Archiviert
Jens (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 1-3 Tage

In der Hauptsaison leider mit Service-Schwächen

4,2/6
Schon zum zweiten Mal waren wir in diesem toll gelegenen Hotel an der Westminster Bridge. Die Lage und der Blick bleiben einzigartig.

Diesmal hatten wir eine 2-Zimmer-Suite in der 15. Etage inkl. Terrasse mit Blick auf das London Eye. Das war schon gigantisch. Für 4 Personen ist die Suite 1530 sehr zu empfehlen, da man von dem Wohnraum mit Küchenzeile jeweils nach rechts und links in die Schlafzimmer inkl. eigenem Bad geht. Das Sofa im Wohnraum kann als weitere Schlafmöglichkeit genutzt werden. Die Terrasse betritt man vom Wohnraum und dem rechten Schlafzimmer aus. Den Schlüssel dafür muss man separat an der Rezeption ordern und bekommt ihn vom Sicherheitspersonal gegen Unterschrift ausgehändigt.
Durch die doppelten Fenster war es sehr ruhig und die wunderbaren Matratzen dazu sorgten für einen angenehmen Schlaf. Die Klimaanlage ist individuell regel- und abschaltbar.
Die Suite selbst war bei unserem Bezug eigentlich für andere Gäste hergerichtet gewesen. Es stand das falsche Gepäck auf dem Zimmer und auf der Begrüßungskarte war ein anderer Name angegeben.
Für die Nespressomaschine war nur koffeinfreier Kaffee bereitgelegt. Nach Reklamation am 2. Tag wurde dies geändert. Die Reinigung war ok und ordentlich. Leider gibt es besonders im Bad schon jede Menge Abnutzungsspuren und kleinere Schäden z. B. an der Tür.

Wir hatten wieder die Executive Lounge (in der 2. Etage) gebucht und es natürlich nicht bereut. Hier konnten wir in einer fantastischen Ruhe mit dem tollen Blick auf die Westminster Bridge sowie das Parlament mit Big Ben frühstücken, den Nachmittagstee inkl. kleinem Gebäck und die Kleinigkeiten am Abend inkl. alkoholischer Getränke genießen. Die Auswahl insgesamt war überschaubar, aber für uns völlig ausreichend.

Der Check-In war diesmal leider katastrophal. Trotz Betreuung am Club-Carlson-Counter wurden wir mit der Bereitstellung des Zimmers von Stunde zu Stunde vertröstet. Das Nachfragen war jedes Mal mit langen Wartezeiten verbunden, da es immer eine (wie an den Folgetagen auch) riesige Schlange an der Rezeption gab. Hätte man uns von vornherein gesagt, dass die Suite erst am späten Nachmittag zur Verfügung steht, wäre das kein Problem gewesen und wir hätten schon etwas unternehmen können.
Als Entschädigung gab es Getränkegutscheine für die Bar, die 2 Tage Gültigkeit hatten.

Die Bar - na ja, empfehlen können wir sie nicht. Die Klimatisierung ist viel zu kalt, die Preise extrem hoch (1 Glas Rotwein 187,5ml kostet umgerechnet rund 14 EUR), das Personal unfreundlich und die Gläser waren milchig, einfach schmuddelig. Wenn das Getränk nicht auf Kosten des Hotels gegangen wäre, hätten wir reklamiert.

Das Hotel stieß während unseres Aufenthalts wohl an seine Kapazitätsgrenzen. Das merkte man besonders an der Sauberkeit in den öffentlichen Bereichen, der Überlastung der Aufzüge (hier mussten wir, um zur Executive Lounge zu gelangen, manchmal bis zu 5 Minuten warten) und man hatte den Eindruck, dass Aushilfspersonal eingesetzt war. An der Rezeption mussten einige Angestellte immer wieder bei anderen Kollegen nachfragen und beim Empfang/Concierge wirkten die jungen, teilweise Kaugummi-kauenden Männer oft lustlos, gähnten, ohne sich die Hand vor den Mund zu halten oder tippten auf ihrem Smartphone herum statt die Gäste zu begrüßen.

Vom Hotel aus kann man sehr viel zu Fuß unternehmen. Die Bushaltestelle liegt nur ca. 50-100m entfernt. Zur Tube "Westminster" muss man über die Brücke ca. 500m laufen. Wegen der vielen Menschen, die hier unterwegs sind, ist das mit Koffern schon ein wenig mühselig. Am besten man benutzt immer die Brückenseite hin zum Parlamentsgebäude. Da sind meist weniger Menschen unterwegs.

Lage & Umgebung4,5
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung3,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0

Zimmer5,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zur Stadt

Service2,3
Rezeption, Check-in & Check-out1,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals2,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft3,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)3,0

Gastronomie4,5
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch3,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Hotel4,0
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit3,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im August 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Jens
Alter:41-45
Bewertungen:94
NaNHilfreich