Christoph (46-50)
AlleinreisendJuni 20191 Woche Strand

Nur bedingt empfehlenswert noWlan,noPoolplatz

3,0 / 6
Das Luna ist eins von ca.120 Hotels am Goldstrand und ein der wenigen, direkt am Strand.Uneingeschränkt kann man es aber nicht empfehlen. Akzeptiert man 1. , dass am Pool für 400 Gäste nur 70 Liegen vorhanden sind(und die meisten nur mit Handtüchern belegt sind) 2. der Weg zum Strand über ca. 70 Stufen (gefährlich bei Regen) geht und du für 15 € 2Liegen mieten musst und 3. .Du im Zimmer kein!!!!!!! Wlan auch nicht für extra Geld hast und das nicht stört,und der Preis zu den besseren Hotel 200€ pro Woche weniger ist) dann kannst du auch im Luna zufrieden sein.

Lage & Umgebung
4,0
Durch eine Strasse vom Meer getrennt, etwa 70 Stufen dann erreicht man den schönen Strand. Von der Partymeile ne n knappen Kilometer entfernt, gehört das Hotel zu den ruhigen (und von den Kritikern als eher schlechteren) Hotels. Dank dem Anbieter FIT hatten wir auf der Hinfahrt vom Flughafen einen 17 Plätze-Bus, bei dem nicht alle Koffer reinpassen (und für eine Familie gleich mal einen am Flughafen vergass) worauf sich die Fahrt auf 11\2 Stünden hinzog. Auf dem Rückweg das Gleiche, diesmal war der Bus so alt, dass der Fahrer ca. 20 mal während der Fahrt die Zündung an und aus machte. Also FTI...nicht immer die billigsten nehmen. Hab mir für 11 € am Tag ne n Dacia gemietet und war in Varna und am Kap Kaliakra zum Sonnenuntergang....genial.

Zimmer
4,0
Ich war soweit zufrieden, Klima funktionierte, 5deutsche TV Sender, Bad mit Dusche und Pool+Meerblick. Trotz bitten, erst ab 12 Uhr zum Putzen zu kommen, w urde pünktlich um halb 10 geklopft. Die Haare in der Ecke der Duschen weilten am ersten und auch letzten Tag da und wie gesagt: Kein WLAN im Zimmer möglich. Ich betrieb meinen Laptop über mein Hotspot vom Handy.

Service
3,0
Die Hotelangestellten waren zu mir freundlich, an Rezeption und beim Essen nur ein Kurzhaariger Mann an der AI Bad war die schlechte Laune und Gesicht geschrieben. Ein Mixgetränk werd ich nicht vergessen. 4 verschiede Likörsorten, die dann mit Pfeffi bis zum Glasrand aufgefüllt wurde, schmeckte besch......Ärgerlich die ewig mit Handtücher besetzten Liegen, keine Chance ab 10 Uhr zwei zusammen zu finden. Tippl an die Hotelleitung: wenn alle AI Gäste des Hotels (ca. 40%) am Strand kostenlos ne Liege von den Tausenden leeren abbekommen, hätte man echt was vom All inklusive wie die Grifid Nachbarhotels.

Gastronomie
4,0
War nur einmal frühstücken, sehr voll und gedrängt. Mittagessen war eher was besseres, nicht zu voll, Essen immer was dabei,Chicken Wings , Suppen und der Sahnenachtisch bzw. Eis haben mir gefallen. Naja: ein Radler zu bekommen war eine Laufleistung. Stand 1 ein halbes Bier an der Theke, die Sprite dafür am anderen Ende des Essensaals. Übrigens mit Meerblick.

Sport & Unterhaltung
2,0
Pool wurde beschrieben, Animation sah ich keine, es gab ein Billardtisch und ein A la Card Restaurant mit tollem Blick. Der Innenpool war manchmal die Rettung, wenn keine Liegen im Freien frei waren.

Hotel
3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname: Christoph
Alter:46-50
Bewertungen:21