phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Beate (56-60)
Verreist als Paarim Oktober 2020für 2 Wochen
Verreist während COVID-19

Wohlfühloase

6,0/6
Sehr schönes Hotel mit toller Garten und Poollandschaft.
Das Hotel haben wir als Alternative zu einem wegen Corona abgesagten Kanarenurlaub ausgewählt. Corona-Hygienskonzept wurde sehr gut umgesetzt, es gab überall Handdesinfektionsspender und es wurde regelmäßig gereingt und desinfiziert. Abstandsregeln wurden eingehalten.
Fazit:
Wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen!
Wir haben uns im SUNRISE PEARL sehr wohl- und aufgehoben gefühlt. Angefangen bei unserer schönen Juniorsuite weiter über die freundlichen Mitarbeiter jeden Bereiches , das gute Essen und die gemütliche Atmosphäre.

Lage & Umgebung5,0
Der Transfer vom Flughafen Larnaca zum Hotel dauerte bei uns ca. 1 Stunde
Das Hotel SUNRISE PEARL RESORT & SPA liegt mit direkter Zufahrt unterhalb der Protaras Ave., einer Einbahnstraße mit vielen Restaurants und Geschäften aber trotzdem direkt am Strand.
Das Hotel hat eine wunderschöne abwechslungsreich gestaltete Pool- und Gartenanlage. Es gibt im Außenbereich 4 verschiedene Pools ( 1ner nur für Erwachsene ) sowie 2 Pools für Kinder. 2 der Pools liegen direkt am "MISTRAL" bzw. FISHBONE"-Restaurant, wo man Mittagessen kann. An 2 Pools liegen BALI-Betten. Außerdem gibt es einen Indoorpool.
Wir empfandes es als Vorteil dass generell für den gesamten Aufenthalt immer die gleichen Liegen reserviert waren. Diese suchte man sich zu Beginn des Aufenthaltes aus.

An das MISTRAL- bzw. FISHBONE-Restaurant schließt sich die Poolbar an, die man sowohl trockenen Fußes als auch vom Pool aus erreichen kann und die auch einige Sitzgelegenheiten im Pool hat.

Am Ende der Pool-und Gartenlandschaft ist der Durchgang zur Strandpromenade von wo aus man sowohl links als auch rechts entlang laufen kann.
Danach schließt sich der öffentliche Strand an wo man sich Liegen und Sonnenschirme ( gegen Gebühr ) reservieren kann.

Zimmer6,0
Wir hatten eine Juniorsuite mit Meerblick ( Nr. 121 ), die sich im vorderen Teil des Hauptgebäudes
direkt oberhalb des Restaurants befand.
Vom Betrieb auf der Restaurant-Terrasse zu den Frühstücks- bzw. Abendessenzeiten hat man nichts gehört !

Vom Eingang des Zimmers aus führt gleich links eine Tür zur Toilette und gleich daneben ins Badzimmer. Zwischen Toilette und Badezimmer befindet sich eine aus Milchglas bestehende Schiebetür.
Das Badezimmer hat einen modernen Waschtisch, ausreichend Ablagefläche, einen Kosmetikspiegel, eine Badewanne mit Regenwalddusche sowie eine Armatur, die man entsprechend umstellen kann.

Rechts vom Eingang befindet sich ein großer Schrank indem sich sowohl der Safe als auch die Minibar befinden. Eine Nespressomaschine sowie ein Wasserkocher stehen ebenfalls zur Verfügung.

Oberhalb des Schreibtisches hängt an der Wand ein kleinerer Flachbildschirm.

Direkt gegenüber steht das bequeme Doppelbett mit jeweils 2 Nachttischen mit jeweils einer Schublade.

Das Schlafzimmer ist vom Wohnbereich durch eine Schiebetür getrennt. Der Wohnbereich besteht aus 2 Sofas, einem Couchtisch, einem Sessel und einem 2. großen Flachbildschirm an der Wand ( es gibt 2 deutsche Programme - ZDF und SAT1 - wovon an manchen Tagen für`s ZDF keinen Empfang bestand ) .

Daran schließt sich der Balkon mit 2 Stühlen und einem Tischchen an von dem wir einen schönen Ausblick auf das Meer sowie die Pool- und Gartenlandschaft genießen konnten.

Im Flur befinden sich mehrere Schalter, mit denen man verschiedene Funktionen einschalten kann.
So kann man z.B. einen Schalter betätigen, der auf dem Flur anzeigt ob das Zimmer gereinigt werden soll/kann oder ob man nicht gestört werden möchte.
Desweiteren gibt es mehrere Möglichkeiten der "Nachtbeleuchtung" im Zimmer.

Die Eingangstüren waren sehr schwere Holztüren. Da auf den Fluren Teppichboden lag war hat man im Zimmer kaum Geräusche vom Flur gehört.

