100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 10
“Altstadt Bautzen” mehr lesen
im August 16, Rainer , 61-65
“Beeindruckende Altstadt sehenswert restauriert” mehr lesen
im September 14, Richard , 51-55

Infos Altstadt Bautzen

Die erste urkundliche Erwähnung von Bautzen gab es in der Chronik des Bischofs Thiemar von Merseburg im Jahr 1002; er nennt den Ort eine "civitas" - eine bereits bestehende, stadtartige Siedlung. Aus diesem Grunde gab es 2002 die Jahrtausendfeier.


Ein kurzer Überblick über die Geschichte der Stadt:
 
 
800 v. Chr steinzeitliche Besiedlungsplätze
3. Jahrhundert ostgermanische Besiedlung
7. Jahrhundert Einwanderung slawischer Milzener 1002
1018 Frieden zu Bautzen zwischen Deutschen und Polen
1231 erste urkundliche Erwähnung des Stadtrechtes
1346 Gründung des Sechsstädtebundes mit Görlitz, Kamenz, Lauban, Löbau, Zittau
1391 Recht der freien Ratswahl
1400/1408 Handwerkeraufstände
1524 Begründung der evangelischen Kirche in Bautzen, Dom wird Simultankirche
1618 – 1648 im Dreißigjährigen Krieg wiederholte Besetzungen und Zerstörungen (große Stadtbrände 1620/1634)
1635 Zugehörigkeit zu Sachsen
1813 Schlacht bei Bautzen gegen das napoleonische Heer
1815 Auflösung des Sechsstädtebundes
1868 amtliche Umbenennung Budissin in Bautzen
1902 Bautzen erhält vom sächsischen König Georg den “Rietschel-Giebel”, der am Ostgiebel des Stadttheaters angebracht wurde
1904 Die Sächsische Landesstrafanstalt wird ihrer Bestimmung übergeben (Gelbes Elend)
1908 – 1909 Errichtung der Kronprinzenbrücke, heute Friedensbrücke
1912 Gründung der Domowina als Dachverband aller sorbischen Vereinigungen
1921 Wiedererrichtung des Bistums Meißen durch Papst Benedikt XV. mit Sitz in Bautzen. Das Kapitel wurde Kathedralkapitel und der Dom St. Petri Kathedrale des Bistums Meißen.
1928 erste offizielle Osterreiterprozession von Bautzen nach Radibor seit dem Ende des 18. Jahrhundert
1933 Jahrtausendfeier anlässlich der Erweiterung der Mark Meißen auf das Gebiet der Milzener, einem Teil der späteren Oberlausitz
1945 Festungsartiger Ausbau der Stadt als Bollwerk gegen die alliierten Truppen vor Kriegsende. Während der Kampfhandlungen wurden etwa 10% der Wohnhäuser mit fast 34%des Wohnungsbestandes zerstört. 18 Brücken, 35 öffentliche Gebäude, 46 Kleinbetriebe, 23 mittelgroße Betriebe wurden vollständig zerstört. In Bautzen sind auf beiden Seiten ca. 6500 Soldaten gefallen und (nach widersprüchlichen Statistiken) etwa 350 Zivilpersonen getötet worden.
1945 – 1950 die Strafvollzugsanstalt in der Breitscheidstraße (Bautzen I) dient der Besatzungsmacht als Internierungslager; nachweislich sterben hier 2714 Menschen
1956 – 1989 in der Strafvollzugseinrichtung Weigangstraße (Bautzen II) sind Menschen inhaftiert, bei denen das MfS die Ermittlungen führt
1969 Abbruch des Stadttheaters (mit Rietschelgiebel am Kornmarkt) und des Reichentores
1992 Satzungsbeschluss zur Altstadtsanierung
1995 Ernennung zur Großen Kreisstadt
2002 1000-Jahr-Feier der urkundlichen Ersterwähnung
 
Sehenswertes:
 
Reichenturm (auch der schiefe Turm von Bautzen genannt; Neigung 1,44 m)
                     geöffnet von April-Oktober täglich von 10.00 - 17.00 Uhr
 
Alte Wasserkunst http://www.altewasserkunstbautzen.de/
 
Dom St. Petri http://www.st-petri-bautzen.de/
 
Domschatzkammer St. Petri
 
Stadtmuseum Bautzen
 
Sorbisches Museum...
 
 
 
 
Infos zu Stadtführungen http://www.bautzen.de/tourismus.asp?mid=146&iid=215

Hotels in der Nähe: Altstadt Bautzen

alle anzeigen

10 Bewertungen Altstadt Bautzen

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Altstadt Bautzen

Die historische und teilweise denkmalgeschützte Altstadt von Bautzen ist sehr nett anzuschauen und bietet für jeden Geschmack etwas. Über der Altstadt thront die Renaissanceburg Ortenburg in der das Puppentheater und das Sorbenmuseum untergebracht sind. Es gibt sehr viele historische Gebäude, die man sich anschauen sollte, wie z.B. die alte Wasserkunst, die Friedensbrücke, die Michaeliskirche, der Dom, das barocke Rathaus und vieles mehr. Bautzen ist auf jeden Fall einen langen Besuch wert. weiterlesen

im August 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Richard
Alter 51-55

Beeindruckende Altstadt sehenswert restauriert

Viele historische Sehenswürdigkeiten eine der ältesten Städte Deutschlands. Mutlkulturell im Dreiländereck der Lausitz. Auf jeden Fall eine Reise wert, auch wegen der Nähe zu Dresden und Görlitz. weiterlesen

im September 14
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers jollyc
Corinna
Alter 41-45

Zurück ins Mittelalter

Die alte Wasserkunst, wo man sich über die Wasserbeschaffung im Mittelalter informieren kann und bis hinunter zur Spree oder viele Etagen nach oben steigen kann und einen guten Ausblick hat... Die Ortenburg und die vielen verwinkelten kleinen gut gepflegten Kopfsteinpflasterstraßen... weiterlesen

im August 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Alfred_61
Alfred
Alter 51-55

Altstadt Bautzen

Wunderschön renovierte Altstadt lädt zum bummeln und shoppen ein. weiterlesen

im Juli 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Mandy
Alter 46-50

Filmkulisse

Geschichte pur, Topsanierung, stetige Neuentdeckung! weiterlesen

im März 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Altstadt Bautzen

Nightlife

Filmpalast Bautzen

Shopping

Bautz'ner Senfladen

Hotels in der Umgebung