Wilfried (71+)
Verreist als Paarim Oktober 2020für 2 Wochen
Verreist während COVID-19

Sauberkeit, Gemütlichkeit und eine Spitzenküche!

6,0/6
Privater Urlaub in Bayern. Da gibt es für mich nur ein einziges Ziel: Hotel zur Waldbahn in Zwiesel / Bay. Wald
Sauberkeit verbunden mit Freundlichkeit der Leitung und des Personals, äußerst gutem Essen, gepflegten Getränken und Wellnessbereich vom Feinsten, das sind die Faktoren, die mich immer wieder überzeugen, hier Urlaub zu machen.

Lage & Umgebung5,0
800 Km können lang sein und dauern. Es sei denn, man teilt die Strecke in 2 x 400 Km mit einer Zwischenübernachtung in z.B. Franken oder Sachsen.
Ausflugsziele gibt es genügend. Wanderungen auf gut ausgeschilderten Wegen führen z.B auf den Arber, Rachel, Osser, Lusen oder den wunderschönen Zwieseler Hausberg, den Falkenstein.

Zimmer6,0
Ein erstklassiges Zimmer, neu renoviert, mit Balkon, Schreibtisch, Safe und Steckdosen mit USB-Anschlüssen!
Gute Betten mit richtiger Entfernung zum Fernseher.

Service6,0
Sehr freundliches Personal, im Bereich der Unterkunft wie auch im Service der Gastronomie und der Hotelleitung. Kein Wunsch, der nicht erfüllt wurde - trotz Coronazeit.

Gastronomie6,0
Die Küche ist bereits bekannt als die beste im Bayrischen Wald 🌳. Ruhige Atmosphäre , keine Hektik und trotzdem kein langes Warten auf kulinarische Köstlichkeiten.
Bayrische Spezialitäten erster Klasse 👍 verwöhnten mich ebenso wie die Steaks 🥩, die sekundengenau gegart waren !

Sport & Unterhaltung6,0
Ein großzügiges Hallenbad lädt morgens vor dem Frühstück zum Wachwerden ein. Aber auch nachmittags, nach den Saunagängen habe ich mich gern beim Schwimmen entspannt 😌 und unterschiedliche Wasserdüsen benutzt, um Rücken und Waden zu massieren.
Ergometer, Stepper und Gymnastikbank stehen für die Fitness zur Verfügung.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Wilfried
Alter:71+
Bewertungen:3
NaNHilfreich