Playa de Akumal, Mexiko © Simon Dannhauer/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
© Simon Dannhauer/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Strandurlaub

Die 10 schönsten Strände in Mexiko

Das ist Mexiko: 35 UNESCO-Welterbestätten, ideales Urlaubsklima, eine variantenreiche Küche (teste beispielsweise Fisch mit Schokoladensoße) und paradiesische Strände ... Von den 31 Bundesstaaten des Landes liegen 17 an den Küsten des Pazifiks und der Karibik. Hier erwarten Dich weißer Sand, glitzerndes Wasser und bunte Korallen. An vielen Küstenabschnitten genießt Du Sport, Party und kühle Cocktails, an anderen himmlische Ruhe und wunderschöne Sonnenuntergänge. Wonach auch immer Dir ist – in dem Land an zwei Ozeanen wirst Du Deinen Traumstrand finden. Entspanne unter Palmen, schaukle in einer Hängematte und schwimme im azurblauen Meer.

1
Punta Morena auf Cozumel ©Eder Maioli/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Punta Morena auf Cozumel ©Eder Maioli/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Punta Morena auf Cozumel

Mit Schildkröten schwimmen

Auf der drittgrößten Insel Mexikos, Cozumel im Bundesstaat Yucatán, triffst Du auf quirliges Strandleben im Süden, wohingegen die Küste im Osten eher ein ruhiges, entspanntes Flair verströmt – für ungestörtes Abhängen und Baden seien Dir Punta Morena, Punta Chiqueros und Playa Bonita ans Herz gelegt. Doch auch zum Schnorcheln und Tauchen findest Du auf Cozumel die perfekten Strände und eine Unterwasserwelt, die von Muränen, Barrakudas und Papageienfischen bevölkert ist. Freu Dich auf über 40 geeignete Plätze mit einer fantastischen Sicht von bis zu 60 Metern.

2
Playa Paraíso in Quintana Roo ©Simon Dannhauer/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Playa Paraíso in Quintana Roo ©Simon Dannhauer/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Playa Paraíso – für die ganze Familie

Mix aus Strand und Kultur

Auf geht’s an die Maya-Küste im Bundesstaat Quintana Roo: Ungefähr gegenüber der Insel Cozumel, in der Nähe der archäologischen Stätte Tulum mit ihren sehenswerten Maya-Ruinen, eröffnet dieser Paradiesstrand für Groß und Klein jede Menge Möglichkeiten: Sport und Musik, Einkaufsgelegenheiten und ein großes Schwimmbad, falls Du es nicht vorziehst, Dich in die türkis schimmernde Karibik zu stürzen. Verbinde Deinen Urlaubstag unter Palmen mit einer Besichtigung der historischen Stätte Tulum, die von der Playa Paraíso fußläufig zu erreichen ist.

3
Mayan Beach an der Maya Küste ©4FR/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Mayan Beach an der Maya Küste ©4FR/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Weitere Strände an der Maya-Küste

Das größte Korallenatoll Mexikos

Vor der eindrucksvollen historischen Kulisse des Maya-Tempels von Tulum liegt in einer unberührten Bucht der herrliche Mayan Beach – feiner Sand, kristallklares Wasser und stattliche Palmen machen ihn zu einem echten Höhepunkt für BadeurlauberInnen und SonnenanbeterInnen. Zusätzlich findest Du nur zwei Kilometer von Tulum entfernt die Playa Pescadores, die herrliche Bedingungen zum Schnorcheln am vorgelagerten Riff bietet – gönne Dir nach Deiner Rückkehr an Land einen Drink in einer der Bars und genieße die Aussicht. Wenn Du an der Maya-Küste unterwegs bist, besuche den authentischen Ort Mahahual mit seinen hübschen Läden an der belebten Promenade, hervorragender Gastronomie und guten Übernachtungsmöglichkeiten. Eine Besonderheit ist hier die Banco Chincorro, das größte Korallenatoll Mexikos, das Du im angenehm warmen Wasser der Karibik erforschen kannst. Am Strand ist Platz für Spiel, Spaß und Entspannung.

4
Akumal, México ©Spacewalk/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Akumal, México ©Spacewalk/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Weicher Sand in Akumal

Im Land der Schildkröten

Du möchtest Schildkröten in freier Wildbahn begegnen? Dann komm zwischen Juni und November nach Akumal, was übersetzt Land der Schildkröten bedeutet. Vielseitige Strände prägen die Region und eröffnen perfekte Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen. Lass Dir nicht die Yal-Ku-Lagune mit ihren Unterwasserfelsen und vielen bunten Lebewesen entgehen. Am Strand werden Kajaks, Fahrräder und die Ausrüstung für Unterwassererkundungen zum Mieten angeboten – und natürlich liegt es sich hier, wie an den meisten mexikanischen Stränden, komfortabel im weichen Sand mit Blick aufs blaue Meer.

