Pia (31-35)
Verreist als Paarim September 2019für 1 Woche

War ein schöner Urlaub mit Abstrichen

4,0/6
An die zukünftigen Hotelgäste.
Wir haben in erster Linie einen schönen Urlaub hier verbracht. Es liegt in der absoluten Pampa (haben wir gelesen, aber erst beim selber Sehen, glaubt man es). Zum Erholen wirklich ideal. Diese Anlage ist echt etwas Besonderes, kein Hauptgebäude, restliche Gebäude überall auf der wirklich schönen weitläufigen Anlage verteilt. Die Architekten haben sich echt was einfallen lassen. Das Meer ist das absolute Highlight (Strandschuhe trotzdem mitnehmen, teilweise etwas kieselig, wenn man entlang spaziert).
Nun das Aber: alles mögliche kostet extra!
Angefangen mit der Kurtaxe die nicht enthalten ist. Glaub waren für zwei knapp 40 Euro für die Woche. Bargeld an den Bars wird nicht akzeptiert, also Karte bekommen (Kaution 5€). Ich sage es Ihnen gleich, all in ist nicht wie in anderen Hotels. Minibar vorhanden aber nicht aufgefüllt, außer am ersten Tag (Standartzimmer zwei Flaschen Wasser,
delux zimmer 2 Flaschen Wasser, 2 Dosen Wasser mit Gas, 4 Dosen was gemischtes)
Man sollte an der Rezeption lesen welche Getränke ins All in zählen, nicht viele und ach nochmal auf Umwelt usw zu Sprechen zu kommen. Es wird soviel Müll dort produziert wegen den scheiß Plastikbecher, erstens passt fast nix rein, du kannst sie nicht wieder verwenden, Barkeeper nimmt die nicht zurück und selbst die Pappbecher auf dem Zimmer sind in Plastik eingewickelt. Liebes Hotel Team, Gläser kann man spülen und wiederverwenden.
Fazit wer nicht rum um die Uhr essen will (Snacks kosten an der Bar übrigens auch was) nimmt Halbpension und holt sich Getränke beim Kiosk um die Ecke. Wesentlich günstiger! Getränke beim Essen sind nämlich bei Halbpension da trotzdem inklusive.
Lieber das Geld in die teureren Zimmer investieren. W-lan auch auf den Zimmern ansonsten nicht, erste Liegereihe am Strand, einmal volle Minibar, schönere Zimmer, leisere Klimaanlage, zweimal am Tag Reinigung der Zimmer (Wer es braucht), Poolhandtücher inklusive und auch Wechsel (normale Zimmer Kaution 20 Euro und Wechsel EXTRA).
5 Tage hätten locker gereicht zu entspannen, aber es war wirklich schön hier und sehr sehr sauber, ob Zimmer, ob Gehwege, Pool und Strand! Pikobello!

Lage & Umgebung4,0
Strand, Anlage sehr schön, aber wirklich wirklich abgelegen.
Einmal den Shuttle zum Markt genutzt(15min Fahrt) , dabei sind wir an dem Einkaufszentrum vorbei gefahren, dieser Shuttle wird auch angeboten.
Fazit jeder Pups in diesem Hotel kostet Geld, Shuttle pro Kopf 10 Euro.
Das Einkaufszentrum kann man sich schenken, kann man bei uns genauso machen und außenherum ist nichts um vier Stunden totzuschlagen.
Der Markt war wirklich mal authentisch, sowie ich es mir vorgestellt habe. Frisches Obst und Gemüse, frischer Fisch, frischer Schinken, verschiedene Stoffe, Bekleidung, Taschen, Teigwaren und Gebäck. Sehr schön, aber nach einer Stunde durch und danach kann man an den Strand oder die Promenade bis der Bus kommt. Wir hatten 30zig Grad in der prallen Sonne etwas naja ihr wisst schon. Gut eincremen, viel trinken, leider erst auf dem Rückweg ein schönes Café gefunden.
So das war es, ansonsten gibt es in der näheren Umgebung, außer den drei kleinen Geschäften, einer großen Wohngegend, einem weiteren Hotel und vielen Bauruinen nichts

