phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Stefan (51-55)
Verreist als Paarim Februar 2018für 1 Woche

4 Sterne, ich weiß nicht..., habe mehr erwartet.

4,0/6
Ruhige Lage zum Runterkommen. Für Ausflüge Auto sinnvoll.
Zweigeteilte Anlage, in der 2. Reihe die Dreamrooms und Fantasiasuiten.
Sehr schöne Anlage, Wasser im Pool sehr kühl (16°), in der Dunkelheit toll beleuchtet.
Erwachsenen-Hotel, daher relativ ruhig.
Gäste sehr international, einige die hier überwintern.
Nicht das typische All-inklusive-Publikum, nach dem Motto ist ja egal, kostet ja nichts.
Für die berühmt-berüchtigten Russen ist es wohl uninteressant, da sie ihre kleinen, nicht erzogenen Kinder nicht mitnehmen dürfen.
Kleiderordnung ist großzügig ignoriert worden, ansonsten sind uns keine Urlauber aufgefallen, die sich schlimm daneben benommen haben.
Wir hatten 10 Tage die Romantic Dream Zimmer im hinteren Haupthaus im 2. Stock gebucht.
Ich würde dem Hotel eher 3 1/3 Sterne geben, für den Preis all inklusive o.k.
Man merkt dem Hotel die Belastung des Salzluft an, auch kleinere Mängel fielen immer wieder ins Auge z.B verbogene und angebrochene Fensterhebel auf dem Zimmergang.
Die Sonnenliegen mußten wohl schon öfters über ihre Belastunggrenze gehen, da die Mittelstütze bei vielen gebrochen war und man wie ein nasser Sack auf der Liege lag.
Uns hat oft die Liebe zum Detail gefehlt. Gilt aber für die ganze Insel.


Lage & Umgebung5,0
Kleines Dörfchen in typischer Fuerteventura-Umgebung. Knappe Stunde zum Flughafen.
Oasis-Park (Zoo) um die Ecke, ich war positiv überrascht, allerdings stolzer Eintrittspreis.
Verschiedenste Strände in der Nähe und Weite für alle Geschmäcker und Bekleidungen.
Wind muss man mögen, täuscht oft über die starke Sonneneinstrahlung weg.

Zimmer5,0
Großzügige Zimmer mit Glasscheibe zum Badezimmer. Ansonsten nüchtern eingerichtet.
Positiv ist die einteilige große Matratze, die für uns zum Schlafen allerdings viel zu hart war, was in Rückenschmerzen am Morgen geendet hat.
Für andere Aktivitäten im Bett perfekt. ;-)) Die Spielzeugbox für 30€ wurde uns in Rechnung gestellt, aber da wir sie nicht genutzt hatten, ohne Diskussion beim Aus-checken wieder storniert.
Die Zudecken nur sommertauglich, für die Temperaturen im Februar zu kalt. Vorhandene zusätzliche Decke hilft nicht wirklich. Was ich vermisst habe, war eine Sitzmöglichkeit mit Tisch im Zimmer, Platz ist dafür vorgesehen.
Abhilfe war die Terassenbestuhlung ins Zimmer zu stellen. Der Parkettboden hat unter dem gründlichen Putzen mit viel Wasser gelitten und hat beim Laufen geknistert, als ob ein Hund mit seinen Krallen darüber läuft, komisch.
Hatten einmal winzige Ameisen auf dem Regal unter dem Fernseher, wurden wohl vom Personal schnell bekämpft. Ist halt so, stört uns nicht.
Wlan hat im kompletten Hotelbereich perfekt nach Anmeldung funktioniert.
Fernsehempfang seeehr schlecht, nur wegen Olympia genutzt, Eurosport war erträglich.
Mitteilung an der Rezeption brachte nur einen Tag Besserung.

Service5,0
Das Personal war in allen Bereichen stets aufmerksam und freundlich.
Eine Zugangskarte ist uns abhanden gekommen, ohne Probleme und Kosten ersetzt worden.
Zimmer immer top gereinigt.
Verständigung oft nur auf spanisch möglich, wenig englisch, noch weniger deutsch.
Nur die Rezeption konnte zum Teil perfekt deutsch.
Wir wurden immer zuvorkommend behandelt und bedient. Die Ober merkten sich sehr schnell, was wir immer trinken wollten. Der Tischwein war zum Essen gut zu trinken.

Gastronomie3,0
Zum einen ein sehr vielfältiges Angebot, aber die Qualität der Speisen hat uns nicht überzeugt.
Einzig das Frühstück hat unsere Erwartungen erfüllt.
Fisch und Meeresfrüchte waren gut, auf den Punkt gegart, Pizzastücke oft fantastisch.
Soviel Salat wie hier habe ich noch nie gegessen, sehr große Auswahl. Bin aber absolut kein Salatfan.
Im Vergleich zu der Vielfalt aber nur ein kleiner Teil, der gut war.
Fleisch oft hart oder zäh, da wurde oft zu knapp kalkuliert.
a-la-Carte-Wein überteuert.
Käse und Nachspeisen oft sehr gut, manchmal etwas sehr süß.
Der Tischwein war zum Essen gut zu trinken. Sekt nicht der Rede wert.
An der Dreambar Pina-Colada und Tequila Sunrise Cocktail aus dem Slush-eisautomaten. Das geht gar nicht.
So etwas schreckliches habe ich noch nie getrunken, grauenhaft. Dafür gab es kleine Früchte-Spieße, die an die Sonnenliegen gereicht wurden.
Im Bahia an der Bar mit extra Schuss Rum war der Cocktail deutlich besser.
Der Speisesaal erinnert eher an eine Kantine, sehr steril, wir konnten glücklicherweise immer auf der Terasse essen.
Abends mit Heizpilz Unterstützung.

Sport & Unterhaltung5,0
Vielfältig, aber fast nicht genutzt.
Whirlpoolbereich im Dream toll, angenehm abgeteilt mit kleinen Hecken.
Sauna mit 80° südländisch typisch nur mit Badebekleidung zu nutzen.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Februar 2018
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Stefan
Alter:51-55
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Wir bedanken uns für die Bewertung von Stefan und wir bedauern gleichzeitig, dass wir unsere Gäste nicht in allen Punkten zufriedenstellen konnten.
Wir nehmen den Kommentar als Anlass, um unsere Service-Leistungen zu prüfen und werden die genannten Punkte in unserem kommenden Abteilungsleiter-Meeting ansprechen.
Ein zufriedener Gast hat für uns oberste Priorität und wir hoffen, dass wir das Vertrauen von Stefan wiedererlangen können.
R2 Hotels
NaNHilfreich