phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Vincent (14-18)
Verreist als Familieim Juli 2019für 2 Wochen

Paradis Beachcomber Mauritius

5,0/6
Tolles Familienhotel mit unglaublichem Sportangebot und kulinarischen Highlights am Fuße des Le Morne mit einem paradiesischen Strand. Wir waren im Juli dort, was eigentlich der Winter ist. Dennoch ist diese Reisezeit komplett zu empfehlen. Von 2 Wochen gab es wenige kleine Schauern am Nachmittag, ansonsten pure Sonne und Temperaturen von 24-27 Grad. Das Wasser ist herrlich zum Schwimmen, sehr klar und im Juli 25 Grad.

Lage & Umgebung4,0
Eher einsam auf der Le Morne Halbinsel. In der Nähe gibt es noch einige Resorts, wie das Dinarobin, das man kostenlos mit nutzen kann und zudem es alle 15 min einen Shuttle gibt. Für Ausflüge im Südwesten liegt das Hotel ideal, da Chamarel und der Black River Gorge National Park recht nah sind.

Zimmer5,0
Wir hatten einen normalen Tropical-Room. Dieser war sehr großzügig, frisch renoviert und in der obersten Etage mit einem herrlichen Blick über die Anlage, den Strand und das Meer. Room-Service kommt 2 mal täglich, auch 1l Wasser pro Person gibt es gratis.

Service5,0
Der Service ist sehr unterschiedlich. An einem Abend wird einem der Teller zum Tisch getragen, an einem anderen muss man 20 Minuten auf einen Kaffe warten.
Einige Angestellte an der Rezeption wirken recht unfreundlich und versuchen einen abzuwimmeln. Auch hier gibt es das genaue Gegenteil, in Form von Melanie, der Guest-Relation-Chefin. Sie hat immer ein offenes Ohr, begrüßt einen lächelnd und schafft es, alle Probleme zu lösen!

Gastronomie6,0
Sehr gute Küche, wöchentlich abwechselnde Themen und Speisen von höchster Qualität. Da man alle Einrichtungen vom Dinarobin mit nutzen darf, kann man auch frühs oder abends dort essen. Somit kann man aus insgesamt 8 Restaurants wählen, lediglich das japanische Umani kostet extra. Der einzige Kritikpunkt besteht darin, dass weder Tafelwasser oder Wein inklusive sind. Eine Flasche Wasser kostet ca. 2,50€, ein Glas Wein um die 8€.

Sport & Unterhaltung6,0
Unglaublich viele kostenlose Wassersportaktivitäten, von Stand Up Paddle über Wasserski bis zum Katamaran. Top! Auch das Gym ist sehr gut.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Vincent
Alter:14-18
Bewertungen:8
NaNHilfreich