Furkelpass

100% Weiterempfehlung 5.5 von 6 Gesamtbewertung
5.5 6 2
“Anfängerpass” mehr lesen
im Juli 15, Ute , 51-55
“Fahrt über den Furkel Pass” mehr lesen
im September 14, Wolfram , 66-70

Infos Furkelpass

Furkelpass (1789 m)

Tourismusverein St. Vigil/Enneberg

Catarina Lanz Straße Nr. 14
I-39030 Enneberg

Telefon: +39 0474 501027
Telefax: +39 0474 501566

E-Mail: info@sanvigilio.com
Internet: http://www.sanvigilio.com

Koordinaten: 46° 43′ 22″ N, 11° 58′ 7″ O

Der Furkelpass, auch Furkelsattel oder einfach die Furkel genannt (Passo Furcia), ist ein 1789 m hoher Gebirgspass in den Dolomiten. Der Pass liegt zwischen dem Kronplatz im Norden und dem 2507 m hohen Piz da Peres im Süden und verbindet die Ortschaften Olang im Pustertal und St. Vigil in Enneberg in der italienischen Provinz Südtirol. 
Die Passstraße ist 19 Kilometer lang und überwindet eine Höhendifferenz von 744 Metern. Die durchschnittliche Steigung beträgt 12 %, die maximale Steigung 15 %. Die Straße ist schon mehrmals von dem "Giro d'Italia" einbezogen worden (1981, 1994, 1997, 2004, 2006, 2008, 2010). Der Pass ist im Winter geöffnet. Da er das Skigebiet Kronplatz kreuzt, werden Skifahrer über eine Brücke über die Passstraße geleitet. Vom Pass gibt es die direkte Anbindung zum Kronplatz und nach St. Vigil.

 Seit 2003 gibt es auf der Passhöhe auch einen künstlich angelegten See, welcher für Kunstschnee benötigt wird.

 Aus der einstigen Schutzhütte auf dem Furkelpass wurden ein Hotel (mit öffentlicher Bar) und ein Restaurant, welches im Winter als "Self Service" betrieben und im Sommer einfache Gerichte serviert, errichtet.

Hotels in der Nähe: Furkelpass

alle anzeigen

2 Bewertungen Furkelpass

Reisetipp bewerten
Ute
Alter 51-55

Anfängerpass

Teils neu geteert, teils sehr welliger Belag weiterlesen

im Juli 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers wolschub
Wolfram
Alter 66-70

Fahrt über den Furkel Pass

Der Furkel Pass ist ein 1789 m hoher Gebirgspass in den Dolomiten. Er liegt zwischen dem 2275 m hohen Kronplatz im Norden und dem 2507 m hohen Piz da Peres im Süden und verbindet in der italienischen Provinz Südtirol die Ortschaften St. Vigil in Enneberg und Olang im Pustertal. Der bewaldete Pass, der auch im Winter offen gehalten wird, ist mit dem Pkw gut zu befahren, die maximale Steigung beträgt 15% bei einer durchschnittlichen Steigung von etwas über 8%. Da er das Skigebiet Kronplatz ... weiterlesen

im September 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung