Roque Nublo und Roque Fraile

97% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 34
“Cooler Felsen mit super Aussicht” mehr lesen
im Februar 18, Marc , 51-55
“Es war super dort oben nur sehr kalt” mehr lesen
im August 17, Claudia , 41-45

Infos Roque Nublo und Roque Fraile

Zu den höchsten und markantesten Erhebungen Gran Ganarias gehören der Roque Nublo und El Fraile. Das Markenzeichen auf dem Gipfelplateau sind die auffälligen Basaltfelsen, Reste eines einst höheren Vulkans. Die Berge sind beliebte Wanderziele und abgesehen vom letzten Stück gut mit dem Auto zu erreichen. Der Anstieg nimmt etwa eine halbe Stunde in Anspruch. Die Sicht von oben ist einmalig und reicht bei schönem Wetter bis zum Teide auf Teneriffa.

Verfasst von HolidayCheck

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

Hotels in der Nähe: Roque Nublo und Roque Fraile

alle anzeigen

34 Bewertungen Roque Nublo und Roque Fraile

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers evsmarcvoll
Marc
Alter 51-55

Cooler Felsen mit super Aussicht

Leichter Aufstieg mit wunderbarer Aussicht im Zentrum der Insel weiterlesen

im Februar 18
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Claudia
Alter 41-45

Es war super dort oben nur sehr kalt

man fährt hinauf und läuft dann ca. 30 Minuten weiter hinauf, einfach gigantisch weiterlesen

im August 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Michael
Alter 26-30

Wanderung rund um den Roque Nublo

Landschaftlich wunderschön ist eine Wanderung rund um den Roque Nublo im Hinterland Gran Canarias. Dies kann verbunden werden mit der Besteigung des Pico de las nieves, des höchsten Berges von Gran Canaria. Der Wanderweg ist leicht und für jeden gut machbar. Man sollte allerdings genügend Wasser mitnehmen!! Der Ausblick vom Pico ist atemberaubend!!! weiterlesen

im März 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers canaz
Karolina
Alter 26-30

Über den Wolken

An sich ist der Roque Nublo auf Gran Canaria leicht zu erreichen. Wir nahmen uns in Maspalomas einen kleinen Mietwagen (Sixt) und fuhren über die Landstraße GC-60 über abgründige Serpentinen gen Norden. Die Straßen sind auf europäischem Niveau sehr gut ausgebaut. Auf 1600m Höhe war die Temperatur etwa 7-8°C kühler als an der Küste, was uns für die kleine Wandertour auch ganz recht war. Zu Beginn der Wanderstrecke zum Roque nublo gibt es einen ausreichend großen Parkplatz. Der Felsen ist gut z... weiterlesen

im Oktober 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers elborn
Martin
Alter 36-40

Roque nublo lohnt unbedingt

Sind mit dem Auto ins Gebirge an den Roque Nublo rangefahren. Parkplätze gibt es, waren bei uns aber voll, so dass wir wie viele halb-legal an der Seite der Strasse geparkt haben. Fussweg dann zun Roque Nublo wirkt viel kürzer als er ist, 45 Minuten für den Hinweg sollte man einplanen - aber es lohnt sich: Super frische Luft mit Geruch der Nadelbäume, klasse Aussicht inkl. evtl. Wolken auf der eiogenen Höhe. Insg. Aufstieg nicht zu schwer, ich würde dennnoch unbedingt festes Schuhwerk empfeh... weiterlesen

im September 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung