Infos Katholische Kirche St. Johannes Chamula

Die "Iglesia de San Juan Bautista" liegt am Hauptplatz der Tzotziles-Gemeinde San Juan Chamula, etwa zehn Kilometer nordwestlich von San Cristóbal de las Casas. Das einschiffige Gotteshaus wurde im 17. Jahrhundert im Kolonialstil errichtet. Die einfache Vorderfront wird geprägt von den naiven Blumenmustern am Eingangsportal und dem darüberliegenden Balkonfenster. Die Kirchenglocken hängen in Glockenstühlen, die sich im obersten Bereich der Eingangsfassade befinden. Außer dem Altar und den Heiligenstatuen bzw. -bildern an den Wänden fehlen die in anderen Kirchen übliche Innenausstattung (Bänke, Orgel, Kanzel, Beichtstühle) sowie eine elektrische Beleuchtung. Der Boden im Kircheninneren ist mit Kiefernnadeln bedeckt; die dazwischen steckenden brennendem Kerzen schaffen eine geheimnisvolle Atmosphäre, die durch das Verbrennen von Weihrauch und Myrrhe noch verstärkt wird. Bei den stattfindenden religiösen Zeremonien vermischen sich christliche und indigene Verhaltensweisen. Gegen Zahlung einer "Eintrittsgebühr" kann man die Kirche besichtigen. Das Filmen und Fotografieren ist im Kircheninneren jedoch strengstens verboten. Am 24. Juni eines jeden Jahres findet ein großes Patronatsfest statt.

Hotels in der Nähe: Katholische Kirche St. Johannes Chamula

alle anzeigen

1 Bewertungen Katholische Kirche St. Johannes Chamula

Reisetipp bewerten
Carsten
Alter 46-50

Sankritismus pus

Hier hat man für kleines Geld Zugang zum örtlichen Sankritismus - eine Verschmelzung von Christentum und Schamanismus. Man sollte allerdings die Würde der Menschen dort achten - Fotografieren ist verboten, allerdings gibt es vor der Kirche entsprechende Postkarten zu kaufen weiterlesen

im Februar 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sport & Freizeit

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Nightlife

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben