Archiviert
Daniela (46-50)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Erholsamer Urlaub in traumhafter Umgebung

4,5/6
Erholsamer Urlaub in traumhafter Umgebung, für Paare im mittleren Alter geeignet.
Das Hotel liegt ruhig am Rand von Kaltern. Das Zentrum ist gut zu Fuß erreichbar, leider etwas steil, aber man ist ja in Süd-Tirol und da ist der Weg immer mal steil. Vom Hotel aus kann man sehr viel unternehmen. Eine Tour zu den Eislöchern lohnt sich und eine Fahrt auf den Mendelpass sollte nicht fehlen. Die Umrundung des Kalterer Sees kann man sich sparen, da man von ihm nicht sehr viel sieht. Zugang haben hier nur die Hotels und Schwimmen geht nur im Schwimmbad und dort gibt es sehr viele Algen. Viel schöner sind die beiden Montigeller Seen. Hier kann man direkt am See laufen und das Schwimmbad ist wesentlich schöner. Die Fahrräder vom Garnellenhof sind nicht gerade die besten, wir mussten sie im Info-Center erst mal aufpumpen (Pumpe war im Hotel nicht vorhanden, wurde dann aber später besorgt) eins war sogar komplett platt. Die kostenpflichtigen e-bikes sind neu und es lohnt sich diese für eine Fahrrad-Tour zu verwenden, da es immer mal wieder sehr steil bergauf geht.
Das Essen ist super. Einmal die Woche nachmittags Kuchen und einmal mittags Spaghetti mit Tomatensoße extra zur Halbpension. Jeden Abend ein Salat-Buffet, das Gemüse-Buffet gibt es nur einmal die Woche und dann leider auch kalt, also nur als Salat zu essen. Danach ein kleiner Gruß aus der Küche, eine Vorspeise (Suppe oder Nudeln), eine Hauptspeise (eine mit Fleisch oder eine vegetarisch) und noch eine Nachspeise. Qualitativ sehr gut, schön wäre es wenn die einzeln Portionen etwas größer wären, es kommt ja doch mal vor das man einen der Gänge nicht mag.....!
Das Frühstücksbuffet ließ dafür keine Wünsche offen. Hier gab es alles was das Herz begehrt.
Bei gutem Wetter findet das Essen immer auf der Terrasse statt mit einem herrlichen Ausblick auf die Weinreben und die Berge.
Besonders zu loben ist der Service und die Freundlichkeit der Mitarbeiter. Adriana und Carmen waren immer gut gelaunt und hatten immer eine Idee für einen Ausflug parat. Vielen Dank dafür.
Die Zimmer sind klein, einfach eingerichtet und sauber.
Das Pool ist groß genug, es gibt immer eine Liege, nur die Auflagen reichen leider nicht für alle Liegen. Dies merkt man aber nur wenn das Hotel voll besetzt ist.
Für Wein-Liebhaber ist die Gegend bestens geeignet.
Wir werden auf jeden Fall wieder kommen, vielleicht ist ja dann auch das WLAN Netz ausgebaut und für mehr als drei Anwender auf einmal zugängig.

Lage & Umgebung4,5
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0

Zimmer4,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers3,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,3
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)5,0

Gastronomie5,0
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung3,5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)3,0
Zustand & Qualität des Pools4,0

Hotel4,8
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit5,0
Behindertenfreundlichkeit5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Daniela
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich