Sichere Dir bis zum 29. Juli einen Sofortrabatt von bis zu 500€ auf ausgewählte Sommer Deals von HolidayCheck Reisen.
Alle Bewertungen anzeigen
Birgit (61-65)
Verreist als Paar • September 2022 • 1 Woche • SonstigeErholsamer Urlaub in familiärer Atmosphäre.
6,0 / 6

Für einen Urlaub in einem familiengeführten und komfortablen Hotel in ruhiger Umgebung bestens geeignet. Hervorzuheben ist die sehr gute Küche und der hervorragende Service.


Lage & Umgebung
6,0

Der Graushof liegt im Pfitschtal - einem noch ursprünglichen Tal ohne große Hotels. Die nahe Straße ist wenig befahren und stört dadurch nicht . Der Garten ist von Weiden dreier benachbarter Bauernhöfe umgeben. Für Urlauber, die Ruhe und Naturnähe suchen, ist das genau richtig. Der von Sterzing ins Tal (und zurück) fahrende Bus hält direkt vor dem Hotel und kann mit der inkludierten activeCard kostenlos benutzt werden.


Zimmer
6,0

Wir hatten ein Komfort-Doppelzimmer am Giebel des Hauses mit Balkon nach Südwesten. Dadurch konnten wir nach dem Wandern die Nachmittagssonne auf dem Balkon genießen. Auch allen anderen Bewohnern ist dies möglich, indem sie sich in den Garten oder die Außentische vor dem Hoteleingang setzen. Das Zimmer war ausreichend groß und hatte ein schönes modern ausgestattetes Bad. Der Waschtisch war so groß, dass man seine Utensilien und zwei Waschtaschen bequem unterbringen konnte. Besonders nett war, dass unsere Bettdecken getauscht wurden, nachdem sie uns zu warm waren. Die Standardzimmer sind kleiner. Alle Gäste können sich aber auch in der Stube, einem gemütlichen holzgetäfelten Raum mit Ofen, aufhalten.


Service
6,0

Besonders angenehm war die sehr persönliche und nette Betreuung. Der Service wird von der Chefin Margit geleitet - die Tochter des Hauses bedient am Abend mit. Das Frühstück wird meist von der ebenfalls netten Irma aus dem Nachbarort serviert. Auch an den Außentischen oder in der Stube wird man aufmerksam mit Getränken versorgt. Man bekommt auf alle Fragen eine ausführliche und nette Antwort und viele gute Empfehlungen. Auch bei voller Auslastung herrscht eine entspannte und gelassene Atmosphäre. Der Zimmerservice ist ebenfalls professionell - das Zimmer war immer tip-top sauber.


Gastronomie
6,0

Gekocht wird vom Chef des Hauses Helmut. Auf der Website ist von einem 3-Gang-Menü die Rede. Mit dem vielseitigen Vorspeisenbuffet, einem Zwischen- und Hauptgang sowie Dessert sind es eigentlich 4 Gänge. Das Vorspeisenbuffet bietet neben Salaten einige tolle Antipasti, aus denen sich ein sensationelles Vitello Tonnato und das Carpaccio noch hervorheben. Bei zu großem Appetit der Gäste wird umgehend aufgefüllt. Bei den folgenden Gänge gibt es angesichts der begrenzten Gästezahl kein Wahlmenü. Man kann die Portionen aber immer abwandeln (kleiner, größer, Nachschlag, ...) oder weglassen. Sollte einem mal gar nichts zusagen, wird auch - insbesondere bei Kindern - nach Ausweichgerichten gesucht. Von den Hauptgängen ist uns insbesondere die Forelle aus der eigenen Zucht in Erinnerung geblieben. Den Abschluss bilden abwechslungsreiche Desserts; die Süßspeisen werden meist von der Chefin Margit zubereitet - wie z. B. ein tolles Mango-Parfait.


Sport & Unterhaltung
5,0

Wir brauchen im Wanderurlaub keine Wellnesseinrichtungen, deshalb haben wir diese nicht vermisst. Im Winter wird der Wellnessbereich dagegen aktiviert. Uns genügten die im Tal oder hinter Sterzing erreichbaren Wanderwege. Viele davon sind mit den o.a. Bus erreichbar. Ein Abend mit Weinverkostung und/oder zur Geschichte des Tals wäre ganz nett gewesen. (Volksmusik o.ä. vermissen wir dagegen nicht ;-)


Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2022
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Birgit
Alter:61-65
Bewertungen:4

Bewerter können für ihre Beitrage Miles & More Meilen sammeln.