Archiviert
Birgit (51-55)
Verreist als Paarim Juni 2015für 2 Wochen

Mehr Schein als Sein

3,3/6
Bei unserer Ankunft wurden wir freundlich durch die Tochter des Hauses begrüßt, die uns dann auch zu unserer Panoramasuite führte. Hier stand jedoch nicht, wie wir es von anderen Urlauben kennen, eine Flasche Wasser oder ähnliches zur Begrüßung bereit.
Terasse:
Die Panoramsuite macht ihrem Namen alle Ehre, der Blick ist wunderbar, aber schattig und leider sehr windanfällig.
Negativ fielen die billig aussehenden Plastiktischdecken auf den beiden Balkontischen auf.
Der großer Fleck auf einem Balkonmöbelpolster wurde unsichtbar gemacht, in dem wir das Polster umdrehten.
Badezimmer:
Dusche und Toilette durch eine Glaswand getrennt. In der Toilette kein Fenster, aber ausreichend Licht vorhanden.
Die Möglichkeit ein Wanderhemd auszuwaschen besteht nicht, da das Handwaschbecken nicht mit einem Ablaufverschluss ausgestattet ist. Design ist selten raktisch.
Der Minikühlschrank steht im Badezimmer.
Im gesamten Badezimmer (wie im Rest des Zimmers) sind keine Wandhaken vorhanden, benutzte Handtücher lagen also auf der Ablage und konnten nicht richtig trockenen.
Beim Benutzen der Handtücher gab es jedes Mal ein kostenloses Peeling; so harte, kratzige, ausgefranste und teilweise löchrige Handtücher hatten wir bisher noch nie. Hier ist dringend Handlungsbedarf gegeben.
Frühstück:
Eier konnten mithilfe eines Eierkochers selber gekocht werden. Bei einem Aufenthalt von 14 Tagen erwarten wir etwas Abwechslung. 14 Tage lang jeden Morgen den gleichen Schnittkäse, die gleichen Brötchen, kleingeschnittene Kiwi, Melone und Ananas. Dieses lässt sich beliebig ergänzen. Rühreier bzw. Spiegeleier wurden gar nicht angeboten. Auch hier wäre etwas Abwechslung von Nöten. Zum Glück wurde der Kaffee von einer netten Frühstücksfee gereicht.
Die Räumlichkeiten sind modern eingerichtet.
Saunabereich ansprechend gestaltet. Benutzungszeiten von 17-20.00 Uhr, was bedeutet, dass die Finnische Sauna bereits um 19.30 Uhr ausgeschaltet wurde und um 19.50 Uhr das Licht im gesamten Sauna- Bereich ausging. Handtücher waren vorhanden, Duschgel jedoch nicht.
Das Schwimmbad ist sehr groß, genügend Liegen sind vorhanden. Eine Toilette im Außenbereich, die aber gleichzeitig als Umkleidebereich vorgesehen ist. Handtücher für den Pool werden nicht zur Verfügung gestellt. Clevere holen sich diese dann aus dem Saunabereich.
Ach übrigens, Herr und Frau Felderer haben es nicht für nötig gefunden, sich bei uns bis zur Abreise vorzustellen. Eine freundliche und herzliche Atmosphäre herrschte in diesem Hause nicht, eine aufgesetzte Freundlichkeit (mit Ausnahme der Frühstücksfee) war angesagt.
Wir reisen sehr viel und sind keine Mäkler. Aber hier hatten wir doch mehr erwartet und hoffen, dass sich die Vermieter wenigstens ein bisschen von der berechtigten Kritik annehmen.

Lage & Umgebung4,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0

Zimmer3,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)3,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Suite

Service2,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft2,0

Gastronomie3,0
Vielfalt der Speisen & Getränke2,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke3,0

Sport & Unterhaltung4,0
Zustand & Qualität des Pools4,0

Hotel3,5
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Birgit
Alter:51-55
Bewertungen:5
NaNHilfreich