100% Weiterempfehlung 5.7 von 6 Gesamtbewertung
5.7 6 14
“Beeindruckendes Bauwerk aus der Römerzeit” mehr lesen
im August 17, Werner , 66-70
“Immer wieder beeindruckend” mehr lesen
im April 16, Lars , 36-40

Infos Porta Nigra

Für manche ist es das schönste Stadttor der Welt, für andere bedeutet dieses Stadttor, eines der schönsten Wahrzeichen der Stadt Trier, einen idealen Ausgangspunkt für eine Erkundung der alten Stadt. Die Porta Nigra wurde von den Römern aus großen Sandsteinquadern errichtet, die größten davon wiegen sechs Tonnen. Römische Steinmetzzeichen und die Überbleibsel einer alten Doppelkirche zieren das Innere der Porta Nigra. Wunderschön anzusehen von außen, und auch innen unbedingt einen Besuch wert.

Verfasst von HolidayCheck

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

Hotels in der Nähe: Porta Nigra

alle anzeigen
0 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland
0.03 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland
0.08 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland
0.26 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland
0.31 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland
0.51 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland
0.54 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland
0.6 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland
0.63 km entfernt - Rheinland-Pfalz, Deutschland

14 Bewertungen Porta Nigra

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers
Werner
Alter 66-70

Beeindruckendes Bauwerk aus der Römerzeit

Das große Stadttor beeindruckt auch heute noch die Besucher von Trier. Erstaunlich, welche Bauleistungen schon vor zwei Jahrtausenden erbracht wurden. weiterlesen

im August 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers ConDoin
Lars
Alter 36-40

Immer wieder beeindruckend

Die Porta Nigra ist das Erkennungsmerkmal von Trier. Es ist das ehemalige Stadttor der römischen Provinz Hauptstadt Augusta Treverorum. Das fast 2000 Jahr Stadttor kann gegen einen kleine Obolus besichtigt werden und bietet eine schöne Sicht auf die Altstadt, Dom uns Basilika. weiterlesen

im April 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Kourion
Anne
Alter 56-60

Porta Nigra – im 11. Jh. zur Kirche umgebaut

Dies war mir nicht bekannt. Somit stutzte ich ein wenig, als ich bei meinem Besuch des gewaltigen römischen Stadttors im ersten Obergeschoss ankam, wo beidseitig in einem größeren Raum Reliefplatten/-bilder von Kirchenvätern und Bischöfen zu sehen sind. Diese stammen ganz gewiss nicht aus römischer Zeit, konnte ich doch Jahreszahlen wie z. B. 1136 entziffern. Im zweiten Obergeschoss fand ich dann einen Säulengang. Dort ist das Mauerwerk, sind die Säulen, Bögen kunstvoll dekoriert. Ich bin ... weiterlesen

im Februar 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Europaar-erradler
Klaus
Alter 56-60

Potta Nigra das Wahrzeichen in Trier

Die Porta Nigra steht mitten in Trier, zwischen dem Hauptbahnhof und der Altstadt, sowie dem Moselufer. Sie ist das am besten erhaltene römische Stadttor. Das Bauwerk besteht aus Quadern, die bis zu 6 Tonnen wiegen.Gigantisch. Im Gebäude, das man mit einem Eintritt von 3 Euronen besichtigen kann,sind Spuren römischer Steinmetzzeichen und Datumsgraffiti von früher zu erkennen. Von oben ist die Aussicht auf die Fußgängerzone und die umliegenden Gebäude sehr schön. weiterlesen

im August 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers brijaze
Britta Und Ulf
Alter 46-50

Porta Nigra. Ein Muss in Trier

Imposantes Relikt aus alten Zeiten.....unbedingt ansehen... weiterlesen

im November 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Porta Nigra

Essen & Trinken

Forum

Nightlife

Broadway Filmpalast

Shopping

Weihnachtsmarkt Trier

Hotels in der Umgebung

Orte in der Nähe