mit Stuhl und Spiegel, Ablage. Ebenso vorhanden TV (nicht benutzt), Kühlschrank und eine altmodische Klimaanlage, die ihren Zweck aber erfüllt. Bad mit Duschbadewanne, Toilette und Waschbecken. Balkon mit 2 Stühlen und einem kleinen Tisch.
Unser Zimmer ging zur 4spurigen Hauptstraße - aber es war dennoch sehr ruhig. Auch hört man nichts aus angrenzenden Zimmern. Wer nur zum Schlafen und Duschen das Hotel bucht wird vollkommen zufrieden sein.
Wlan gibt es nur in der Lobby und auf der Terrasse - reicht aber auch, schließlich möchte man im Urlaub ja auch mal abschalten.

Service4,0
Personal immer freundlich und bemüht. Mit Englisch kommt man gut weiter. Die Bitte nach einem weiteren Handtuch welches von den Putzfeen vergessen worden ist, wurde umgehend und anstandlos erfüllt.
Die Putzfrauen selbst machen nur das nötigste, Handtücher werden 3mal wöchentliche, Bettwäsche 2mal wöchentlich gewechselt. Ansonsten offensichtlich nur Betten gemacht, Müll geleert und grob durchgewischt.

Gastronomie4,0
Gebucht werden kann nur mit Frühstück. Dieses ist sehr einfach gehalten - aber es sollte dennoch für fast jeden etwas dabei sein. Kaffeeautomat mit verschiedenen Kaffeearten und Kakao, Tee, Saftautomat, verschiedene Brote, Brötchen, 2 Sorten Wurst (Schinken und einen Art Salami), Marmelade, verschiedene Cornflakes, Rührei mit Speck und wechselnde Gebäcksorten. Eindecken muss man sich selbst mit Geschirr und Besteck. Nach einem wird lediglich abgeräumt.
Am Pool und der Bar gibt es Snacks zu erschwinglichen Preisen, die Terrasse am Pool lädt auch am Abend dazu ein vor dem Schlafen gehen noch einen Absacker zu trinken.

Sport & Unterhaltung4,0
In der Bar laufen mehrere TV-Sender - zumeist mit irgendwelchen sportlichen Übertragungen. Tischtennisplatten sind ebenfalls vorhanden und eine kleine Auswahl an Büchern die man sich ausleihen kann. Wir wussten, dass es weiter keine Unterhaltung und Freizeitangebote im Hotel direkt gibt. (einen Abend war Karaoke). Brauchten wir aber weiter auch nicht, da es genug Möglichkeiten in der Umgebung gibt.
Der Pool war ausreichend groß mit einem separaten Kinderbecken. Wasser angenehm und es waren auch genug Liegen vorhanden, und selbst in der Wiese hätte man sich niederlassen können.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2017
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Janika
Alter:31-35
Bewertungen:33
NaNHilfreich