Angelika (61-65)
Alleinreisendim September 2019für 3-5 Tage

Kann man.... muss man aber nicht.

4,0/6
Sehr groß, sehr laut. Vorwiegend Italiener und Franzosen.
Zimmer sind gut.
Liegt abseits. Aquapark in unmittelbarer Nähe.
Der hoteleigene Pool.... naja.







Lage & Umgebung3,0
Abseits von gut und böse . Ohne Auto ist man verloren, der Shuttle nach Cefalu fährt nicht sehr oft. Abends garnicht.

Zimmer5,0
Betten sind super, Balkone ausreichend. Hatte Zimmer mit MB im 5. Stock.
Nachteil: JEDEN ABEND Remmidemmi, Musik bis mindestens Mitternacht. 🙉

Die Föhne sind katastrophal, wer die konzipiert hat sollte mal einen Selbstversuch unternehmen.

Es gibt keine Frotteehandtücher, nur Leinenhandtücher. Ungewohnt.


Service3,0
Ein absolutes NoGo: Am letzten Abend wird man von den Abräumern sehr penetrant darauf hingewiesen Geld in den beiliegenden Umschlag zu tun.
Kellner gibt es nicht, es ist ein Buffetrestaurant, die Abräumer sind allerdings flott, aber mufflig.
Getränke holt man sich auch selbst... könnte besser organisiert sein.

Gastronomie5,0
Frühstück ausreichend, Abends super. Viel Auswahl.

Die Atmosphäre gleicht allerdings einer Bahnhofshalle. Es ist irrsinnig laut.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2019
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Angelika
Alter:61-65
Bewertungen:5
NaNHilfreich