Perla Royal Hotel

8180 Primorsko Bourgas Bulgarien
100%
4,5 / 6
23 Bewertungen
Bewertung abgeben Bilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Alexandra (19-25)
Verreist als Paarim September 2016für 1 Woche

Nie wieder Perla Royal

1,0/6
Das Hotel macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck, der allerdings schnell verblasst, sobald man an der Rezeption feststellt dass dort nicht wie versprochen deutsch, sondern nur schlechtes Englisch gesprochen wird.
Eine Reinigung unter Hygienestandards kann man dort überhaupt nicht vorfinden.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel liegt in dem Dorf Primorsko, welches genau eine Straße besitzt, welche auch noch schlecht ausgebaut ist.
Auf dieser Straße befinden sich auch die Zahlreichen Geschäfte und Imbissstände, die zwar zum Bummeln einladen, aber in denen man selten fündig wird. Bei den Imbissständen findet ebenso selten eine Reinigung statt wie im Hotel selbst.
Einziges Trostpflaster ist der nicht zum Hotel gehörende Strand. Dieser ist wirklich sehr schön, der Sand am Meer ist weich und weitestgehend sauber. Da der Strand allerdings nicht zum Hotel gehört sind hier sowohl Schirme als auch Liegen kostenpflichtig.

Zimmer4,0
Unser Zimmer wirkte neu und modern. Die Räume sind groß und man hat viel Stauraum.
Leider sind die Zimmer nicht so ausgestattet wie vom Veranstalter versprochen und die Hälfte der Einrichtung fehlt (Minibar, Kaffee-/Teezubereiter und sogar das zweite Bett).
Das Zimmer wurde anfänglich gar nicht und nach mehreren Beschwerden nur notdürftig gereinigt.
Die Handtücher wurden ebenfalls nicht gewechselt und selbst die Betten wurden nicht aufgeschüttelt. In vielen Mittelklassehotels kann man mehr erwarten als in diesem "Luxushotel".

Service1,0
Wie bewertet man etwas das nicht existiert?
Das Personal ist ignorant und versteht weder deutsch noch englisch. Selbst einfachste Begriffe wollen nicht verstanden werden. Stattdessen wird man mit Gesten und Handbewegungen abgewimmelt, wenn man sich tatsächlich wagt, das Barpersonal vom Smartphone abzulenken.
Die Hotelleitung reagierte sehr aggressiv, lautstark und genervt auf unsere Beschwerden, was wohl auch daran lag, dass sich insgesamt ca. 14 verschiedene Hotelgäste ebenfalls beschwerten.
Selbst die Reiseleitung konnte die Hotelleitung nicht zum Beseitigen der Mängel bringen.

Gastronomie1,0
Hierfür ist selbst die eine Sonne zu viel...
Das "Essen" ist kalt bis lauwarm, totgekocht und matschig. Es wiederholt sich in einem zwei-Tages-Rhythmus bzw. findet man die Reste vom Frühstück im Mittag, die vom Mittag im Abendbrot usw...
Unser besonderes Highlight war "Misch-Masch", klingt nicht nur komisch, ist es auch. Hier wurden uns alle möglichen Reste nochmal zusammengemischt, aufgekocht und serviert. Die Speisen konnten wir anhand der vielsagenden Schilder identifizieren. Ein "Pfannengericht" mit augenscheinlich mehr als 7-8 Zutaten wurde uns mit "Huhn" oder "Fisch" vorgestellt, was besonders für Lebensmittelallergiker eine Riesenfreude ist.
Wir haben uns die gesamte Zeit hauptsächlich von trockenen Pommes und Kroketten ernährt, weil man ausschließlich diese eindeutig erkennen und essen konnte.
Butter suchten wir zum Frühstück ebenso vergebens wie ein Salatdressing.
Generell war das Angebot an Speisen quantitativ mager und qualitativ eine Katastrophe.

Auch hier fand keine ausreichende Reinigung statt, die Milchkanne wurde über unsere Aufenthaltsdauer nicht ein Mal abgespült, die Essig-/Ölspender sonnten sich ganztägig auf den Tischen und trieften vor alten Resten ebenso wie die Salz- und Pfefferstreuer. Diverse Essensreste fanden sich auf dem Besteck wieder und man musste Teller und Suppenschüsseln stets vorab prüfen bevor man diese benutzte.
Das "All-Inclusive-Paket" besteht aus Getränken aus Massenkonzentratspendern, billigstem Fusel und Resten als "Snacks" bzw. "Kuchenbuffet" getarnt zwischen den "Hauptmahlzeiten".

Uns wurde auch nicht angeboten, individuelle Speisen zu bekommen, wie es in anderen Bewertungen von der Hotelleitung angeboten wurde.

Sport & Unterhaltung1,0
nicht vorhanden

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2016
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Alexandra
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich