100% Weiterempfehlung 5.0 von 6 Gesamtbewertung
5 6 3
“Orgelkonzert auf der neuen Domorgel” mehr lesen
im Oktober 14, Wolfram , 66-70
“Derzeit eine Baustelle” mehr lesen
im September 12, Kristian , 46-50

Infos Dom

Hildesheimer Dom St. Mariä Himmelfahrt
Dom-Information
 
Domhof 18-21
D-31134 Hildesheim
Niedersachsen

Telefon: +49 5121 307770

E-Mail: dom-information@bistum-hildesheim.de
Internet: http://www.dom-hildesheim.de/ 
 
Mariendom (UNESCO-Welterbekirche) zu Hildesheim
Der seit 1985 zum UNESCO-Welterbe gehörende Dom wurde in Um-und Erweiterungsbauten im 11., 12. 14. und 21. Jahrhundert verändert und nach seiner Zerstörung in den fünfziger Jahren wieder aufgebaut. Weltberühmt sind der 1000-jährige Rosenstock an der Apsis sowie die meisterhaften Bronzegüsse des Portals von Bischof Bernward: doppelflügelige Erztür (1015) und Christussäule(1020).

Öffnungszeiten Dom, Kreuzgang und Rosenstock: täglich von 10 bis 18 Uhr

Öffentliche Führungen ab 1. September zweimal täglich:
Montag bis Freitag um 10.30 und 16 Uhr, Samstag um 14 und 15 Uhr, an Sonn- und Feiertagen um 14 und 16 Uhr

Individuelle Führungen möglich. Keine Führungen an allenTagen der Karwoche, Ostersonntag und Ostermontag, Pfingstsonntag, Heiligabend, erster und zweiter Weihnachtstag, Silvester und Neujahr. Aus besonderenAnlässen wie Sondergottesdienste und Konzerte können Führungen im Dom ausfallenoder sich verschieben.

Gottesdienste:
Montag bis Freitag 7.15 Uhr in der Laurentiuskapelle, 12 Uhr Mittagsgebet, 18.30 Messfeier
Sonntag 10 Uhr Heilige Messe im Dom, 18 Uhr Vesper (Abendgebet)
 
In Verbindung mit einer Rosenlegende legte der Kaiser Ludwig der Fromme den Bischofssitz 815 nach Hildesheim und ließ eine Kapelle bauen. Über der Kapelle begann Bischof Altfried mit dem Bau des Doms, der 1046 durch einen Brand zerstört wurde. Bischof Hezilo errichtete auf den Grundmauern eine neue Basilika. Der Baumeister soll Benno gewesen sein, der in Goslar die Kaiserpfalz gebaut hat. Die Krypta gehört zum ältesten Teil des Domes. Dort befindet sich der Prunkschrein Bischof Godeshards. Am Eingang zur Krypta befindet sich die Christussäule. Sie zeigt 154 Figuren und erinnert an die römischen Triumphsäulen von Kaiser Trajan und Marc Aurel. Die Säule ist 4 m hoch. Der Hezilo-Radleuchter vor dem Altar ist die älteste und größte Version dieses erhaltenen Leuchter-Typs aus dem Mittelalter.

Hotels in der Nähe: Dom

alle anzeigen

3 Bewertungen Dom

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers wolschub
Wolfram
Alter 66-70

Orgelkonzert auf der neuen Domorgel

Die Kathedrale des katholischen Bistums, der Hildesheimer Dom St. Mariä Himmelfahrt ist nach viereinhalb Jahren der Sanierung mitte August der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht worden.. Seit 1985 gehören die Gebäude und Kunstschätze mit der Michaeliskirche zum Weltkulturerbe der UNESCO. Zum bevorstehenden 1200-Jahr-Diözesanjubiläum im Jahre 2015 ist die romanische Bischofskirche umfangreich renoviert und umgebaut worden. Am 15. August 2014 konnten die berühmten Flügel der Eingangst... weiterlesen

im Oktober 14
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers C--++
Kristian
Alter 46-50

Derzeit eine Baustelle

Der Dom wird derzeit renoviert und kann nicht besichtigt werden. Lediglich der Rosenstock - eigentlich ein Hagebuttenstrauch - kann für 0,50 EUR Eintritt besichtigt werden, mitsamt des Kreuzganges. Dieser beeindruckt mehr als der Strauch, aber angesichts des geringen Obulus keine Enttäuschung weiterlesen

im September 12
0% hilfreich
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers klmmetzger
Jutta
Alter 61-65

Der Dom und der tausendjährige Rosenstock!

Große Teile des Domes wurden beim Bombenangriff am 22. März 1945 zerstört - der unter Trümmern verschüttete Tausendjährige Rosenstock begann bereits kurz danach aus den gesunden Wurzeln wieder zu treiben (die Triebe sind nach Jahrgängen gekennzeichnet). Dieses unerschütterliche Überlebenszeugnis hat auch den weltbekannten Judenretter OSKAR SCHINDLER (er lebte von 1970 bis zu seinem Tode am 9. Oktober 1974 in HILDESHEIM) fasziniert, denn er besuchte gerne mit Freunden den Rosenstock. Im Rahme... weiterlesen

im Mai 07
100% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Schlegels Weinstuben

Nightlife

J's

Hotels in der Umgebung