5
Playa del Carmen, Mexiko © Patryk_Kosmider/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Playa del Carmen, Mexiko © Patryk_Kosmider/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Playa del Carmen südlich von Cancún

Strandabschnitte für jeden Geschmack

Einen Strand wie aus dem Bilderbuch findest Du beim ehemaligen Fischerdorf Playa del Carmen auf der Halbinsel Yucatán. An der Straße von Cancún liegt der belebte Küstenabschnitt, der von der Einkaufsstraße La Quinta gesäumt wird. Du findest an der Vergnügungsmeile Restaurants, Geschäfte, Kunsthandwerk und vieles mehr. Hier wird gefeiert und gesonnt – und das auch gern im Winter, der die beste Jahreszeit für die Region ist. Es gibt Abschnitte für FKK-Fans und SchnorchlerInnen ebenso wie für sportliche Gäste, die Volleyball spielen und schwimmen wollen. Von hier sind es nur 65 Kilometer nach Cancún – diese Touristenstadt mit ihrem 23 Kilometer langen Sandstreifen solltest Du in Deinem Mexikourlaub unbedingt einmal besuchen.

6
Playa de Holbox, México ©Mardoz/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Playa de Holbox, México ©Mardoz/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Playa de Holbox

Paradies für Wasseraktivitäten

Mach Dich auf zur Isla Holbox, denn hier gibt es einen der schönsten Strände des Landes. Die Playa de Holbox ist ein Dorado für Wassersport – Surfen, Schnorcheln und vieles mehr sorgen für Abwechslung. Auch für Familien ist hier bestens gesorgt: Die Infrastruktur ist hervorragend ausgebaut, der Strand fällt sehr flach ab und am Abend lassen sich alle gemeinsam von traumhaften Sonnenuntergängen verzaubern.

7
Playa Norte auf der Isla Mujeres ©Elijah-Lovkoff/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Playa Norte auf der Isla Mujeres ©Elijah-Lovkoff/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Playa Norte auf der Isla Mujeres

Urlaubsziel mit Top-Infrastruktur

Die kleine Isla Mujeres vor der Küste von Cancún ist mit der Fähre in einer halben Stunde erreichbar. In wenigen Minuten kommst Du zu Fuß zur Playa Norte, die nicht nur ein Traumziel mit glitzerndem Wasser, paradiesischen Palmen und feinem Sand ist, sondern leider oft sehr überlaufen ist. Trotz der vielen Gäste lohnt sich der Besuch – am besten frühmorgens. Dann genießt Du das flach abfallende, türkis glänzende Wasser, in dem auch Kinder wunderbar planschen können, und siehst bereits beim Hineinwaten jede Menge farbenfrohe Fische. Freu Dich darüber hinaus über die hohe Dichte an Hotels, Restaurants und Bars direkt am Strand.

8
Playa Carrizalillo, Puerto Escondido ©Piero Zanetti/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Playa Carrizalillo, Puerto Escondido ©Piero Zanetti/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Surfen und schwimmen bei Puerto Escondido

Große Wellen und Korallen

Die kleine Urlaubsstadt Puerto Escondido sollte für SurferInnen Teil der Mexikoreise sein: Die Wellen erreichen am drei Kilometer langen Strand von Zicatela oft über sechs Meter Höhe. Kein Wunder also, dass hier internationale Wettbewerbe ausgetragen werden. Unweit des Zentrums findest Du die Strände Playa Carrizalillo und Playa Marinero. Hier passiert nicht viel, stattdessen herrscht eine ruhige Atmosphäre, die zum Schwimmen und Entspannen einlädt. Wenn Du die 150 Stufen zum Meer geschafft hast, zeigt sich Dir das Wasser in seinen schönsten Farben – mit Korallen, die Lebensraum für viele faszinierende MeeresbewohnerInnen sind.

9
Playa del Amor, México ©Heather Paul/Moment via Getty Images
Playa del Amor, México ©Heather Paul/Moment via Getty Images

Playa del Amor – pure Romantik

Strandspaziergang im Nationalpark

Ein Traum für abenteuerlustige Turteltäubchen: An der mexikanischen Pazifikküste liegt der Nationalpark Islas Marietas mit dem wunderschönen Strand der Liebe – ihn zu erreichen, ist nicht ganz einfach. Begib Dich am besten unter ortskundiger Führung dorthin. Alternativ kommst Du mit dem Wassertaxi vom Hafen in Cabo San Lucas zur Playa del Amor oder indem Du durch einen Tunnel schwimmst. Der fantastische, einsame Badeplatz eröffnet sich Dir in einem Krater inmitten des Nationalparks. Unternimm ungestörte Spaziergänge, bestaune die skurrile Felsformation von El Arco und halte Ausschau nach Walen, die sich vor allem in der Zeit von Dezember bis März blicken lassen.

10
Barra de Coyuca Lagune in Acapulco ©Alex Borderline/iStock / Getty Images Plus via Getty Images
Barra de Coyuca Lagune in Acapulco ©Alex Borderline/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Rund um Acapulco

KlippenspringerInnen, Kunst und Kulinarik

Acapulco, das Touristenzentrum am Pazifik, ist Dir wahrscheinlich ein Begriff. Hier gibt es Strände für jeden Geschmack. Schau den weltberühmten KlippenspringerInnen zu, geh surfen an der Playa Revolcadero oder am Diamantstrand und genieße die Ruhe an der Playa Icacos oder der Lagune von Coyuca. Bei den Einheimischen besonders beliebt sind die Playa Puerto Marques und die Pie de la Cuesta. Wenn Du den Badetag mit gutem Essen und Cocktails ausklingen lassen willst, bist Du sehr gut mit den Stränden Caleta, Condesa oder Caletilla bedient. Übrigens: Falls Du Dich für Kunst interessierst, lohnt zwischendurch ein Besuch des Frida-Kahlo-Museums.

Top-Angebote in Mexiko

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen