100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 5
“Weisser Turm” mehr lesen
im Januar 20, Klaus , 66-70
“Nürnberger Weißer Turm” mehr lesen
im Oktober 19, Snake Plissken , 51-55

Infos Weisser Turm

Für den Reisetipp Weisser Turm existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

Hotels in der Nähe: Weisser Turm

alle anzeigen

5 Bewertungen Weisser Turm

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Heidi-55
Adere
Alter 61-65

Der Weiße Turm, ein schöner roter Backsteinturm

Wer zum Weißen Turm geht und das wörtlich nimmt, wird den Turm nicht finden. Der Turm besteht aus rotem Backstein, davor steht die Barbakane, ebenfalls aus rotem Backstein. Der Name rüht noch daher, dass der Turm tatsächlich dereinst weiß verputzt war. Mir hat der Turm mit der Barbakane (vor dem Turm) und dem Hans-Sachs-Brunnen (hinter dem Turm) sehr gut gefallen (der Hans-Sachs-Brunnen wird umgangssprachlich jedoch Ehebrunnen oder Ehekarussell genannt). weiterlesen

im Juni 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Herb.W.
Herner
Alter 61-65

Weißer Turm, Barakane, Ehebrunnen, U-Bahn-Zugang

Der Weiße Turm am Ludwigsplatz / Am Weißen Turm war einst ein Teil der Stadtbefestigung von Nürnberg. Heute ist er freistehend mitten auf dem Platz, ohne Bezug zur Stadtmauer. Er dürfte aus der Zeit um 1250 stammen. Der Weiße Turm ist ein roter Backsteinbau. Er war einst weiß verputzt, woher der heute auch noch gebräuchliche Name stammt. Vor dem Turm steht die Barbakane, ebenfalls aus rotem Backstein. Die Barbakane und der Weiße Turm stellen eine schöne Einheit her. Von der ehemaligen Tordur... weiterlesen

im Juni 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers belfort8
Klaus
Alter 66-70

Weisser Turm

In der Nürnberger Altstadt steht der Weiße Turm als Rest der Stadtmauer, welche um 1250 gebaut wurde. Er wurde in dieser Zeit als Mautstelle verwendet. Es ist aber kein weißer Turm, wie man beim Namen vermuten könnte, sondern vom weißen Putz, mit dem man damals Backsteinbauten kaschiert hat. Seit Ende des 1970er Jahre führt in der Turmdurchfahrt eine Rolltreppe hinab zur U-Bahn-Station Weißer Turm. weiterlesen

im Januar 20
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers snakeplissken
Snake Plissken
Alter 51-55

Nürnberger Weißer Turm

Der Weiße Turm in der Nürnberger Innenstadt ist schon das erste Bauwerk das man erkennt wenn man vor Ort ist. Es ist ein reiner Backsteinbau der in früher Zeiten ständig mit weißer Kalksteinfarbe bemalt worden ist. Entstanden ist der Turm ca. um 1250 und diente bei der Stadtmauer als Mautstelle. Im hinteren Bereich ist dann die Barbakane mit ihren Zwillingstürmen. . Adresse: Weißer Turm Josephsplatz-/Jakobsplatz 90402 Nürnberg weiterlesen

im Oktober 19
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers snakeplissken
Snake
Alter 46-50

Weißer Turm

Der weiße Turm in Nürnberg hat seinen Namen bekommen, weil man ihn früher mit weißem Putz bestrichen worden ist, er steht in der Lorenzer Altstadt. Er hat eine Tordurchfahrt die heute als U-Bahn Zugang benutzt wird, er sollte eigentlich Abgerissen werden, aber der Wiederstand der Nürnberger Bürger war größer, somit blieb er. Bei der alten Stadtmauer war dieser mit eingebaut, heute steht er alleine da. Erbaut wurde er ca. im Jahre 1250. . Adresse: Weißer Turm Ludwigsplatz 90403 Nürnberg-D... weiterlesen

im April 18
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Leons

Nightlife

Sausalitos

Hotels in der Umgebung