Service6,0
Der Service war ausgezeichnet.
Angefangen vom netten Empfang an der Rezeption weiter über die Hotelpagen, die unser Gepäck auf unser Zimmer brachten, bis hin zu allen anderen Mitarbeitern in den Restaurants, bei der Handtuchausgabe oder in der Bar. Alle waren immer sehr nett, höflich und hilfsbereit!
Wirklich sehr tolles Personal !!!!

Besonders bedanken möchten wir uns bei Vera von der Rezeption, die unsere Ansprechpartnerin bei unserer Ankunft war und das für uns auch für den Rest unseres Aufenthaltes blieb.
Sowie beim Service Manager Angelos der fast immer zu den Essenszeiten zugegen war.
Aber natürlich auch bei allen anderen Mitarbeitern vom Service, deren Namen wir leider nicht kennen, die jedoch genauso fleißig und unermüdlich die Tische abgeräumt, gesäubert und neu eingedeckt sowie Bestellungen aufgenommen und ausgeführt haben.
Ebenso bei den 2 netten Pool Attendants bei der Handtuchausgabe und und und….
Das Personal trug coranabedingt Masken während die Hotelgäste dies während unseres Aufenthalts dies nicht tun mussten.

Gastronomie6,0
Das Essen war ausnahmslos spitze!
Das Frühstück gab es als Buffet. Es war für jeden etwas dabei.
Im hinteren Bereich gab es, durch Plexiglasscheiben getrennt, frisch zubereitete Omelett, pochierte Eier, Spiegeleier, Pancakes, Croissants, Schokocroissants.
Ansonsten eine Auswahl an Käse und Wurst, Joghurt, Müsli, Milch, Marmelade, Honig, gebratene Würstchen, gebackene Bohnen, gebratene Champignons bzw. Paprika.
Dazu kam dann noch eine Theke mit kleinen gebackenen Muffins, Kuchen etc.
Coronabedingt musste man sich für das Frühstück am Vortag einen Zeitslot von 45 Minuten am Terminal in der Lobby reservieren.

Das Mittagessen konnte man im "Mistral "- Restaurant einnehmen, wir hatten VP gebucht. Das Essen im Mistral war sehr, sehr gut. Hier gab es jeweils eine Karte aus der man sich sowohl die jeweilige Tagessuppe als auch ein "Starter", Hauptgericht und ein Dessert hätte aussuchen können.
Die Portionen waren groß !

Das Abendessen konnte man dann wieder entweder im Hauptrestaurant "Waterfall" oder im "Fishbone" ( 1x pro Aufenthalt mit Euro 30,00 Guthaben eingeschlossen ) zu sich nehmen.
In unserer 1. Urlaubswoche gab es das Abendessen im Waterfall noch in Buffetform. Ab unserer 2.Urlaubswoche gab es dann à la Carte.
Man konnte auch hier zu Beginn eine Tagessuppe wählen und dann aus mehreren Vor- und Hauptspeisen wählen. Das Dessert wurde immer am Buffet gewählt.
Das Essen hat nicht nur sehr gut geschmeckt - es wurde auch sehr ansprechend auf dem Teller arrangiert serviert.
Zusätzlich gab es noch die Dine Around Möglichkeit, d.h. Abendessen in einem der zur Sunrise Hotelgruppe gehörenden Restaurant an der Protaras Ave. gelegenen Länderspezifischen Restaurant, wie z.B. Marcellos (italienisch), Kyklos Mezodopolio (griechsich) oder Lemongrass (Pan-Asian). Man konnte so eine Restaurant 1x pro Woche pro Aufenthalt wählen bzw. mit einem Tag Vorlauf am Terminal in der Lobby reservieren. Coroabedingt waren 2 weitere Restaurants geschlossen (Brasilianisches Steakhouse und Reef American Grill)

Ein großes Lob an alle Köche!!!

Nach dem Abendessen konnte man sehr gut in der Lobby Bar (Island Bar) u.a. bei leckeren Cocktails und sehr freundlicher junger Barkeeperin chillen.


Sport & Unterhaltung4,0
Im (geschlossenen) Nachbarhotel Sunrise Beach gab es einen kleinen Fitnessraum und Indoorpool.
Animation gab es keine.
Während unseres Aufenthaltes spielte während des Abendessens unter der Woche ein Herr am Keyboard. Das war schöne Begleitmusik, nicht zu laut und auch nicht aufdringlich!
Am Strand kann man bei Fremdanbietern diverse Wassersportarten buchen. Ca. 5 Minuten entfernt gibt es einen großen Bootsanleger sowie Kassen wo man Bootstouren buchen konnte. Den zum Hotel gehörenden SPA haben wir nicht genutzt.


Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2020
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Beate
Alter:56-60
Bewertungen:4
NaNHilfreich