Archiviert
Dirk (46-50)
Alleinreisendim September 2015für 1 Woche

Designhotel in exzellenter Lage mit super Service

5,8/6
Das Son Moll Sentits ist ein stylisches Designhotel, das ganz neu im Jahr 2014 eröffnet wurde, und strahlt eine kühle Eleganz aus. Die Lage direkt am Meer ist sehr günstig, nicht nur wegen dem Meerblick (bei Superior-Kategorie), sondern auch wegen des angenehmen Rauschens der Wellen, das einen den Tag über begleitet, und diesem salzigen Duft von Seetang und Muscheln, der den Strandurlaub ausmacht. Besonders gut hat mir gefallen hat mir bei den Zimmern (Superior), dass man beim Duschen durch eine Glaswand auf das Meer sehen kann. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam. Zum Hafen von Cala Rajada mit den Restaurants, Bars und Clubs sind es nur 15 Min., also auch für Szenegänger ist das Hotel durchaus geeignet. Es gibt aber auch gute Restaurants in 100 Meter Reichweite (C'an Pere, 6 Riesen-Gambas für 15 Euro, exzellent). Zwei kleine Kritikpunkte: Die Nähe zum Strand Son Moll könnten empfindliche Gemüter als Lärmbelästigung empfinden. Die Buffets morgens und abends waren gut, haben aber noch ein wenig Luft nach oben in Sachen Auswahl und Abwechslung. Alles in allem ein sehr angenehmer Urlaub in einem tollen Hotel. Vielen Dank dafür an Michel (Direktor), Ramona (Empfang) und Lily (Zimmerservice) und an die anderen Helferlein im Hintergrund, deren Namen ich nicht kenne.

Lage & Umgebung6,0
2 Min. vom Strand San Moll und 15 Min. vom Stadtzentrum Cala Ratjada entfernt. Gute Restaurants und Supermärkte in der Nähe sowie ein Sportsbar für Fußball-Übertragungen direkt vor der Haustür. Perfekt für mich. Leichte Lärmbelästigung vom Strand her möglich, ich sehe es eher als belebendes Element. Es gibt viel zu sehen.

Zimmer6,0
Modern, stylisch, geräumig. Superior-Zimmer mit Blick auf's Meer und den Strand von Son Moll. Etwas kleine Schränke. Dusche bei Superior-Zimmer mit Meerblick - fantastisch. Alles ganz neu und unverbraucht. Schrank etwas klein für zwei Personen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Exzellente Deutschkenntnisse beim Personal mit Kundenkontakt, exzellente Spanischkenntnisse beim Zimmerservice. Zimmer werden zwei Mal am Tag gereinigt, ca. 9-11 Uhr und 18-20 Uhr. Extrem hohe Professionalität und ausgesuchte Freundlichkeit bei Ramona und Kolleg/innen. Ein Manko: An einem Regentag stand unvermittelt die Hausdame in meinem Zimmer, um 12 Uhr, und fragte ob alles in Ordnung sei, also Kontrollgang für Zimmermädchen. Sie hat zwei Mal kurz geklopft und ist dann eigentreten, ohne dass ich die Tür geöffnet oder Herein gerufen hätte. Ich fühlte mich in meiner Privatsphäre verletzt und habe mich darüber sehr geärgert. Wäre ich als Pärchen gereist, das den Regentag für Romantik nutzt, wäre das der Horror gewesen. Bitte kein ungebetenes Eintreten ohne Aufforderung, Senora. Auch ohne "Do not disturb"-Schild an der Tür.

Gastronomie5,0
Sehr aufmerksame, freundliche und schnelle Bedienung. Lecker angerichtetes Büffett, immer alles frisch hergerichtet und Leerstellen gleich beseitigt. Die Auswahl fand ich okay, hier könnte man mehr machen, vor allem etwas Abwechslung reinbringen und beim Themenabend "Alabama" auch tatsächlich einen Touch Südstaaten vermitteln. Tolles Extra: Zwei Köche bereiten Speisen auf Wunsch individuell her bei sehr geringen Wartezeiten. Veranda direkt am Strand lädt zum Essen im Freien ein.

Sport & Unterhaltung6,0
Das Hotel bietet einen kleinen Pool an, von dem man einen Blick auf das Meer und den Strand von Son Moll hat. Die Liegen wurden eifrig genutzt, was ich persönlich nicht nachvollziehen kann, wenn der echte Strand 50 Meter vor einem liegt. Der Pool wirkt auf mich steril. Das ist was für Leute, die sich mit Plastiktüten abtrocknen. Der Strand von Son Moll ist allerdings recht klein (Ausweichmöglichkeit Cala Guya bzw. Cala Agulla, groß, oder Cala Gat, mini) und die Liegen dort sind recht früh "reserviert". Das Hotel hat ein gutes Massageangebot zwischen 30 (20 Min.) und 150 Euro (90 Min. Rundumservice), den ich leider nicht nutzen konnte. Jeden Abend 21.30 Uhr gibt es ein musikalisches Angebot am Pool, was gut besucht wurde (Queen- und Elvis-Hits, Flamenco-Gitarre).

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Ich empfehle Übernachtung/Frühstück statt Halbpension. In der direkten Umgebung und am Hafen von Cala Rajada (15 Gehminuten entfernt) gibt es eine gute Auswahl an Restaurants, so dass ich mich als Gast nicht festlegen muss, wo ich abends esse. Wenn ich dann doch im Hotel essen möchte, kann ich das ganz umkompliziert tun, indem ich einfach hingehe und mich anmelde, Kosten 25 Euro. Ich habe es zwei Mal genutzt und bin zufrieden gewesen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dirk
Alter:46-50
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Verehrter Gast, lieber Dirk,

Sie schildern in Ihrer Bewertung einen wirklich gelungenen Urlaub. Uns freut natürlich sehr, dass wir etwas damit zu tun gehabt haben und hoffen, dass Sie die schöne Erfahrung in absehbarer Zeit neu auflegen. Wir würden uns sehr freuen.

Ganz liebe Grüße von allen - auch von der dreisten Hausdame (Anmerkung notiert: Kommt nicht mehr vor).

Ihre Hoteldirektion
Michel S. und Sebastian G.
NaNHilfreich