Archiviert
Dominic & Sascha (19-25)
Verreist als Paarim Juli 2015für 1 Woche

Super Hotel, wir kommen definitiv wieder!

5,3/6
Die Hotelanlage ist groß, aber sehr übersichtlich gestaltet, so dass man sich sehr schnell zurecht findet. Der öffentliche Hotelbereich war stets sauber, weist jedoch kleine Mängel wie unverkleidete Kabel auf. In der Lobby hätte ein zweiter Aufzug nicht geschadet, um vom 7. Stock ins Erdgeschoss zu gelangen hat man schon mal 3-5 Minuten Wartezeit in Kauf nehmen müssen. Positiv hervorzuheben ist, dass nahezu alle Bereiche des Hotels mit WLAN ausgeleuchtet sind, auch wenn es oft Verbindungsabbrüche gab - diese wurden vom Hotelpersonal mit der Internet-Anbindung des Hotels über eine Funkstrecke begründet. Die Anlage ist vorrangig von Familien mit Kindern, aber auch kinderlosen Paaren besucht. Wir haben einige deutsche Familien kennen gelernt, die anderen Gäste kamen vorrangig aus Bulgarien und den umliegenden Ländern. Den Altersdurchschnitt schätzen wir auf 20 bis 40 Jahre.

Lage & Umgebung5,0
Nach der Landung in Burgas wurden wir per Bus-Shuttle zum Hotel gebracht, die Fahrt hat eine gute Stunde gedauert, war aber im klimatisierten Bus angenehm zu überstehen. Der Strand ist vom Hotel in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Ebenfalls zu Fuß gelangt man schnell in eine nahegelegene Einkaufsstraße, an der zahlreiche kleine Händlerstände, Geschäfte und Restaurants zu finden sind. Ausflüge werden direkt vom Hotel aus angeboten, haben wir allerdings nicht in Anspruch genommen. Eine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist ebenfalls gegeben, aber auch diese haben wir nicht beansprucht. Eine relativ große Discothek befindet sich in der Nähe des Hotels, leider hatten wir keine Gelegenheit diese zu erkunden. Einziges Manko ist die unmittelbare Umgebung des Hotels, diese wirkt recht öde und ist von Bauruinen geprägt.

Zimmer5,0
Wir haben unseren Aufenthalt im Studio gebucht, aber aufgrund der Hotelbelegung bei Anreise ein kostenloses Upgrade auf ein Appartment bekommen. Dem entsprechend war das Zimmer sehr geräumig und gut ausgestattet. Es gab keine Minibar, war aber auch nicht nötig, da wir All-Inclusive gebucht hatten. Aus dem gleichen Grund haben wir auch die kleine Küchenzeile im Zimmer nicht genutzt. Auch im Zimmer hatten wir guten WLAN-Empfang und sogar deutsche Fernsehsender. Das Fernsehbild kam oft ins Stocken, da es über Internet übertragen wurde, aber damit konnten wir leben - schließlich sind wir nicht zum Fernsehen im Urlaub. Im Wohnzimmer und im Schlafzimmer gab es je eine eigene Klimaanlage. Die im Wohnzimmer hatte nicht mehr ihre volle Leistung, wurde aber auch nicht oft benutzt. Positiv anzumerken ist, dass das Appartment über zwei Badezimmer verfügt. Diese wurden täglich ordentlich gereinigt und es gab immer genügend frische Handtücher. Einzige Mängel: die Dusche hatte im 7. Stock einen geringen Wasserdruck und auf dem Balkon hatten wir eine tropfende Dachrinne und ein paar unverkleidete Kabel an der Wand hängen.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zur Landseite

Service6,0
Das gesamte Hotelpersonal war stets freundlich und zuvorkommend und hat keine Wünsche offen gelassen. Im Vergleich zu einigen anderen Hotelanlagen ist man hier nicht irgend eine nummerierte Person, die nach ein paar Tagen wieder abreist. Teilweise haben wir das Personal privat in der Stadt getroffen, wurden sofort erkannt und freundlich begrüßt. Daraus haben sich auch sehr nette Kontakte und Gespräche ergeben. Eine Verständigung mit dem Hotelpersonal war immer möglich, viele sprachen sehr gut Deutsch, die anderen zumindest auch Englisch. Die ersten 6 Tage hatten wir eine sehr gute Zimmerreinigung, auch wenn sie leider weder Deutsch noch Englisch sprach. Mit rudimentären Spanischkenntnissen, Händen und Füßen konnten wir uns trotzdem gut verständigen. Die Zimmerreinigung am letzten Tag hatte leider einen sehr forschen Ton und war etwas unhöflich. Eine Kinderbetreuung wurde vom Hotel durch die Animation angeboten, von uns aber nicht in Anspruch genommen. Sehr zu empfehlen sind die Massagen im Spa-Bereich. An der Rezeption geäußerte Kritik wurde stets dankend angenommen und soweit möglich (z.B. ein lockerer Toilettensitz im Zimmer) sofort behoben.

Gastronomie6,0
Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit Innen- und Außentischen, eine Lobby-Bar, eine Pool-Bar und eine Strand-Bar. Die Speisen und Getränke waren von sehr guter Qualität, es gab täglich einen Mix aus landestypischer und internationaler Küche, alle Speisen waren mehrsprachig beschriftet. Viele Getränke und Nachspeisen waren für deutsche Verhältnisse sehr süß, das scheint aber in der bulgarischen Küche normal zu sein. Das Restaurant war im einheitlichen Stil eingerichtet und immer sauber. Vor allem zur Mittagszeit war es immer sehr voll, aber das freundliche Personal hat sich immer bemüht, schnell einen freien Tisch mit der passenden Bestuhlung zu finden. Man wurde in keinster Weise genötigt, Trinkgeld zu geben, es wurde aber immer sehr dankend angenommen. Zwei Punkte könnten verbessert werden: die Strand-Bar war leider nicht All-Inclusive und das Restaurantpersonal hat regelrecht neben dem Tisch gewartet um sofort frei werdendes Geschirr einzusammeln, dies schien dort aber eine Vorschrift seitens der Restaurantleitung zu sein. Auch wenn das Hotel daran keine Schuld trägt, möchten wir Anmerken: es ist schade, dass viele Touristen das Essen nicht zu schätzen wissen - es wurden teilweise pro Person 5 volle Teller an den Tisch getragen und davon 3 volle Teller unangerührt weggeworfen!

Sport & Unterhaltung5,0
Das Hotel hatte ein sehr motiviertes, junges Animationsteam, es gab an 6 Tagen pro Woche Programm! Tagsüber waren es Spiele an der Poolbar und am Strand, Abends immer ein buntes Programm auf der Bühne im Freien, wobei die Gäste stets integriert wurden. Einer der Animateure musste leider eine berechtigte Beschwerde von uns über sich ergehen lassen: er hat uns aufgrund unserer gleichgeschlechtlichen Beziehung als Belustigung für das Publikum vorgeführt. Hinter dem Hotel befindet sich ein recht großer Pool mit separatem Kinderbecken. Bei diesem war die Leiter etwas wackelig und die Fließen teils etwas unsauber verlegt, eine Dusche am Pool war vorhanden. Am Strand, der auf kurzem Fußweg erreichbar ist, waren Liegen und Sonnenschirme in gutem Zustand vorhanden. Der Strand war sehr sauber.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Bed Rock Café im Stadtzentrum: ein Café im Stil der Comicserie die Flintstones, hier kann man leckere Milk-Shakes trinken und die Atmosphäre genießen!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dominic & Sascha
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich