Cala PiStrand in Cala Pi, Mallorca

Populär
93%
29 Bewertungen
Erholung
Erholung
Familien
Familien
Bucht von Cala Pi auf Mallorca
Kristallklares Wasser in der Bucht von Cala Pi auf Mallorca
Strand von Cala Pi auf Mallorca

Eine der schönsten Buchten in Mallorcas Süden

Stand 17.06.2022
Sandstrand
Natur pur
Tief eingekluftet in eine bewaldete Felsschlucht liegt der Strand von Cala Pi im Süden von Mallorca. Diese Naturschönheit bietet einen gepflegten, hellen Sandstrand und traumhafte Wasserbedingungen, die sich ideal zum Schnorcheln eignen. Spektakulär und doch in völliger Harmonie ragen die zurückhaltend bebauten, sattgrünen Felswände aus dem tiefblauen Wasser in den Himmel. Unweit vom Strand findest Du den Chiringuito, der Dich neben Toiletten auch mit Cocktails, Getränken und Essen versorgt.
Duschen
Duschen
Gastronomie
Gastronomie
Liegestühle
Liegestühle
Toiletten
Toiletten
Parkplätze
Parkplätze
Lifeguard
Lifeguard
covidInformationen zu aktuellen Corona-Maßnahmen

StrandCheck

Erholung
positive recommendation
ErholungCala Pi ist keine klassische Partylocation auf Mallorca. Der Urlaubsort eignet sich daher für entspannte Tage, die Du entweder in der Stadt oder am ruhigen Strand verbringen kannst.
Familien
positive recommendation
FamilienDas relativ ruhige Wasser eignet sich besonders gut für Familien. Auch kleine Kinder können ohne großen Wellengang im seichten Wasser spielen.
Party
negative recommendation
PartyIm Vergleich zu anderen Orten auf Mallorca geht es hier ruhig zu. Der Strand kann im Sommer etwas voller werden, doch für Partys eignet sich Cala Pi nicht.
Wassersport
negative recommendation
WassersportWassersport wird in Cala Pi nicht angeboten. Dafür kannst Du, wenn du deine eigene Ausrüstung mitbringst, im Meer tauchen und das klare Wasser genießen.

Aktivitäten am Cala Pi

Die Cala Pi eignet sich perfekt zum Tauchen und Schnorcheln. Da es keinen Wassersportanbieter vor Ort gibt, musst Du Dein eigenes Equipment mitbringen.
Tauchen
positive recommendation
TauchenEquipment nicht ausleihbar
Wellenreiten
negative recommendation
WellenreitenEquipment nicht ausleihbar
Windsurfen
negative recommendation
WindsurfenEquipment nicht ausleihbar
Kiten
negative recommendation
KitenEquipment nicht ausleihbar

Häufig gestellte Fragen

Im Süden liegt eingeschlossen zwischen steilen, bewaldeten Felshängen der 50 Meter lange Sandstrand von Cala Pi. Die Bucht ist weit über die Grenzen der für ihre Schönheit bekannt. Von da dauert die Anreise etwa 30 Minuten. In der, nach diesem Naturidyll benannten, Villen- und Hotelsiedlung angekommen gelangst Du über einen längeren, steilen Treppenabgang in die schmale, wunderschöne Bucht. Zuvor solltest Du noch den beeindruckenden Ausblick von der Plattform beim Torre de Cala Pi, einem Wachturm aus dem 17. Jahrhundert, genießen.

Das Wasser des Mittelmeeres ist hier so weit ins Land eingedrungen, sodass Du nicht aufs offene Meer schauen kannst. Die internationalen sowie einheimischen Badegäste blicken stattdessen auf eindrucksvolle, steile Felshänge, die mit Kiefern bewachsen sind. Bei einer kleinen Wanderung oberhalb der Klippen kannst Du die etwa 125 Meter weit ins Landesinnere ragende Bucht sehr gut betrachten. Gleichzeitig ist die Bucht auch die Mündung des Sturzbaches Torrent de Cala Pi, dessen Tal direkt an den Strand anschließt. Der Bach, der meist nur wenig Wasser führt, ist die Heimat einiger Süßwasserfische. Im verwilderten Tal kannst Du etwas Ruhe und Erholung finden.

Am Strand, der trotz seiner Bekanntheit, auch in der Hochsaison nie richtig überlaufen ist, findest Du von Juni bis September Sonnenliegen, Schirme und Überwachung durch Rettungsschwimmer. In Cala Pi wird kein Wassersport angeboten. Das Wasser eignet sich aber sehr gut zum Schwimmen oder Tauchen, weshalb Du deinen Schnorchel mitbringen solltest. So kannst Du die vielen beheimateten Fische entdecken, die in der Bucht und im glasklaren Wasser leben. Vor Ort findest Du kleinere Bars, in denen Du bei Musik und Snacks die Seele baumeln lassen kannst.

Eine Steintreppe führt vom Parkplatz runter zum Strand. Wenn es am Ende des Strandtages dann wieder hoch geht, kannst Du bei der Anzahl der Stufen schon ins Schwitzen kommen.

Der kleine Chiringuito in der Bucht versorgt Dich neben entspannter Musik auch mit leckeren Cocktails, Getränken und Speisen.

Es können Spinnenfische im Wasser sein, daher solltest Du Vorsicht walten lassen.

An der Cala Pi treffen offenherzige Besucher und eher zurückhaltende Besucher, die lieber für sich bleiben, aufeinander. Paare können schöne romantische Plätzchen für den Sonnenuntergang finden. Es trifft sich eine bunte Mischung aus wohlhabenden Gästen und Urlaubern mit nicht so prall gefüllter Reisekasse. Links und rechts von Dir liegen hauptsächlich Locals, aber auch Spanier sowie Briten. Überwiegend bestimmt wird das Bild von Familien, aber auch einige Singles gesellen sich dazu.

Zu Fuß: Der Weg zu Fuß ist nicht ganz einfach. Um zum Strand zu kommen, musst du 147 Treppen bis zum Meer hinunterklettern. Für Reisende, die nicht gut zu Fuß sind, ist das nicht ganz einfach. Gerade auch, weil die Treppe der einzige Weg ist, wieder in den Ort hinaufzukommen. Der Weg zum Strand setzt als eine gewisse Grundfitness voraus, die Du unbedingt einplanen solltest.


Mit dem Auto: Von Llucmajor aus dauert die Fahrt mit dem Auto ungefähr 25 bis 30 Minuten. Dabei fährst Du über die Straße MA-6015 Richtung Süden. Alternativ kannst du auch von Campos aus fahren. Der Ort liegt nordöstlich von Cala Pi. Allerdings dauert die Anfahrt ebenfalls ungefähr 25 bis 30 Minuten. Wenn du direkt vom Internationalen Flughafen Mallorcas aus losfährst, solltest Du 40 Minuten einplanen.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Dank einer Bushaltestelle in Cala Pi kannst Du den Strand einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Dazu kannst Du einfach in die Linie 525 einsteigen, die von Palma, Llucmajor und Arsenal aus losfährt.


Mit dem Boot: Cala Pi wurde von den Einheimischen immer schon mit dem Boot angesteuert. Auch TouristInnen können mit einem gemieteten Boot den Strand erreichen. Da es jedoch auch einige Felsen in der Bucht gibt, solltest Du nur sehr vorsichtig fahren, damit Du sicher ankommst. Die Mitte der Bucht ist für Boote am besten geeignet.