phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Alena (19-25)
Verreist als Freundeim September 2015für 1 Woche

Noch im Rahmen des Erträglichen

3,3/6
Schon bei Ankunft nachts um 1 wurden wir mit der Aussage "überrascht", dass wir in einem anderen Hotel übernachten sollten, da dieses überbucht sei. Dazu sollten wir ein vorgefertigtes Formular unterschreiben, dass wir damit einverstanden seien und uns nachträglich nicht beschweren würden. Wir sagten, dass wir zwar in dem anderen Hotel übernachten, aber nichts unterschreiben würden. Daraufhin gab's eine hitzige Diskussion mit dem Angestellten der Rezeption (der auf einmal weder Deutsch noch Englisch konnte) und schließlich brachte uns der inzwischen verstummte Kofferboy auf unser Zimmer im zweiten Stock.
Anscheinend scheint es an der Tagesordnung zu liegen, die Gäste zumindest in der ersten Nacht auszuquartieren, da dies auch allen anderen Urlaubern passiert war, mit denen wir ins Gespräch kamen.

Was fast noch schlimmer war: Die Aufdringlichkeit der Angestellten gegenüber jungen Frauen. Fürn Mädelstrip also unbedingt ein anderes Hotel buchen!!

- WiFi vorhanden
- Als AI oder HP buchbar

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt in zweiter Reihe zum Strand, also viel näher geht's wirklich nicht. Man muss eine Straße überqueren und ist schon am Meer.

Auch das Zentrum von Alanya ist zu Fuß schnell erreicht. Somit sind Hafen, Diskotheken, Bars und Shoppingmöglichkeiten in direkter Umgebung.

Der Transfer zum Flughafen Antalya ist natürlich schon extrem lang (ca. 120km, 3 Stunden Fahrt).

Zimmer4,0
Die Zimmer sind noch sehr neu und gut ausgestattet. Die Dusche ist ebenerdig.
Leider war eines unserer Betten bei Bezug sehr verdreckt, auch das Bad war nur mäßig geputzt - so werden die Zimmer nicht mehr lang so aussehen.

Die Klimaanlage war leider so laut, dass es keine ruhige Nacht gab, da die Wände auch vibrierten.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service1,0
Das Personal an der Rezeption spricht ganz gut Englisch, die Kellner eher weniger bzw. nur das Nötigste.
Vor allem hatte ich aber eher das Gefühl, dass sich einige dort dumm gestellt haben und in unbeobachteten Momenten allerfeinstes Englisch konnten - das hat mit Service nichts zu tun.
Mit Beschwerden konnte man dort überhaupt nicht umgehen, dies artete gleich in hitzigen Diskussionen aus.

Die Zimmerreinigung war sehr oberflächlich. So werden die Zimmer nicht mehr lang schön bleiben.

Gastronomie2,0
Frühstück (8-10 Uhr)
Wie die Vorredner schon berichteten, gibt's zum Frühstück wirklich nur eine Sorte Brötchen, was für mich persönlich aber völlig in Ordnung war, da diese schmeckten. Die Auswahl an Käse, Wurst, Marmeladen war beschränkt, aber okay für ein 3* Hotel. Zudem gab's jeden Morgen frisches Obst (Wassermelone, Honigmelone, Äpfel, Orangen, etc). Auch für Müsliliebhaber gab's eine kleine Auswahl.

Mittag und Tea time (12:30-14 Uhr bzw. 16-17 Uhr)
wurde nicht genutzt.

Abendessen (19-21 Uhr)
Für eine Woche war es erträglich, aber das Hühnchen war fast jeden Abend so trocken, dass es ungenießbar war und man dann nur Reis essen konnte. Hühnchen gab es jeden Abend, zweimal gab es zusätzlich Fisch und ansonsten meistens Reis oder Pommes / Nudeln. Eine kleine Salatauswahl ist ansonsten ebenfalls vorhanden oder eine änhliche Obstauswahl wie beim Frühstück. Zur Not greift man zu dem leckeren Brot, was einen satt machen konnte, wenn das Essen (mal wieder) ein Reinfall war.

Zur Sauberkeit muss man leider sagen, dass diese kaum vorhanden war. Saubere Teller etc. waren immer zu finden, jedoch waren die Tischdecken auf den Tischen super verdreckt.

Die Getränke musste man sich zum Abendessen selbst holen, da das Personal sehr unaufmerksam war.

Plastikbecher suchte man in diesem Hotel vergebens. Man konnte sich an der Bar (10-23 Uhr geöffnet) ein Glas geben lassen und dieses selbst am Wasserspender auffüllen, durfte jedoch den Restaurantbereich nicht damit verlassen, nicht einmal damit aufs Zimmer gehen.

Sport & Unterhaltung4,0
Ein Pool in ausreichender Größe ist vorhanden, diesen nutzten wir allerdings nicht. Beim Vorbeigehen waren die wenigen Liegen stets belegt. Aber bei dem traumhaften Strand braucht man auch keinen Pool!

Tickets für Liegen + Sonnenschirm konnte man an der Rezeption für 4,50€ pro Tag an der Rezeption erwerben.

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Alena
Alter:19-25
Bewertungen:18
NaNHilfreich