Zimmer4,0
So zu den Zimmern,
wie erwähnt interessante Architektur aber die normalen Zimmer furchtbar verbaut, klein und hellhörig. Wenn man mit Ohrstöpseln schlafen kann, kein Problem. Wer nen tiefen gesegneten Schlaf hat, kein PROBLEM. Wenn man mit einer wirklich sau lauten Klimaanlage schlafen kann, kein PROBLEM. Es ging auch nicht so sehr um die Animation oder so, eher um die Toilettengänge der Nachbarn oder wie in unserem Fall, ein schnarchender Nachbar. Nach der dritten Nacht haben wir uns entschieden ein Upgrade auf ein deluxe Zimmer zu machen. Kostet pro Nacht und Person 20zig Euro. Hat sich von der Ausstattung gelohnt, aber trotzdem ziemlich klein, etwas ruhiger zu den Nachbarn, allerdings näher zum Theater und (die machen Show bis 23 Uhr) und zum Restaurant, je nachdem wie die Geräuschkulisse von den Gästen und den Angestellten war, mal mehr mal weniger zu hören. Uns hat dies wesentlich weniger gestört.

Service4,0
Englischkenntnisse helfen einem schon weiter, italienisch am Besten.
Aber selbst hier wurde hier und da deutsch gesprochen. Mehr als wir gedacht hatten. An der Rezeption etwa vier, sonst eher weniger...
Einheimische werden wirklich bevorzugter behandelt, man wartet in der Regel etwas länger, wenn man dann registriert wurde, ist alles schnell erledigt worden. An der Rezeption sehr freundlich an den Bars eher weniger. Die absoluten Knaller sind aber die Animateure. So lieb und freundlich, selbst nach ihrem Feierabend haben sie mit den Gästen in der Bar gesprochen, Blödsinn gemacht und Karten gespielt. Ganz großes Kino!

Gastronomie4,0
Man bekommt einen Tisch für den gesamten Urlaub zugewiesen. Hatten schönes Wetter deshalb der Wunsch draußen zu sitzen.
Gute Wahl!
Drinnen kantinenflair, laut, kalt und total unruhig weil ständig mindestens zwanzig Menschen rumlaufen.
Frühstück super Auswahl, Pancake, Eier, Wurst, Käse und viel viel Süßkramm. Wer keinen Kaffee trinkt, wird mit den Säften allerdings nicht glücklich. Automaten-verdünnte-Brühe!
Mittagessen selten genutzt, aber gute Auswahl, alles lecker.
Abendessen ebenfalls super lecker. Viel Pasta, jeden Tag ne andere Sorte und die Stammsoßen oder die ebenfalls jeden Tag wechselnde Spezialitäten. Kälte Vorspeisen, viel Fisch, jeden Tag was vom Grill Fleisch oder Fisch, Nachspeise...
Wer da nix gefunden hat, selber Schuld.
Sternabzug gab es wegen dem Kantinenflair und dem überlaufenen Buffet. Lieber noch zeitlich aufteilen, so als kleiner Tipp fürs Hotel!

Sport & Unterhaltung4,0
Wer auf Animation steht, dem wird definitiv nicht langweilig.
Ab 10 geht es los bis 12:30
Siesta
16 bis 18:30
21:30 bis 23:00
Haben Aquafitness zweimal mitgemacht, lustig mit Marcolino 😀
Ansonsten schwimmen gehen wahlweise Meer oder Pool...
Wir haben viel gelesen und entspannt.
Es gibt zwei Kickertische und Tischtennis...
Gefehlt hat uns Billard, kleiner Tipp.
Was ich schade fand, es werden keine Massagen oder so angeboten...
Ein Fitnessstudio ist vorhanden, allerdings schlecht gelüftet, daher viel die Anwendung flach.
Der Pool ist ein Traum immer ausreichend Liegen.
Das Meer ist ein Traum, habe die Liegen überschlagen 500 standen da rum, also dort auch kein Krieg.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Pia
Alter:31-35
Bewertungen:3
NaNHilfreich